Umstieg von BSS auf SSS

    • zoso
      zoso
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2006 Beiträge: 425
      Hallo SSS-Spieler

      Ich habs noch nie mit SSS versucht. Meine BR ist 4K. Meine Winrate pendelt zwischen 1 und 5 ptbb. Ich frage mich ob ich nicht mal die SSS-Strategie ausprobieren soll a) um SSS-Spieler besser zu verstehen b) um die Swings zu verkleinern und eine konstantere Winrate zu erziehlen

      Was sind denn so die Winraten beim SSS über eine grosse Samplesize?

      Wie gross sind die Swings?

      Danke
  • 4 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Swings verkleinern ja?^^

      Wenn du gut bist machst du longterm 3-4 bb / 100 (1,5-2 ptbb).

      Die Swings sind allerdings nicht gerade klein, 20 Stacks auf 1k Hände kommt schon mal vor und Downs die durchaus doppelt so groß sein können sind jetzt auch nicht unedingt eine Seltenheit.

      Mfg, Jaro
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ja, Swings gibt es auch hier.

      Aber "um SSS-Spieler besser zu verstehen" sollte eigentlich Beweggrund genug sein, um mal zu wechseln. Denn dadurch wirst du auch zum besseren BSSler. Es gibt viele BSSler die grundsätzlich gut spielen, aber gegen SSSler nicht richtig adapten können. Wenn du aber auch die SSS gut beherrscht, fällt das Adapten gleich leichter.
      Ein anderer Beweggrund könnte sein, dass du leichter multitablen kannst, weil du postflop nicht so viele schwierige Entscheidungen treffen musst. Aber für den Anfang fällt das mit dem Multitablen eh weg, wenn du noch nie SSS gespielt hast.

      Ich kann dir den Wechsel nur empfehlen, ist durchaus interessant zu spielen, auch wenn du vorher nur BSS gespielt hast. Aber fang bitte nicht gleich auf NL200 an, nur weil die BR dafür ausreicht. Am Besten fängst du mal auf NL25 oda so. Da wird es dir sicherlich recht leicht fallen mal richtig reinzukommen in die SSS. dann kannst du eh recht bald mal aufsteigen. Auf den kleinen Limits ist es nämlich sehr einfach zu spielen, da braucht man nur ABC-Poker, das reicht völlig. Dann kannst du mal versuchen, ob dus bis auf NL400+ schaffst. Wenn du da noch bestehen kannst, bist du schon sehr gut und besser wie viele anderen Spieler.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      viel spaß^^
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von zoso
      b) um die Swings zu verkleinern und eine konstantere Winrate zu erziehlen
      made my day^^

      von den absoluten swings in $ gerechnet hast du in etwa die gleichen swings wie ein BSS spieler