Ich bin viel zu aggressiv Postflop - wie ändern?

    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 3.001
      Ich contibette viel zu viel.
      Dann 2nd barelle ich zu viel und valuetowne mich selber gegen die Callingstationfische, die mal jedes Top Pair am Flop callen und am Turn irgend nen Draw aufpicken oder 2 pair machen.

      Wie kann ich den Gedankengang: "Ich weiss nicht was ich tun sollte ausser betten, der Fisch muss doch eigentlich folden," ändern und somit weniger bluffen und mehr Valuebetten?

      Wenn ich die Contibet mit Draws oder als Bluff ceckraise, bette ich fast jeden Turn und oft noch am River. Die Fische slowplayen allerhand Hände, die sie eigentlich 3betten sollten, weil einige Draws draussen sind.

      In solchen Spots verliere ich immer massig Geld.

      Wie kann ich meine aggression senken und mehr straight forward spielen?
  • 12 Antworten
    • PokerMarcel87
      PokerMarcel87
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 10.068
      Ich weiß nicht ob es dir hilft, aber ich c-bette eigendlich grob nach der idee, das ich alle hände die keinem check-raise stand halten können,aber trotzdem noch ein paar outs haben (häufig sowas wie gutshots oder weake oesd´s) oder hände mit denen ich kein großen pot spielen will (Q/J high FD) behind checke und hände die entweder viele outs (bet 4 value oder ggf ai) oder gar keine (keine chanche den pot sonst zu gewinnen) c-bette.

      Also im prinzip c-bette ich das oberste und das unterste rnfr meiner range, for value oder als bluff weil ich initiative hab.

      Eine 2nd Barrel feuer ich dann nicht mehr bei dem unteren ende der range, weil einfach kaum noch FEQ da ist und ich longterm nur unnötig donnate.
      Bei dem oberen ende sollte es klar sein -> value.
      Etwas tricky wirds bei so sachen wie AA** auf n total dry board oder vll sowas wie Q58 wo sowas wie gutshot´s oder oesd´s möglich sind (wir ip c-betten und villain callt oop), aber wenn der Turn nix ankommen lässt barrel ich normaler weile weiter, weil wir a) noch von schlechteren händen gecallt werden b) keine freecards verteilen wollen c) den river ggf behind checken können.
      Selbes gilt für top two auf dry board (gegnerabhängig auch für andere two pair)

      C-bets als bluff cr würde ich eigendlich nie tun, da wir schon extrem gute reads brauchen oder n sehr gutes board wie 267 gegen n obv high cards.
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 3.001
      Ich meine mit checkraise Contibet, dass der Gegner contibettet und ich checkraise.
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.597
      Gibst Du die Hand dann am Turn auf, wenn Du Action bekommst? Frage deshalb, weil Dein EV Graph ja sagt, dass Du zwar SD gewinnst, aber bei den Non-SD Händen viel zu viel verlierst. Normalerweise spricht das entweder dafür, dass Du nicht aggro genug bist, oder nach einer heftigen Aggro, dann doch noch foldest. Deshalb auch mein etwas humorig gemeinter Kommentar im Graph-Thread.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.935
      Falls du einen DC account hast da wird im ersten Video der PLO Serie von Whitelime und Phil Galfond drüber diskutiert welche Flops man behind checken sollte und welche nicht, eventuell kannst du deine cbet frequenz dadurch ja etwas runter bekommen.
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 3.001
      Das 2. Problem ist auch, dass ich auf gegnerische Aggression meine marginalen Hände zu schnell aufgebe und zu wenig auf Bluffinduce spiele.
      Wenn sie denn eben weak checken, dann ballere ich immer voll drauf.

      Meine Spielweise funktionier halt super gegen andere multitablende Nits, die ich immer voll ausziehe. Doch die komischen Fische zerstören mich immer, wenn ich nix hab.

      Wenn ich die Nuts habe, gibts aber komischerweise auch nicht so viel action ?(
      Nur wenns ein Setup wie Set over Set oder Nutstraight vs 2nd Nutstraight gibt action.
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.597
      Wie hoch ist denn Went to SD und Won at SD?
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 3.001
      Mein WTS ist 19.7 und W@SD ist nur 48.53.

      Downswing? Laut Pokerev habe ich sogar nen leichten Upswing ?(
    • Teute
      Teute
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 1.597
      Hmm, kurzes Brainstorming:

      Glaube nicht nur an einen Downswing, wobei ich das schlecht beurteilen kann. Aber mit dieses Werten und auch in Anbetracht Deines Graphen:

      Das Problem liegt eindeutig bei den Händen mit denen Du nicht zum SD gehst. Die SD Winnings sind ja sehr gut. WTS ist imo zu gering. W@S ist eigentlich ausreichend.

      Insgesamt kann es nun sein, dass Du

      a) postflop nicht aggressiv genug bist (was Du ja verneinst) und zu leicht die Hand aufgibst
      b) postflop aggressiv bist, aber dann die Hand bei Action noch aufgibst, also eventuell unrentable Folds machst

      Wobei b) hier noch schlimmer, weil teurer ist.

      Auch hier wieder schwierig dazu ohne HH was zu sagen. Dass müssen dann die Jungs im Handbewertungsforum machen.

      Du sagts, Du c/r viel, was natürlich ein Problem sein kann, eben aus dem einfachen Grund, dass schon ein immenser Teil des Stacks in den Pot wandert, Du eine Leadbet gemacht hast und die Hand am Turn oop weiter spielen musst.
      In sehr vielen Fällen ist die Turncard ja eine Scarecard und das kann ein Gegner, der dann Position hat schön ausnutzen.

      Draws c/r spielen macht aus obigen Grund mMn nicht soviel Sinn, weil es eben teuer werden kann.

      2nd Barrel mit marginalen Händen auf jeden Fall weniger.

      Weiß nicht, ob es inwzwischen sowas in einem PLO Buch gibt (wahrscheinlich schon), aber ich habe mir damals mal eine Liste gemacht, in der ich mit PokerTools alle möglichen Hand vs Hand Kombinationen durchgerechnet habe und die Equity bestimmt habe. Hat mir damals ziemlich geholfen unrentable Folds zu vermeiden.

      Würde an Deiner Stelle vielleicht ein bißchen mehr straightforward spielen, gerade wenn Du merkst, dass Du die nicht zum folden bekommst, aber das hast Du ja auch schon selbst erkannt.
      Vielleicht noch mehr auf die Position achten und daran dann die eigenen Action anpassen.

      Das war jetzt das, was mir spontan eingefallen ist und ist wahrscheinlich für Dich alles nichts neues, aber vielleicht hilft es ja, wenn es noch mal jemand anders so aufschreibt.

      Weiterhin viel Erfolg! Fährst ja auf jeden Fall Gewinne ein und ich hoffe, es werden noch mehr.
    • Gh0s7rid3r
      Gh0s7rid3r
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 3.001
      Danke Teute für deinen post.
      Ich sollte "b) postflop aggressiv bist, aber dann die Hand bei Action noch aufgibst, also eventuell unrentable Folds machst" verändern und mit Draws und Madehands mehr leaden.

      Mehr straight forward spielen und somit weniger purebluffs machen.
    • PokerMarcel87
      PokerMarcel87
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 10.068
      Original von Teute
      Weiß nicht, ob es inwzwischen sowas in einem PLO Buch gibt (wahrscheinlich schon), aber ich habe mir damals mal eine Liste gemacht, in der ich mit PokerTools alle möglichen Hand vs Hand Kombinationen durchgerechnet habe und die Equity bestimmt habe. Hat mir damals ziemlich geholfen unrentable Folds zu vermeiden.
      hast du die noch?
      wenn ja wäre echt kuhl wenn du die uppen würdest
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      19,7 wts ist mal argh wenig, wuerde mal mehr pot controllen und bluff inducen
    • boesila
      boesila
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 48
      ich hab dieses problem auch gehabt.. viel zu viel gebett und die c-bets von den gegnern geraist...
      ich spiele zu zeit einfach mega tight, c-bette kaum und bluffen tue ich auch so gut wie gar nicht mehr (auch wenn es manchmal weh tut). ich lasse an einigen stellen bestimmt deshalb value liegen, aber besser als den fishen das geld in den rachen zu werfen. einfach auf gute spots warten und das geld dann einsammeln, von den fishen bekommst du es sowieso...

      also dann Gl

      @ Teute: dei liste würde mich auch interessieren ^^