Diskussionen zum Artikel: Flopplay - Passives Spiel

  • 5 Antworten
    • dap724
      dap724
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 322
      zu Hand 1:
      Ich find das passive spiel auf dem board gegen einen loosen fisch missplayed.
      1. Ich dürfte den das stealraise nicht callen, wenn der fisch viel contibettet
      2. gegen einen Fisch raise ich den flop for value, da er mich oft mit schlechteren händen ausbezahlt (mittlere pocket, mittler paare, toppair-weakkicker)
      3. Hält er nichts werde ich am turn auch keine chips mehr von ihm bekommen. und seine mittelstarken hände wird er auch nicht unbedingt 2nd barreln.

      Würden wir aus dem CO/BU raisen und ein TAG würde uns in den Blinds callen, wäre das m.M.n. ein besseres beispiel für eine WA/WB- situation auf dem board.
    • alcapone2000
      alcapone2000
      Black
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 1.731
      HIHO, spiele erst seit einer Woche SNG´s und würde mich freuen wenn ein paar Pros :s_cool: sich meine Gedanken mal anschauen würden. :)
      Starte meine SNG Kariere auf den 22 Sng´s


      Zu Hand 1 :

      K :diamond: Q :heart:


      Wenn es ein looser fish ist, finde ich es auch besser Aggro zu spielen.

      Loose fishe neigen dazu first in im co Haende wie AA,kk nur zu callen, aus Angst den Flop nicht spielen zu dürfen.

      So gebe ich ihm hier am flop seltener AA und KK.
      QQ, AQ,77,55 sind möglich, da wir aber selber eine Q haben, wird er seltener QQ halten. Da er ein looser Fish ist, ist hier Q9s,QT,QJ,QK,A5,A7,88,99,TT,JJ,78,56 wahrscheinicher.

      Er wird hier mit any Qx auf eine 3bet broke gehen oder callen um am turn broke zu gehen. Gut möglich das er uns auch noch mit JJ,TT,99 noch voll ausbezahlt. Hande wie A7,88,78 wird er auf unsere 3bet nochmal callen, weil er sich nicht von seinem gehitteten Board verabschieden will. A5,56 wird er vielleicht auf unsere 3bet folden.

      Da wir hier viel öfter ahead sind und er uns mit den meisten behind Handen noch gut ausbezahlen wird, würd eich ich auch vor value3betten.
      Würde somit um seinen Stack spielen wollen.


      Ich denke das meine Gedanken zur Hand schon richtig sind. Frage mich aber jetzt was besser ist:

      1.
      Wir sind zwar in den meisten Fällen vorne und versuchen daher sein Stack zu bekommen, den er uns auch oft genug überlässt. Würden aber in ein paar Fällen unseren verlieren. (AA;KK,QQ,AQ,55,77,XX)

      2.
      wir spielen Passive for Potcontroll, da das Board sehr ungefährlich ist und versuchen noch einen Reststack am Showdown zu haben.
      Hier gewinnen wir zwar auch in den meisten Fällen (weniger chips), haben aber im Fall das wir verlieren sollten noch einen RestStack übrig.



      Was ist mehr Wert ?



      ----------------------------------------------------------------------------------------------

      Hand 2:

      A :spade: Q :heart:


      Wenn wir hier am flop callen und der BB(guter Spieler) over the Top kommt, haben wir wie im Artikel schon gesagt eine schwere Entscheidung.

      Wenn BB aber Foldet sehe ich kein Grund den Fish nicht auszuquetschen. Der wird bei siener Line hier fast immer Ax halten, oder mal KK getrapped haben. Mit einer 6 oder AK wird der hier auserdem seltener donken und uns unsere contibet machen lassen.
      Da Fishe hier quasi nie ein A aufgeben würden, können wir hier doch vor value ballern.

      ------------------------------------------------------------------------------------------------

      Bluffinduce KK:

      Schönes beispiel.

      ICh habe bisher aus reflex hier immer for INFO eine 1/2 contibet gesetzt. Was ja kein Sinn macht, da alles foldet bis auf das A.....

      Nach dem check behind am Flop, würde ich dann aber rnur eine kleine bet callen ud eine große folden um meinen Stack nicht zu belasten, da er hier zu oft das A hat. Auser der Turn bringt ein K :s_evil: .
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von alcapone2000
      Loose fishe neigen dazu first in im co Haende wie AA,kk nur zu callen, aus Angst den Flop nicht spielen zu dürfen.
      So gebe ich ihm hier am flop seltener AA und KK.
      Das ist schon mal eine Annahme die ich nicht teile. Die meisten raisen hier, auch wenn es gelegentlich vorkommt, dass monster gelimped werden. gerade loose fishe raisen das.

      ich halte in position die passive linie für die beste, eben weil auch loose fishe hier gelegentlich einen hand halten kann gegen die wir hinten liegen.

      und wenn wir vorne liegen, wird er am turn oft genug eine weitere bet machen. wenn nicht können wie immer noch selbst betten. ein reraise am flop wirkt selbst auf loose fishe oft abschreckend, während sie ein call noch oft zu einer weiteren bet am turn motiviert



      ----------------------------------------------------------------------------------------------

      Original von alcapone2000
      ...
      Da Fishe hier quasi nie ein A aufgeben würden, können wir hier doch vor value ballern.
      wann genau willst du ballern? am flop ist der call mit den BB behind die beste wahl. turn schlägt unam nach einem check des gegners eine weitere bet vor. sollte der gegner den turn nochmal betten, ist ein erneuter call durchaus ok. ein reraise oder push vertreibt oft genug schlechtere hände und wird meistens von händen gegen die wir hinten liegen gecalled.
    • alcapone2000
      alcapone2000
      Black
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 1.731
      Original von shakin65
      Original von alcapone2000
      Loose fishe neigen dazu first in im co Haende wie AA,kk nur zu callen, aus Angst den Flop nicht spielen zu dürfen.
      So gebe ich ihm hier am flop seltener AA und KK.
      Das ist schon mal eine Annahme die ich nicht teile. Die meisten raisen hier, auch wenn es gelegentlich vorkommt, dass monster gelimped werden. gerade loose fishe raisen das.

      OK, ist gut möglich.

      ich halte in position die passive linie für die beste, eben weil auch loose fishe hier gelegentlich einen hand halten kann gegen die wir hinten liegen.

      und wenn wir vorne liegen, wird er am turn oft genug eine weitere bet machen. wenn nicht können wie immer noch selbst betten. ein reraise am flop wirkt selbst auf loose fishe oft abschreckend, während sie ein call noch oft zu einer weiteren bet am turn motiviert

      Klingt logisch. Mit einem raise würden wir vielleicht viele schwächere Hände vertreiben, die sowieso nicht viele outs gegen uns haben und bei einem call noch am turn betten würden. (ab und zu sogar ein pure bluff).

      wenn der Turn eine 2 bringt und der river einen T, würdest du falls er durchbarrelt eine Riverbet noch callen.?( dein stack wäre dann gecrippelt)






      ----------------------------------------------------------------------------------------------

      Original von alcapone2000
      ...
      Da Fishe hier quasi nie ein A aufgeben würden, können wir hier doch vor value ballern.
      wann genau willst du ballern? am flop ist der call mit den BB behind die beste wahl. turn schlägt unam nach einem check des gegners eine weitere bet vor. sollte der gegner den turn nochmal betten, ist ein erneuter call durchaus ok. ein reraise oder push vertreibt oft genug schlechtere hände und wird meistens von händen gegen die wir hinten liegen gecalled.

      Jo stimmt, ein raise macht wenig sinn da wir ihn von Haenden wie 77,88,,TT,JJ,QQ,KK vertreiben würden, die uns evtl noch ein bischen ausbezahlen werden. Hält er selber nichts, könnte er ja noch mit Händen wie KQ, QJ, etc. einen Pair aufschnappen und uns am River Herocallen.

      Würdest du auf ein Push am River von ihm noch ein Fold finden wenn Turn und River

      5,2 ist ?
      9,t ?
      J,2 ?
      T,K ?
      J,K ?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von alcapone2000
      wenn der Turn eine 2 bringt und der river einen T, würdest du falls er durchbarrelt eine Riverbet noch callen.?( dein stack wäre dann gecrippelt)
      ich halte es da wie der autor. ich gehe da nicht zwingend broke oder cripple mich. eine 2nd barrel würde ich da auch noch callen, aber broke gehen ohne reads eher nicht. die wenigsten barreln da mit händen durch gegen die du mit TP2ndKicker vorne liegst.

      Original von alcapone2000
      Würdest du auf ein Push am River von ihm noch ein Fold finden wenn Turn und River

      5,2 ist ?
      9,t ?
      J,2 ?
      T,K ?
      J,K ?
      mit wem in der Hand, BB oder UTG oder beide?