Buch vs private Coach NL25

    • CKone0049
      CKone0049
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 577
      Hi,

      ich spiele jetzt seit nem Monat Poker, erst FL aber nachdem ich da permanent weggeluckt wurde bin ich zu NL gewechselt um meine Hände vernünftiger protecten zu können.
      Angefangen habe ich erstmal ganz normal streng nach SSS auf NL10 wo ich im übrigen auch immer noch spiele, ca 6-8k Hands bisher.
      Nachdem ich meinen Bonus vor 1 oder 2 Wochen bekommen habe hab ich dann mal NL25 ausprobiert und finde es einfach viel zu krass wie groß der Unterschied ist. Das fällt im übrigen nicht nur mir sondern auch meinem Mitbewohner auf zusammen werden wir auf NL 25 wohl auch schon um die 5k Hands haben.
      Die Gegner callen einfach im Vergleich zu NL10 nichts bzw nur noch mit Monstern(unter KK, AK eigentlich nix) und da sieht man halt mit JJ QQ gerne mal blöd aus und ist zack 5 Stacks runter.
      Soweit zur Vorgeschichte.
      Jetzt gibt es natürlich 2 Möglichkeiten:
      a) ich bin trotz meiner Erfolge auf NL10 immer noch 1 oder 2 Leaks von einem WSOP Champion entfehrnt
      b) ich habe zufällig immer auf NL25 miese Karten/Flops und auf NL10 gute.

      b möchte ich schonmal ausschliessen und bei a würde ich die Anzahl meiner Leaks ggf noch ein wenig erhöhen ;)

      Ich muss also besser werden.
      Jetzt frage ich mich was mir mehr bringt, für 25$ nen coach nehmen oder für 22$ Harrington 1 kaufen.
      Da SSS ja eigentlich recht simpel ist bin ich von beidem nicht so ganz überzeugt, tendiere aber leicht zu einem Coach der mir ggf einfach sagt: "kann man so machen is halt blöd gelaufen, versuch aber mal ein bisschen mehr (....)".

      Thx für eure Antworten schonmal.


      PS:
      Rechtschreibfehler unterliegen der Kreativität des Autors und sind Urheberrechtlich geschützt.
  • 7 Antworten
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Ganz klar den Harrington

      Eine Stunde coaching ist eh net so effektiv ...

      Greetings,

      MrNike
    • DolceVita
      DolceVita
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 171
      kann man sich dem Vorredner nur anschliessen!

      Und btw könntest du unter Umständen ja auch mal das usercoaching ausprobieren, des hilft dir vielleicht.
    • SebastianW86
      SebastianW86
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 136
      jap hab genau das selbe Problem wie du..
      Auch erfolgreich nl 10 schön gut gelaufen bis der Bonus kam dann auf Nl 25 gewechselt und am Anfang auch noch gut gespielt aber dann....

      total abgerutscht auf jetzt ca 100 flocken das nervt mal richtig

      naja spiele jetzt wieder Nl 10 spiele auch wieder eigentlich ganz gut
      hab mir aber trotzdem den Harrington 1 gekauft und ca jetzt zu 1/4 durchgelesen
      und ich muss sagen das Buch bringts hammer ich hab auf den paar Seiten schon soviel gelernt und mir Notizen gemacht das glaub ich selber kaum

      also empfehlung Buch ganz klar
    • Syncmaster
      Syncmaster
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 34
      Original von CKone0049
      Jetzt frage ich mich was mir mehr bringt, für 25$ nen coach nehmen oder für 22$ Harrington 1 kaufen.
      Da SSS ja eigentlich recht simpel ist bin ich von beidem nicht so ganz überzeugt, tendiere aber leicht zu einem Coach der mir ggf einfach sagt: "kann man so machen is halt blöd gelaufen, versuch aber mal ein bisschen mehr (....)".
      Kein Problem, überweise mir $25, wir treffen uns kurz im TS und ich sage Dir dann: "kann man so machen is halt blöd gelaufen, versuch aber mal ein bisschen mehr". :D

      Im Ernst: ein paar Tausend Hände spielen und Literatur lesen ist gleich ich besser, danach kannst Du im Coaching dann auch erst sinnvolle Fragen stellen!
    • Thurisaz
      Thurisaz
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 16.587
      Original von CKone0049Die Gegner callen einfach im Vergleich zu NL10 nichts bzw nur noch mit Monstern(unter KK, AK eigentlich nix)
      Wow, nenn mir mal bitte die Tische wo du spielst, die klingen nach einem Paradies für aggressive Spieler! Wäre mir sogar noch lieber als ein Tisch voller Fische die alles callen.

      Ne im Ernst, ich kann mich den anderen, welche dir Harrington empfohlen haben, nur anschließen. Ich war eigentlich nie ein wirklicher Fan von ihm, aber aufgrund der überragenden Reviews habe ich mir die Bände mal zugelegt, und die hatte ich unglaublich schnell durchgelesen. Wirklich, mit Abstand das beste was ich an Poker Material kenne.

      Es gibt so viele Autoren die zwar sagen, dass es bei NLH keine 100%ige Strategie gibt, aber dennoch ihre Bücher nach dem Muster "Du musst hier das und das tun" verfassen. Harrington ist hier ganz anders, er zeigt dir welche Fragen du dir stellen solltest, und an den vielen Problem-Händen kannst du dein Wissen direkt ausprobieren. "Warum geht mein Gegner gerade mit seinem ganzen Stack All In? Hat er wirklich die Straigt getroffen? Würde er mit der Hand nicht eher versuchen mich noch in den Pot zu locken, statt mich zu vertreiben? Hätte er wirklich mein Preflop Raise mit 98 oder so gecalled? Bisher war er doch eher recht konservativ... Hm, ich glaube, mein Overpair steht doch nicht so schlecht dar... Call"

      Als Anfänger läuft man so oft in die Falle, zu schnell Entscheidungen zu treffen. Man sieht 4 zusammenhängende Karten auf dem Board, der Gegner bietet stark rein, und reflexartig wirft man seine Karten weg. Durch die Harrington Reihe lernst du, dir Zeit zu nehmen, eine Hand nochmal in Ruhe zu analysieren, und zu ganz anderen Schlüssen zu kommen. Unglaublich wertvoll, das Geld für die Bücher kommt vielfach zurück wenn du das Wissen einsetzen kannst.

      Thurisaz
    • kovalchuk
      kovalchuk
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 199
      Original von SebastianW86
      jap hab genau das selbe Problem wie du..
      Auch erfolgreich nl 10 schön gut gelaufen bis der Bonus kam dann auf Nl 25 gewechselt und am Anfang auch noch gut gespielt aber dann....

      total abgerutscht auf jetzt ca 100 flocken das nervt mal richtig

      naja spiele jetzt wieder Nl 10 spiele auch wieder eigentlich ganz gut
      hab mir aber trotzdem den Harrington 1 gekauft und ca jetzt zu 1/4 durchgelesen
      und ich muss sagen das Buch bringts hammer ich hab auf den paar Seiten schon soviel gelernt und mir Notizen gemacht das glaub ich selber kaum

      also empfehlung Buch ganz klar
      Also als ich auf NL25 kam mit etwa 130$ hab ich auch einen Downswing gehabt und hab etwa 80$ verloren (durch die zusätzlichen 100$ von PS war ich dann etwa auf 150$). Aber das die nix callen kommt dir nur momentan so vor.
      Spiele nun schon seit 3-4 Wochen auf dem Limit und es läuft immer besser und ich werde eigentlich auch regelmässig gecallt. Klar ist es ärgerlich, wenn man mit AA niemanden findet, aber so ist halt das Spiel.

      Hab mich mitlerweile von meinem Downswing den ich anfangs auf dem Limit hatte erholt und bin nun auf 488$. Also einfach weiterspielen.
    • pxpj4n
      pxpj4n
      Global
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 103
      HoH 1 / 2 / 3 sind wirklich sher gut. lohnt sich. hf gl