Diskussionsthread zum Quiz der Woche: FL - Reifeprüfung Diamond

  • 21 Antworten
    • Beldarion
      Beldarion
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.319
      Ich finde man kann gegen den 60/40 Maniac auch folden preflop und es sollte nicht 0 Punkte dafür geben. Gründe: Ihr meint auf einen raise wird es sehr oft eine 3-bet geben, aber noch viel öfter, wenn nicht mit Any two wird er uns auf unseren Complete hin raisen!! und das macht die Hand auf Dauer gegen ihn doch recht teuer ohne die chance ihn jemals aus irgendeinem Pot bluffen zu können...
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Wenn er any two raist hast du fast einen Coinflip preflop , wenn er weniger raist immernoch eine sehr gute equity .
      Wenn er raist zahlst du halt 1,5sb um den Flop zu sehen in einem 4sb pot , wenn er dann doch mal nicht raist zahlst du 10,5 sb für einen 2 sb pot .
      Außerdem hast du super implieds gegen den Typen .


      finde allerdings aufgabe 6 ein bisschen lächerlich man hat 26,5% Equity und braucht 27 für einen call und dann gibt call 0 Punkte ...

      klar , am Tisch rechne ich mir die Equity auch immer auf 5 nachkommastellen genau im Kopf aus :rolleyes:

      Aufgabe 10 find ich ohne read auch nciht eindeutig , sehe viele Leute hier auch einfach 2x behindchecken mit Händen die sie auf ne bet gecallt hätten .
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.807
      Hab mir bei Aufgabe 6 das Gleiche wie tzare gedacht.
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Aufgabe 6 ist etwas ungenügend behandelt.

      Woher nehmt ihr denn die 27% Equity, die ich für einen Call benötige?
      Was mach ich am River ui? Seine betting Range auf eine Blank (z.B. 2 :club:) wird polarisiert sein in Bluffs und Madehands, d.h. ich kann in der Regel keinen Fold mehr finden am River. es gibt dort nicht viele Blanks auf die ich mir einen Call überlegen kann, dass bedeutet, im Normalfall muss ich folden. Bei 1:4 brauch ich aber 12 Outs und die hab ich ja nicht. Bei impovement kann ich auch nicht raisen, d.h. impleid Odds hab ich auch nicht.

      ->easy muck, ungeachtet der 0,5% Equityunterschied


      Letzte Aufgabe:
      Erfahrungsgemäß checkt der Gegner hier am River behind oder b/f seine schwachen Madehand. Bluffen wird er selten, da das A am Turn wunderbar zum erneuten barreln einläd, also warum sollte er den River bluffen->bluffs checken behind. Ein check unsererseits ist viel zu selten ein c/c mit schwachen Händen gegenüber c/r, d.h. mit seinen kleinen Pocketpairs wird er eher behind checken, da es keine Hände gibt von denen er Value bekommt.
      Auf eine Bet von uns werden sehr viele Hände noch callen, da sein cb eher eine Hand mit SD Value ist.
      -> bet > c/r
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      4) Also: Entweder Villain gibt uns Credit auf unseren Flopcall, dann wird er auch den River nicht bluffen, wenn er Air hat. Oder er tut es nicht, dann wird er hier auch nochmal moven oder K high oder ein Pocket for bluffinduce zumindest am Turn nochmal c/c mit Initiative spielen. Ich sehe einfach mehr Value in der Bet, außer Villain c/r hier ständig, aber wer tut das schon? Ist auch nicht der beste Spot, weil wir eben viel behindchecken werden und er seine Hand im Zweifel doch eher selber valuebetten muß. Sein Flopraise kreiert nen WA/WB-Spot und Standard-TAGs spielen bei sowas immer passiv. c/r ist da eher schlecht, aber das mag der anders sehen.


      6) Mhh, wenn man mal bedenkt, daß auch die Abschätzung der Range von Villain nicht 100% stimmen wird und die 27% auch abhängig von implieds sind ist es etwas "kleinlich", auf 0,5% rumzureiten. Ferner werden wir den River einfach zu oft nicht perfekt spielen, falsche Folds machen, Valueraises auslassen etc. Ein Ergebnis kann nie genauer sein als die Annahmen, die man voraussetzt.


      7) Find ich persönlich nicht gut, hier passiv zu spielen, weil wir hier auch sehr oft Draws halten und die in der Regel nicht passiv spielen können/werden. Das passive Spiel OOP mit SD-Value ist ein ziemliches Leak der meisten TAGs. Ist einfach immer irgendwas marginales mit Showdownvalue.


      10) Als CO 3-Better hat er hier quasi immer ne Hand mit Showdownvalue, er wird also doch (fast) immer behindchecken!? Checkbehind Turn ist doch ne absolute Showdownline.
      Mal davon abgesehen, daß wir mit dem erneuten Check doch auch nicht wirklich Schwäche zeigen. Sehr oft spielen wir da doch auch c/c. Er wird also hier höchstens jetzt KK-TT oder so valuebetten, aber das callt auch eh. Und folded auf c/r doch auch öfters.
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Move to FL Strategiesektion pls
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      10) Jetzt macht mal den c/r nicht so madig. :P
      Die Line ist schon ok und sollte man definitiv im Repertoire haben.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von kombi
      10) Jetzt macht mal den c/r nicht so madig. :P
      Die Line ist schon ok und sollte man definitiv im Repertoire haben.
      Ok, wenn der hier any pair und auch KQ valuebettet oder so mega loose dreibettet preflop, dass er jetzt hier 42o bluffen wird (warum nicht am Turn), dann ok...
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Denkste der callt 42o?

      Gegen jemand der KK-TT am Turn behind checkt, und auf den Rivercheck valuebettet, der aber jedes A am Turn valuebettet ist cr River the best.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von kombi
      Denkste der callt 42o?
      Nein, natürlich nicht. Aber er wird es vielleicht bluffbetten am River. Aber sowas ist eben garnicht in seiner Range. Seine Range hat nahezu komplett SD-Value, bluffinduce ist also nicht bis wenig.

      Original von kombi
      Gegen jemand der KK-TT am Turn behind checkt, und auf den Rivercheck valuebettet, der aber jedes A am Turn valuebettet ist cr River the best.
      Und kleinere Pairs? Broadways? Das ist by far die Mehrheit! Wenn er bluffen will, barrelt er den Turn. Das checkt alles behind bzw. callt K high manchmal noch als bluffcatcher. Pairs sowieso, wenn der River nicht zu scary ist.
      Ferner wird er auch nicht unbedingt immer b/c mit tt+ spielen.
      MMn wird er auf check allerhöchstens KK-TT betten (oder wenn der River ihn nennenswert improved) und das auch nicht immer b/c spielen. Bluffbetten wird er vielleicht JTs oder so. Bluffraisen könnte er es aber auch...

      Ohne genauen Read auch über das eigenen Image läßt es sich wohl nicht eindeutig beantworten.
    • Scarabee
      Scarabee
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2006 Beiträge: 888
      Erstmal Gratulation an den Quizersteller... sehr gut gemacht... weiß nicht ob es vom Leistungsstand nicht eher Platin als Diamond ist... so hatte ich doch kaum Schwierigkeiten mit dem Quiz... meine aber, dass ein Fortgeschrittener Diamond mir noch einiges voraus hat aber naja...

      Hatte eigentlich nur kleine Abweichungen die ich gerne diskutieren würde:

      Aufgabe 4) warum die passive Line hier? Er könnte hier sehr gut mit nem schwachen A auf die passive Line umgestiegen sein oder aber mit nem Pocket. Je nachdem wie scared er ist... Da steht ja TAG-Tendenzen und nicht PS.de TAG und selbst letzterer könnte hier mit einigen Händen auf c/c umsteigen die wir schlagen. Sollte er uns raisen haben wir nen easy Call. Realistische Hände die uns hier beat haben sind any 6 und 22 das wars dann auch... Meine auch er wird hier oft noch callen... evtl. war das sogar ein missplayed freecard raise oop.
      Mit 2-Pair gegen die Blinds checke ich net am Turn behind...

      Aufgabe 7) Hatte mich für die aggressive Variante entschieden aber ich denk passiv ist wirklich besser hier...

      Aufgabe 10) check/raise River.... hmpf... die Line habe ich nur gegen aggros im Repertoire gegen alle anderen ist das für mich hier ne klare donk am River.
      Finde die Aufgabe ist nicht anständig zu beantworten wenn man nicht Gegnertyp oder zumindest das Limit kennt... auf 1/2SH ist das für mich ne klare Bet.. Jeder rotz checked hier behind der noch gecalled hätte... glaube kaum, dass sich das mit den Händen die Waage hält die wir hier profitabel checkraisen... und wenss ein mongo ist kassieren wir hier sogar noch ne 3-bet von irgendnem Mongofishplaymonster wie K3
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Die Line ist schon ok und sollte man definitiv im Repertoire haben.


      Die Line ownt und man sollte sie definitive im Repertoir haben.
      Aber nicht in dem Spot.

      Gegen jemand der KK-TT am Turn behind checkt, und auf den Rivercheck valuebettet, der aber jedes A am Turn valuebettet ist cr River the best.


      Das sind doch glatt 24 Combos gegen die das funktionieren könnte. Dagegen stell ich ma 44, 55, 77, 88 gegen die ne Bet besser ist. Mit KQ callt er vielleicht auch noch.

      c/r ist außerdem nie gebalanced in dem Spot. Eine Bet schon. Als Diamond sollte man sich schon um solche Sachen Gedanken machen.



      Aufgabe 7 spiel ich btw auch c/r, bet
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      6) Diese Aufgabe ist wirklich etwas knapp und suboptimal gewählt. Das gebe ich zu! :) Man hätte sicher für nen Call mindestens 1 Punkt, für Fold 2 und für Raise 0 Punkte geben können. 0 Punkte ist schon etwas hart aber woher wir die 27% beziehen? Aus dem Artikel Turnplay ohne Initiative. Man hätte evtl besser auf 24-25% EQ runtergehen können, damit es etwas eindeutiger und der Fehler etwas größer wird. Ein Call mit 0,5% EQ zu wenig, schlägt sich eigentlich nur sehr marginal auf die Winrate nieder.

      4)
      @scarabee
      Danke für deine lobenden Worte. Das Quiz hätte man sicher auch für Platin releasen können aber die Grenzen zwischen Platin und Diamonds sind halt eher fließend und überschneiden sich. Nicht jeder Diamond ist nur aufgrund seines Status besser als jeder Platin-Member.


      Dieser Spot ist strittig aber man kann sich die Bet natürlich auch schön reden

      "Wir haben 2pair" ist wohl kein Argument, da wir im Grunde nur 1pair haben. 2pair hört sich so stark an aber der Gegner hat mit 33 auch 2pair =)

      "Freecardraise oop?" Welcher TAG macht das in der Realität und welche Draws sind hier möglich?

      Natürlich könnte er hier manchmal auch mit einem Pocket CC spielen aber idr ist seine Range polarisiert zwischen CC und CR. Falls er manchmal mit K high cr, called er halt auch ehre noch eine Bet am River

      7) Wir haben keine Equityedge und können uns für 1SB erstmal den Turn anschauen. Der Gegner wird häufig den Turn erneut betten, da wir auch öfter noch mit J Q K high Hands mit bd Draws den Flop callen. Wenn du hier die aggressive Line spielst, solltest du auf eine Blank und auf einen Turnraise auch downcallen. Mit Read dass er hier auch KT KJ KQ downcalled, solange nur Blanks kommen, fände ich cr auch besser aber mit marginalen Händen lieber showdowngebunden spielen und nicht Gefahr laufen, im Laufe der Hand in einen toughen Spot gebracht zu werden und evtl den Winner zu folden. Ein riesiger Fehler ist cr Bet aber natürlich nicht...

      @fu4711

      4)

      Das ist halt die Frage, wie er unseren Flopcall einschätzt. Manche callen hier halt auch nochmal mit jeglichen 6 Outern zu den 2 Boardcards, weil sie bluff cr am Flop nicht soviel Angriffsfläche bieten und sich nicht exploiten lassen möchten. Wenn das aber so sein sollte dass er unsere Range so loose einschätzt, dann ist es grade besser behind zu checken. Er könnte halt am River mit seinem Bluff noch zur 2nd best Hand improven oder halt selber noch mit K high Hands CC spielen.

      10)

      44 55 wird nicht unbedingt gegen einen MP3 Openraise ge3bettet. Mit 77 würde ich auch eher betten, da der Gegner bei dem Ass 88 oder 99 folden könnte. 77 88 kann aber schon sein aber TT-KK sind mehr Kombinationen aber ich persönlich würde mit KQ hier auch den Turn betten, eben um kleine Pocketpairs zum folden zu bringen, da KQ das Bottom meiner Range ist und der Gegner eigentlich low Pocketpairs folden muss. Natürlich sieht seine Range nach Showdownvalue aus aber halt recht häufig halt diese Pocketpairs, womit er am River noch eine Valuebet sieht, wenn wir auch den River checken und er uns oft kein Ass gibt und auf den check/raise oft noch einen "curiosity call" macht. Gegen die meisten Gegner auf diesen Limits würde ich auf eine Riverbet nicht KQ callen. Könnte sein dass ers noch called aber wenn dann recht selten.
    • Dautzy
      Dautzy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 164
      Hallo,

      ich wollte an dieser Stelle mal ein riesen Lob für den "Quiz der Woche" aussprechen!!!!!

      Mein aktueller Status ist derzeit nur Bronze, weil ich lange Zeit nicht spielen konnte und leider anfangs mit den 50$ Startkapital und der SSS keinen guten Einstieg hatte.

      Trotz Bronzestatus konnte ich aber den Diamond-Quiz über die Startseite aufrufen und hab immerhin 13 Punkte erreicht.

      Bitte macht mehr davon!
      Mir persönlich bringt es sehr viel, mich mit solchen situationsbezogenen Fragen zu beschäftigen und anschliessend die Lösungen nachzuvollziehen - bzw. die anschliessenden Diskussionen zu verfolgen.

      Gruß
      Dautzy
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Vielen Dank Dautzy! So ein Lob motiviert mich und andere natürlich immer wieder, sich hinzusetzen und weitere Quizzes zu erstellen. Wenn man positives Feedback bekommt und weiss, dass es die Verbesserung des Spiels der vielen Konsumenten und Teilnehmer vorangetrieben und einen postiven Lernerfolg erzielt hat, dann ist das Erstellen umso weniger Arbeit.

      Danke und viel Erfolg auf deinem Weg nach oben :)
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von firsttsunami
      Vielen Dank Dautzy! So ein Lob motiviert mich und andere natürlich immer wieder, sich hinzusetzen und weitere Quizzes zu erstellen. Wenn man positives Feedback bekommt und weiss, dass es die Verbesserung des Spiels der vielen Konsumenten und Teilnehmer vorangetrieben und einen postiven Lernerfolg erzielt hat, dann ist das Erstellen umso weniger Arbeit.

      Danke und viel Erfolg auf deinem Weg nach oben :)

      Obwohl ich immer was zu meckern habe, finde ich die Quizzes auch ne Supereinrichtung, jedenfalls wenn sich die Ersteller auch mal die Mühe machen, sich an der Diskussion zu beteiligen - ist leider nicht immer der Fall.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke auch für deine lobenden Worte fu, auch wenn du immer sehr kritisch bist, was aber natürlich gut und auch erwünscht ist! :) Ich diskutiere eigentlich gerne und falls der Ersteller sich nicht ausreichend einschaltet, tue ich das für ihn :P
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Na, wenn wir schon dabei sind, dann muss ich auch mal ein Lob aussprechen.
      Sicher nicht einfach ein Quiz zu erstellen, dass eindeutige Lösungen hat und gleichzeitig schwierig genug ist, um unterhaltsam zu sein.
      Das ist wieder einmal recht gut gelungen.

      Abgewichen bin ich bei:

      7)
      c/r, bet gefällt mir besser.
      Eine 45er Range ist nicht superstark, aber noch tight genug, um dieses board nicht sehr hart zu hitten und hat gleichzeitig noch einen hohen Ace-High-Anteil.
      Wir bekommen nicht sehr oft einen Turn-Raise von einer besseren Hand.
      Dafür aber ne Menge Value von Ace High Calldowns, da wir bei diesem Flop offensichtlich sehr viele Draws in unserer c/r-Range haben.
      Wenn er vs c/c den Turn behind checkt, haben wir Value verloren und unser Riverplay ist dann auch nicht immer easy.

      10)
      hätte ich gedonkt.
      Gleiche Gedanken wie Settra.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      7) Das Riverplay ist schon easy. Auf ne Blank halt betten =)

      Hand 7 ist halt von der EQ auch so knapp, dass man, um die richtige Line herauszufiltern, genauere Reads benötigt. Dass er am Turn nicht oft raised, kannst du ja nur vermuten aber nicht mit Sicherheit sagen. Optimal ist halt, dass du cr und cc balanced, damit dein cc am flop nicht zu weak wird.
    • 1
    • 2