wlan oben im zimmer mal da mal nicht da

  • 22 Antworten
    • Steger1986
      Steger1986
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 930
      hast du in der nachbarschaft welche die unverschlüsselt sind? ist dein verschlüsselt?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.031
      Versuchs mal mit einem anderen Kanal
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 9.092
      und wie wechsel ich den kanal`?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.031
      in den Einstellungen deines Access Points (du solltest dich per Browser mit ihm verbinden können) und dann evt. noch in den WLAN Einstellungen deines PC falls dieser es nicht automatisch merkt.
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 9.092
      mhh, ich habe jetzt schon 3 kanäle gewechselt doch leider wird die signalstärke trotzdem nicht besser! das signal von den nachbarn bekomme ich ich aber 1a
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.031
      Wieviele Betondecken hast du denn dazwischen? Bei mir sind es Luftweg ca. 5 Meter aber 2 Decken, funktioniert auch nur sehr bescheiden und auch abhängig von der Grosswetterlage.
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      repeater kaufen
    • balneator
      balneator
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 641
      in neubauten mit wänden die aus beton sind mit einem stahlgeflecht drin hat wlan keine besonders große reichtweite. in altbauten sollte aber alles einwandfrei funktionieren.
    • Mycka
      Mycka
      Silber
      Dabei seit: 10.11.2005 Beiträge: 356
      häufig gibt es probleme wenn schnurlose telefone in der nähe sind.
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 9.092
    • DJauie
      DJauie
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 6
      Hi!

      Also bei mir is das selbe Problem. Der Router steht einen Stock tiefer auf einem Regal, also fast an der Decke. Im Wohnzimmer habe ich nur Empfang wenn ich da und da sitze, das Notebook auf dem rechten Knie habe und das Bein so und so anwinkele... :) also total besch...eiden.
      Aber im Badezimmer klappt alles wunderbar, da steht der Router ja auch direkt drunter. Wenn ich poker, sitz ich also immer im Bad :D .

      Ich habs auch schon mit einem Repeater versucht, aber das ist nicht empfehlenswert. Das Ding funktioniert mal, mal nicht...

      Wir werden jetzt ein Kabel durch die Decke legen und dann hier oben noch einen Access-Point aufstellen, dann dürfte es gehn.

      Habt ihr Notebooks oder Desktop-PCs? Wenn unten nämlich nur ein Desktop-PC steht, könntest du ja den Router hochstellen direkt über den PC, der kriegt dann bestimmt das Signal trotzdem und bei dir is alles ok.
      Der bewegt sich ja nicht.

      Gruß
      Marcus
    • Fopperstich
      Fopperstich
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2006 Beiträge: 1.090
      Ich hatte das gleiche Problem, wobei ich nicht im gleichen Haus sondern neben an im Keller hocke. Und da ist alles voller Stahlbeton :-)

      Ich hab mir dann bei ebay ne Antenne aus Polen bestellt und seit dem hab ich anstatt von gar keiner bis ganz schwacher jetzt immer volles Signal. Außerdem weiß ich jetzt wer von meinen Nachbarn Wlan hat :-D
    • legend111
      legend111
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 484
      bei mir ist es so, dass wenn der router näher an der decke steht das signal schwächer ist... liegt glaube ich daran, dass das signal lieber duch das eine fenster raus und durch das andere wieder reingeht :D
    • karoel
      karoel
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 9.092
      was für eine antenne muss ich mir dann wenn bestellen, und wo schließe ich die an?
    • chipper135
      chipper135
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 466
      Andere Antenne würde ich nicht empfehlen. Wenn bei euch in der Gegend viele andere WLANs sind, dann am Besten mal mit Netstumbler gucken auf welchem Kanal die sind. Dann am AP einfach einen anderen einstellen. Die meißten laufen auf 6 bzw. 12. Ist dann doof wenn alle durcheinanderschreien. Also entweder neuen Kanal suchen, oder mit anderer Antenne halt mehr rausholen (lauter schreien als die anderen). Die Antennengeschichte ist aber meistens suboptimal da diese das Signal so stark erhöhen. Da fällt man dann leicht aus dem Rahmen des gesetzlich Erlaubten.

      Repeater sind natürlich auch eine schöne Sache. Hier sollte man darauf achten, das die Chipsets identisch sind. onst kann es hier zu Problemen kommen.


      Bye,
      chipper
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      da steckt man nicht drin. Du könntest jetzt noch ne Menge Geld in die Technik stecken ohne garantierten Erfolg. Daher empfehle ich Netzwerk übers Stromnetz. Also solange die Steckdosen am selben Stromzähler hängen, klappt das auf jeden Fall. Und relativ günstig ist es auch. Ich habe diese hier letztens verbaut:

      http://geizhals.at/deutschland/a111704.html

      Da braucht man 2 Stück. Funktioniert als Plug and Play, einfach in die Steckdose, Netzwerkkabel zum PC bzw Router und läuft. Man braucht nichts einzustellen.

      Viele liebe Grüße

      Peta

      p.s. und man kann beliebig viele PC anschliessen, einfach einen weiteren Adapter kaufen.
    • MrBanane
      MrBanane
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 593
      Original von chipper135
      Die Antennengeschichte ist aber meistens suboptimal da diese das Signal so stark erhöhen. Da fällt man dann leicht aus dem Rahmen des gesetzlich Erlaubten.

      Was für ein "gesetzlich erlaubter Rahmen"? Ich dachte man kann sein WLAN so weit strahlen wie man will. Oder meinst du die Stärke der Strahlung in Hinblick auf gesundheitliche Schädigung?
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.836
      Original von MrBanane
      Original von chipper135
      Die Antennengeschichte ist aber meistens suboptimal da diese das Signal so stark erhöhen. Da fällt man dann leicht aus dem Rahmen des gesetzlich Erlaubten.

      Was für ein "gesetzlich erlaubter Rahmen"? Ich dachte man kann sein WLAN so weit strahlen wie man will. Oder meinst du die Stärke der Strahlung in Hinblick auf gesundheitliche Schädigung?
      Es gibt gesetzliche Regulierung zur Stärke eines WLAN Senders und die bestimmt auch die Reichweite mit.
    • MrBanane
      MrBanane
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 593
      Original von Kampfschildkroete
      Es gibt gesetzliche Regulierung zur Stärke eines WLAN Senders und die bestimmt auch die Reichweite mit.
    • 1
    • 2