Sss > Bss ?

    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Mal unabhängig davon was man von SSS hält ob das nun pokern ist oder nicht ....
      Da man ja höhere Limits spielen kann mit der gleichen Bankroll ist dies auf Seiten mit RB doch ein ordentlicher Vorteil , oder ?
      Ich denke mal das man mit BSS und SSS prinzipiell die gleiche Gewinnerwartung hat, aber gibt der höhere Rakeback durch höheres Limit nicht doch einen leichten Gewinnvorteil bei der SSS ?
  • 4 Antworten
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      mit der SSS hast ne relativ kleine gewinnspanne. Im vergleich zur bss ... man kann meist mehr tische spielen und höhere limits spielen ja.

      Leider gibt es aber irgendwann nur noch wenige tische. So ab nl600 das man kaum genug neue tische zum multitablen aufbekommt.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      für die ganz großen winnings ist bss sicherlich nützlicher, aber man kann mit der sss schon gut (neben-)verdienen ;)
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      SSS: höhere Limits, schlechtere Winrate, mehr Tische, mehr Rakeback

      BSS: poker ^^, um einiges bessere winrate möglich


      Wenn du einmal auf NL400+ SSS spielst dann gehts halt nicht mehr weiter nach oben. Also hier beginnst du zu stagnieren. BSS kansnt du dann halt locker 1k spielen und somit mehr gewinnen (natürlich mehr als bei der SSS weil du easy ne bessere Winrate hinbekommst)
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Ich beiße mir an der BSS bei 4 Tables NL50 6max seit über einem Jahr die Zähne aus. Mehr als 3 PTBB/100 sind longterm einfach nicht drin und bei meinen Shots auf NL100 wurde ich regelmäßig in die Steinzeit zurückgebombt.

      Da ich also für BSS obv zu blöd bin, versuche ich mein Glück im Moment mit der SSS. Dort habe ich auf NL200 bis vor 3 Tagen 1.5 PTBB/100 auf den ersten 25.000 Hands gehabt und schon frohlockt. Das Wochenende lief dann relativ mies und ich habe gut 10 Buyins verloren, was meine Winrate auf ca. 1.1 PTBB/100 hat schmelzen lassen. Da die SSS so swingy ist, werde ich wohl erst nach 100-200k Hands sagen können ob ich es beate oder nicht.

      Aber selbst mit angenommenen 1 PTBB/100 longterm wäre es für mich erheblich profitabler als NL50 BSS, da ich bei der SSS 9 Tische gleichzeitig spiele und durch das höhere Limit so ca. 20-25$ die Stunde machen kann, wohingegen es auf NL50 BSS nur 5-8$ waren. Dazu noch 3 Mal so hohes Rakeback (wenn ich dieses Jahr Supernova werde, sogar noch mehr). Also bete ich einfach, dass die 1 PTBB/100 bei mir realistisch sind und versuche die Kuh so lange zu melken wie es geht. :D