partypoker: warum 6max erst ab .5/1?

    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      tag,

      die frage steht ja eigentlich schon im titel.
      ich verstehe die politik dieses pokerrooms nicht ganz – warum wird dort erst ab .5/1 shorthanded gespielt, obwohl jeder andere room SH selbst auf den nanos anbietet?

      kann es daran liegen, dass .5/1 das mit abstand teuerste limit ist und random-fische gefälligst dort zum rake-zahlen angelockt werden sollen?
      klar, der absolut gezahlte rake ist auf .5/1 höher, aber kann man das nicht durch mehr action auf den nanolimits ausgleichen? man gucke sich doch nur mal an, wie es bei ipoker läuft. selbst zu den unmöglichsten tageszeiten tummeln sich haufenweise leute an den nano-6max-tischen.

      ---

      und wo wir schon beim aufklären von mysterien sind: warum bieten einige rooms headsup-tische erst ab den kleinen midstakes an? etwa um die kunden nicht zu frustieren, weil der rake so hoch ist?

      ---

      eure gedanken würden mich sehr interessieren.


      beste grüße
      mcmoe
  • 5 Antworten