An alle Einsteiger es folgt die Desillusionierung

    • Goldstaub
      Goldstaub
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 66
      Hallo an alle!
      Zuerst mal ein Dankeschön an alle ps.de ler für die mehrfache Moralische Unterstützung. Nichts desto trotz möchte ich nach meiner bisher 4 monatigen Cash Poker Phase mal ein kleines Resume ziehen.
      Ich spiele NL 10 SSS. Ich habe mir alle möglichen Artikel ausgedruckt und zu meiner persönlichen Bibel gemacht. Das heist ich lese diese Artikel bei jeder Gelegenheit. Allerdings hat mir das bisher noch nicht viel geholfen da ich in 95% der Fälle mit einem Vorsprung in den Show Down gehe und in 80% der Fälle einen fiesen Suck Out auf dem River bekomme.
      Dieser Vorgang hat mich alleine heute ca 10$ gekostet.
      Achso ich sollte noch erwähnen das ich froh bin noch nicht broke zu sein. Dies habe ich gelegentliche Glücksphasen zu verdanken. Wobei ich feststellen muss dass ich berechtigt Angst vor eine Glückssträhne habe da meine bisherige Erfahrung zeigte das ich jeden $ der Glückssträhne im Anschluß doppelt verloren habe.
      Nun mal zu AA und KK. Ja es sind die besten Starthände !!aber!! mit diesen Händen habe ich sehr sehr viel Geld verloren da es die Regel zu sein scheint damit gegen 99, K3, 75, o.ä. zu verlieren. Davon abgesehen das ich so selten Aktion bekomme das es sich einfach nicht lohnt die Blinds zu bezahlen bis einen mal so eine Hand trifft. Fazit viele Blinds bezahlen bis eine spielbare Hand erscheint und entwerder keine Aktion oder Suck Out.
      Auch folgte ich dem Rat hin und wieder mal eine Pokerpause einzulegen aber auch das Verlief bisher erfolglos.
      Noch ein kurzer Rückblick auf den heutigen Abend. Ich habe heute bei Titan ca. 2 Stunden an 9 Tischen gesessen. In dieser Zeit habe ich also ca 900 Hände gesehen. Von diesen 900 Händen waren für mich spielbar ca 20. Von diesen 20 Händen ( Hinweis gem SHC) habe ich bei 15 keine Aktion bekommen. 2 gewonnen 3 verloren.

      Ich bin mir sicher dass ich nicht der einzige bin dem es so ergeht. Leider liest man auch hier im Forum zumeist Erfolgsgeschichten. Ich möchte hier niemanden vom Poker abhalten oder demotivieren da mir das Pokerspiel ansich sehr viel Freude macht aber es ist auch nicht so einfach wie es sich in den Artikeln so liest und die Mathematik verspricht.
      Ich werde weiterspielen ( aber erst morgen denke ich ) bis ich broke gehe ( was ich nicht hoffe) habe mich aber von jeglichen Boni ( von denen ich bisher keinen der beworbenen erhalten habe ) verabschiedet geschweige denn von einem Limit aufstieg.
      Ein total frustrierter und desillusionierter Pokerfan :( X( Pokerfan
  • 23 Antworten
    • Nosnibourbos
      Nosnibourbos
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 586
      move to Frustabbau pls
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Welche Samplesize?
      Was für stats?
      Versuchs mal mit 4-table,elephant und nem höheren ATS Wert.
      Außerdem könntest du zu lange an den Händen festhalten.
      Wenn du AK auf dem Flop nichts triffst solltest du höchstens noch eine contibet machen.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.906
      "Das heist ich lese diese Artikel bei jeder Gelegenheit. Allerdings hat mir das bisher noch nicht viel geholfen da ich in 95% der Fälle mit einem Vorsprung in den Show Down gehe und in 80% der Fälle einen fiesen Suck Out auf dem River bekomme."

      "Bevor ich mich wundere, glaube ich's lieber nicht" - Roda Roda

      Aber vielleicht bist Du doch vom Schicksal bestraft. Da kannst Du nur eines tun: So gut spielen, wie Du nur kannst, und darauf vertrauen, daß eines Tages die besseren Spieler die Gewinner sind.
    • thievery83
      thievery83
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 153
      Habs jetzt nur überflogen.

      Du scheinst dir viele Gedanken zu machen. Das ist schon mal ein guter Ansatz.
      Mir ist aber gleich aufgefallen, dass du über Glück, Pechsträhnen usw. sprichst. Das ist, glaube ich, ein typischer Fehler vieler Spieler. Man sollte sich von diesen Begriffen lösen.

      Es gibt weder Pech, noch Glück. Es gibt lediglich Varianz, gutes Spiel und schlechtes Spiel.

      Mir hat es ungemein geholfen mich von dem Glücks-/Pechbegriff zu lösen. Ich habe erkannt, dass ich an meinem Spiel arbeiten muss. Und es kann immer wieder passieren, dass man die richtigen Entscheidungen trifft und trotzdem dick auf die Fresse bekommt. In solchen Fällen musst du dir einfach sagen:
      "OK, das passiert. Ich bekomm mein Kohle später auch wieder von jemandem andern zurück in dem ich meinen 2 Outer treffe".

      Mir hat das zumindest geholfen
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo Goldstaub!

      Ich weiß nicht, inwiefern Du Dein Spiel schon analysiert hast oder nicht. Aber bevor Du absolut verzweifelst, solltest Du in der Sorgenhotline http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1350 einmal Deine momentane Situation darstellen mit genaueren Daten, damit Dir andere vielleicht noch ein paar wertvolle Tips geben können. Evtl. sind auch noch leaks zu bekämpfen.

      Ansonsten wünsche ich Dir eine erfolgreichere Pokerzukunft, die den nicht so toll verlaufenen Start vergessen lässt! ;)
    • betwinner
      betwinner
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 2.385
      ich würde nicht an 9 Tischen spielen, 2-3 die du auch verfolgen kannst, vielleicht etwas aggressiver.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      GL OP
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Ja ist schon ziemlich anstrengend das SSS, leider für Neulinge, welche nicht unbedingt eigenes Geld investieren wollen, die einzig spielbare CG Variante, außer natürlich man wechselt auf 1/2 Cents bei pokerstars und spielt ein halbes Jahr lang bis man eine BR von 150 Dollar hat.
      Trotzdem ist klar das 80 prozent verlorene Hände von 95 Prozent Favoriten eher ungewöhnlich bewertet werden muss, wäre dies die Normalität müsste man wohl die Mathematik außer Kraft setzen.
      Hoffe es gelingt dir durch Hilfe von anderen dein Spiel zu verbessern,oder falls dies nicht mehr möglich ist, hoffe ich das dein permanenter downswing endlich mal erbarmen hat.
      Kleiner Tipp noch am Rand, AA/KK in früher Position limpen( wenn der Tisch aggressive ist) und bei einem raise sofort reraisen, meist sind die Gegner so schlecht selbst mit AJ noch ein allin zu callen,wenn nicht hat man wenigstens ein paar Blinds mehr. Wichtig, falls kein raise kommt und man den Flop sieht das ganze bei starken Widerstand auch mal aufgeben.
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Jetzt hast du mich schon zitiert und ich wollte meinen spam gerade löschen. :(

      sorry OP-nichts für ungut
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Wenn du Lust hast kann ich dir ein bisschen über die Schulter gucken beim spielen... spiele selbst SSS Nl50 und hab auch ewig gebraucht bis es bei mir vorwärts ging... Add mich einfach in Skype...
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Original von Pokerfu
      Jetzt hast du mich schon zitiert und ich wollte meinen spam gerade löschen. :(

      sorry OP-nichts für ungut
      Aso,hast es also eingesehen, na dann lösche ich mein Zitat,bei so viel Selbsterkenntnis will ich mal nicht so sein :)
    • Goldstaub
      Goldstaub
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 66
      Erstmal vielen Dank für Eure zum Teil Mutmachende Worte. Ich möchte hier nur kurz etwas klarstellen bzw auf einige Beiträge antworten. Zum Vertsändmniss ich spiele nicht erst seit 4 Monaten Poker und habe auch schon mehr als nur die Artikel von ps.de gelesen. Ich habe auch bereits versucht mich von den Begrifflicjkeiten Glück und Pecjh zu lösen. Gerade die Artikel über die Phsychologie des Pokerns habe ich mehrfach gelesen und versucht umzusetzen. Auch habe ich von Berufswegen Leute in meinem Umfeld die sich mit phsychologischem Krisenmanagement auskennen. Glücklicherweise habe ich auch in meiner Verwandschaft Leute die zum Teil erfolgreich über ps.de pokern. Auch habe ich mich intensiv in den Foren über die Varianz usw. informieren können und habe auch gute Unterstützung erfahren. Eine genauere Analyse ist mir derzeit noch nicht möglich da der elephant noch unerreichbar erscheint. Zum Thema Multitabling kann ich nur folgendes sagen: mir ist bei 2,3 oder 4 Tischen Megalangweilig da ich wie beschrieben nicht wirklich mit guten Händen gesegnet bin. Ich weis das es gefährlich ist subjektive Einschätzungen für die absolute Wahrheit zu halten aber genau aus diesem Grund versuche ich die Situation etwas weniger dramatisch darzustellen. Manchmal habe ich das Gefühl meine Gegner können meine Karten sehen ( ist natürlich Quatsch( hoffentlich)) da der Tisch Megaaggressiv ist bis ich mal eine Hand bekomme. Von Zeit zu Zeit hege ich aber Zweifel an der SSS da man sich doch innerhalb von 2-3 Runden ein Ultra thigtes Image verschafft hat. Wenn dann die erste Hand die man bekommt AA ist ist klar wieviel Aktion man bekommt.

      Nun gut zum Schluß möchte ich mich nochmal für Eure Unterstützung bedanken.
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von Goldstaub
      Erstmal vielen Dank für Eure zum Teil Mutmachende Worte. Ich möchte hier nur kurz etwas klarstellen bzw auf einige Beiträge antworten. Zum Vertsändmniss ich spiele nicht erst seit 4 Monaten Poker und habe auch schon mehr als nur die Artikel von ps.de gelesen. Ich habe auch bereits versucht mich von den Begrifflicjkeiten Glück und Pecjh zu lösen. Gerade die Artikel über die Phsychologie des Pokerns habe ich mehrfach gelesen und versucht umzusetzen. Auch habe ich von Berufswegen Leute in meinem Umfeld die sich mit phsychologischem Krisenmanagement auskennen. Glücklicherweise habe ich auch in meiner Verwandschaft Leute die zum Teil erfolgreich über ps.de pokern. Auch habe ich mich intensiv in den Foren über die Varianz usw. informieren können und habe auch gute Unterstützung erfahren. Eine genauere Analyse ist mir derzeit noch nicht möglich da der elephant noch unerreichbar erscheint. Zum Thema Multitabling kann ich nur folgendes sagen: mir ist bei 2,3 oder 4 Tischen Megalangweilig da ich wie beschrieben nicht wirklich mit guten Händen gesegnet bin. Ich weis das es gefährlich ist subjektive Einschätzungen für die absolute Wahrheit zu halten aber genau aus diesem Grund versuche ich die Situation etwas weniger dramatisch darzustellen. Manchmal habe ich das Gefühl meine Gegner können meine Karten sehen ( ist natürlich Quatsch( hoffentlich)) da der Tisch Megaaggressiv ist bis ich mal eine Hand bekomme. Von Zeit zu Zeit hege ich aber Zweifel an der SSS da man sich doch innerhalb von 2-3 Runden ein Ultra thigtes Image verschafft hat. Wenn dann die erste Hand die man bekommt AA ist ist klar wieviel Aktion man bekommt.

      Nun gut zum Schluß möchte ich mich nochmal für Eure Unterstützung bedanken.
      Klingt für mich immernoch so als ob du viel zu selten stealst.
      Ich weiss nicht ob es bei dir funktioniert und ob es dir hilft, aber ich spiele Poker immer nebenbei. D.h. der Fernseher läuft nebenbei und wenn es gerade richtig wenig action gibt(Ist für mich eigentlich selten bei 4-tabling),surf ich auch mal rum.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      Original von betwinner
      ich würde nicht an 9 Tischen spielen, 2-3 die du auch verfolgen kannst, vielleicht etwas aggressiver.
      Mich würde mal interessieren, wie Du aggressiver spielst

      wenn

      a) Man nach SHC spielt

      b) Man von 900 Händen gerade 20 spielt, und min. die Hälfte davon mal gerade die Blinds einbringt.

      OP ich fühle mit Dir, habe ich zur Genüge erlebt und erlebe es immer noch.

      Aber noch halte ich durch, wenn Du willst gerne mal U2U spiele NL10 / 25

      Grüße
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Ich denke auch das zu wenig stealen hier das Problem ist, ging mir ne Zeit lang auch so, danach habe ich es übertrieben und bin zum Teil mit der Hoffnung das noch etwas ankommt mit gegangen. Jetzt habe ich so langsam die goldene Mitte gefunden, kann conti bets und float versuche auch mal aufgeben und Gegner folden nicht sofort bei meinen raises mit Premiumhänden.
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Ach, Desillusionierung klingt etwas hysterisch, aber muss jeder selbst lernen, dass man nicht mal einfach so durch Artikel und spielen rasch zum extremen Gewinner wird. Mit SSS sowieso selten, wenn man sich dann noch wieder und wieder die Artikel reinzieht sollte man stattdessen lieber Gedichte lernen ;)
    • codenamed84
      codenamed84
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 7
      Zunächst mal geht es mir im Moment genauso wie dem Thread-Steller.

      Original von Kalzino
      Ich denke auch das zu wenig stealen hier das Problem ist
      Das würde ich gerne genauer wissen. SSS gibt doch eigentlich jede einzelne Handlung vor? Das einzige, was mir bis dato unklar war: wenn calle ich den BB, wenn ich an SB Position bin?

      Anosnsten checke ich ja ebenso nur, wenn ich selbst BB Position sitze, aber kein ausgeführtes Blatt getroffen habe. Treffe ich daraufhin im Flop nichts (kein TP+J, ÜbepPaar, besser), so muss ich checken bzw. folden, sofern ich nicht doch noch irgendwann etwas treffe. In der Regel wird man rausgebetet. Hinukommt, dass in diesem Fall bei Pokerstars kaum eine Hand gecallt wird. ALL INs werden meist nur mit ebenwertig hohen Blättern gecallt. Und ich denke genau hier liegt der Hund begraben. Ich habe schon einige 100e Hände gespielt und das Kapital sinkt weiter.

      Sind die Regeln von SSS hier falsch angewandt? Sollte man auf Position BB nach Gefühl bluffen, spielen usw? Woran könnte es sonst liegen?

      Gruß
    • Method0711
      Method0711
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.577
      du spielst auf Titan? stopped reading here ;)
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Im Silberbereich folgendes bitte lesen:
      # Shortstackstrategie: Continuation Bets für Fortgeschrittene
      # Shortstackstrategie: Wie helfen dir Elephant-Stats?
      # Shortstackstrategie: Steals und Resteals

      Da beginnt die Action eigentlich erst.
      Wenn man immer nur auf AA,AK,KK wartet wirds echt relativ schnell langweilig. :/

      Wenn du erstmal Goldmember bist ist auch folgendes für dich interessant:
      Shortstackstrategie: Preflopspiel für Fortgeschrittene
      Da darfst du sogar ab und zu callen :P

      Wenn du das alles drauf hast, wird dir nicht langweilig und du wirst auch mehr +Ev spielen. Ich persönlich schaff das nur auf 4 tables gleichzeitig.Sonst entgehen mir zuviele lukrative Steals,completes usw...
    • 1
    • 2