SSS gut oder schlecht?

    • hupihup
      hupihup
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 5
      ich möchte mir demnächst die ganze spielweise der SSS ausdrucken Lassen und sie 1:1 in mein gameplay übernehmen.
      Nun frag ich mich natürlich ob das sinnvoll is.
      Ich wollte euch einfach mal fragen wie es bei euch auf den micro limits aussieht, positiv oder negtiv?
  • 25 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.472
      Ich frag mal andersrum:

      Glaubst du ps.de investiert geld in foren+handbewerter+coaches + 50$ für jeden anfänger in eine Strategie, die bei korrekter Anwendung nicht zum Erfolg führt?
    • hupihup
      hupihup
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2009 Beiträge: 5
      sorry, aber ich hör einfach so viel schlechtes über die SSS im PS-Forum x(
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von hupihup
      sorry, aber ich hör einfach so viel schlechtes über die SSS im PS-Forum x(
      weil halt die meisten erwarten, dass sie mit den strategien von ps.de gleich übernacht millionäre werden, und halt dann, wenn die varianz zuschlägt, und sie annem tag 10 stacks droppen gleich mal die strategie schuld ist, und nie ihr eigenes unvermögen oder einfach nur pech.
    • xsascha89x
      xsascha89x
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.227
      Original von cyan2k
      Original von hupihup
      sorry, aber ich hör einfach so viel schlechtes über die SSS im PS-Forum x(
      weil halt die meisten erwarten, dass sie mit den strategien von ps.de gleich übernacht millionäre werden, und halt dann, wenn die varianz zuschlägt, und sie annem tag 10 stacks droppen gleich mal die strategie schuld ist, und nie ihr eigenes unvermögen oder einfach nur pech.
      So siehts aus..

      Die Strategie ist klasse. Auf den Low-Limits ist sie noch sehr einfach zu spielen und auf den höheren muss man sich etwas anpassen und eigene Gedanken zu der Strategie machen, wäre ja auch langweilig wenn man alles vorgekaut bekommt ;-)

      Und bringe dich nicht davon ab die SSS zu spielen, nur weil wieder einige ankommen werden, dass SSS kein Poker ist. Die sollens erstmal besser machen ;-)

      Gl
    • TheBlackening
      TheBlackening
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 105
      Ich spiel jetzt auch schon seit ca. 3 Monaten die SSS und muss sagen, dass die SSS vor allem für (online) Anfänger wirklich gut ist!

      Ich würde die SSS demnach auch weiterempfehlen, allerdings wirsd du viel, VIELGeduld & keine allzu großen Hoffnungen auf das schnelle Geld mitbringen müssen und auf jede Menge Bad - Beats gefasst sein (alleine heute schon wieder 3 mal)!!!

      Das einzige Prob. das ich im Moment eig. noch hab ist, dass ich mir nicht weiß wie ich mir helfen soll, weil ich zur Zeit immer nur +/- 0 Gewinn spiele (Zocke in 4-5 Räumen...wenn ich da in nur einem Raum broke gehe dann ist es sauschwer am gleichen Tag noch i-wie Gewinn rauszuschlagen...es nervt einfach nur noch)
    • toabsen
      toabsen
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 8.164
      Original von TheBlackening
      Ich spiel jetzt auch schon seit ca. 3 Monaten die SSS und muss sagen, dass die SSS vor allem für (online) Anfänger wirklich gut ist!

      Ich würde die SSS demnach auch weiterempfehlen, allerdings wirsd du viel, VIELGeduld & keine allzu großen Hoffnungen auf das schnelle Geld mitbringen müssen und auf jede Menge Bad - Beats gefasst sein (alleine heute schon wieder 3 mal)!!!

      Das einzige Prob. das ich im Moment eig. noch hab ist, dass ich mir nicht weiß wie ich mir helfen soll, weil ich zur Zeit immer nur +/- 0 Gewinn spiele (Zocke in 4-5 Räumen...wenn ich da in nur einem Raum broke gehe dann ist es sauschwer am gleichen Tag noch i-wie Gewinn rauszuschlagen...es nervt einfach nur noch)
      nein!

      DREI badbeats???? ALLEINE HEUTE???????
    • TheBlackening
      TheBlackening
      Bronze
      Dabei seit: 07.10.2008 Beiträge: 105
      Die Ironie stinkt bis zum Himmel.........
    • c0mpufreak
      c0mpufreak
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2008 Beiträge: 780
      Bin mit der SSS auf 16k Hände 15 Stacks down, trotzdem möchte ich nicht sagen, dass die SSS schlecht ist. IM gegenteil, sie ist für Anfänger leicht zu erlernen und bringt auf dauer sicherlich Gewinn. Man muss halt Swings abkönnen und Duchhaltevermögen beweisen.
    • Sumix76
      Sumix76
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2008 Beiträge: 157
      spiel einfach mal ein paar k hände.

      ich persönlich habe jetzt 70k hände gespielt mit der SSS NL10,25 und jetzt im Moment 50 und kann nur sagen das es gerade am Anfang am wichtigsten folgendes zu beachten:

      1. immer nach chart spielen
      2. kein limpen
      3. kein stealen
      4. auf position achten (strikt)
      5. tisch verlassen, wenn zu wenig spieler am tisch (auf seats-outs achten)
      6. folden, auch wenn es schwer fällt (geld im pot ist nicht mehr deins)
      7. nach badbeats linie weiter spielen
      8. hände posten, bei denen du unsicher bist
      9. bei tilt-gefahr direkt ganze session unterbrechen
      10. nicht immer weiter spielen, am besten limits setzen (zb. 1k hände oder 2 Stunden)

      ich weiß das es ganz banale dinge sind, aber wenn du dich dran hälst, dann klappt es. natürlich kommt zu den 10 "geboten" natürlich auch noch die theorie dazu, dass du dich eben durch die strategie abeitest und videos schaust.

      dann kannst du später auch von den geboten abweichen, aber das geht eben nur wenn du weißt was du tust.

      hätte ich die alle von anfang beherzigt, wäre ich heute schon weiter, man verdonkt doch ne menge mit moves die du später nicht mehr nachvollziehen kannst.

      viel erfolg
    • Hampelmann123
      Hampelmann123
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1
      hmm
      ich weiß nicht wieso, aber es geht bei mir einfach immer nur langsam bergab mit der sss... habe mir deswegen auch schon ein paar mal die artikel durchgelesen.
      ich spiele strikt nach dem shc und kann irgendwie keine fehler finden....
      es kommt mir so vor als wenn meine gewinne durch die blinds an den anderen tischen wieder flöten gehen......

      MfG
      Moped mit Käse
    • comhamm
      comhamm
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2008 Beiträge: 276
      An sich ist die SSS eine gute Sache um nicht Broke zugehen. Erstmal Übung ins Spiel zubringen. Aber um in Ordentlicher Geschwindigkeit voran zukommen ist die SSS einfach zu tight. Man kann Sie im Laufe der Zeit zwar ein wenig anpassen mit Steals usw. aber das Hilft einem auch nur um die Blinds
      wieder rein zu holen. Also ich bin nach 23500 Händen breakeven ob es nach 10000 Händen so aussah
      als währe ich mit der SSS großer Winningplayer. Da ich aber am Tag nur ca. 500 Hände spiele
      war es zeitlich gesehen für mich -EV. Kann ja jeder mal im Kopf ausrechnen. Gut das es mir nicht unbedingt ums Geld geht, sonst wäre ich sicherlich nicht so begeistert. Bin halt mehr der Hobby Spieler aber mit ernst bei der Sache. Alles gelesen an Straegieartikel, Coachings, Videos geschaut und Handbewertungen gemacht.

      Mein Fazit: Total OK um das Game Poker zu lernen.
    • IronheadHaynes
      IronheadHaynes
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2008 Beiträge: 325
      Wie man hier im Anfängerforum auch immer solche Antworten wie "habe jetzt 1k/5k/10k/20k Hände gespielt und habe festgestellt, dass die Strategie gut/neutral/schlecht funktioniert" bekommt. Ist zwar gut gemeint, aber nach so wenig Händen kann man einfach keine Aussage treffen. Ich spiel jetzt so etwa 130k Hände und glaube, dass es ganz gut funktioniert, aber trotzdem bin ich mir noch nicht 100% sicher. Dafür spricht, dass es viele Spieler gibt, die erfolgreich diese Strategie uber lange Zeit gespielt haben bzw. immernoch spielen und dass Pokerstrategy Geld ausgibt um den Leuten die Strategie beizubringen. Dagegen spricht eine endlose Anzahl von Heulthreads in denen steht: " bin nach 1500 Händen 10 Stacks down. Shortstackstrategie funktioniert nicht .... mimimi " Klar wenn man dauernd diese threads sieht kommt man schon ins grübeln aber aber gleichzeitig sollte man sich darüber im klaren sein, dass es für Leute, bei denen es gut läuft eher keinen Grund gibt 10 threads zu erstellen in denen steht wie toll doch die Strategie ist. Die Leute kommen einfach hauptsächlich dann hier ins Forum wenns irgendwelche Probleme gibt, genauso, wie in den Handbewertungsforen warscheinlich zu 90% Hände landen, in denen die Leute Geld verloren haben.
      Also meine Empfehlung:
      -Lass dich nicht zusehr von diesen Heulthreads beeinflussen, denn die Vertreten mit sicherheit keine objektive Meinung.
      -Letztenendes musst du selbst ausprobieren ob die Shortstackstrategie für dich geeignet ist. Dazu gehört auch obs dir überhaupt Spass macht, denn wenn nicht wirds dir schwerfallen dich zu motivieren dein Spiel weiterzuentwickeln.
      -Fälle kein vorschnelles Urteil. Alles unter 100K Händen ist nichtmal annähernd genug um zu sehen obs gut funktioniert oder nicht.
      -mache dir keine falschen Vorstellungen über schnelle Kohle, die dir die Leute einfach so zuwerfen. Eine ordentliche winrate liegtso etwa bei 2 BB/100 Hände schätze ich. Alles Über 0 ist erstmal positiv und maximal sind vielleicht 4BB/100 Hände drin. Alles darüber ist warscheinlich unverschämtes Glück :D
      Was heißt das: auf NL 10 sind das also im Durchschnitt 20 cent in 100 Händen. Ich weiß Ja nicht wieviel du am tag spielst aber kannst dir dann ja selbst ausrechnen, dass das nicht sehr viel ist und dass es ne ganze Weile dauern kann bis man voran kommt. Außerdem kannst du dir daran Überlegen, wie hoch die Varianz ist. In 1000 Händen kann man bei einer Winrate von 2BB/100 Händen im schnitt einen Gewinn von 2 $ verbuchen. Dein Stack ist auf nl10 aber auch genau 2$. D.h. ein einziges All in kann die Arbeit von 1000 Händen zunichte machen, oder diene Gewinne verdoppeln. Und wenn man gerade anfängt mit der Shortstackstrategie ist die winrate warscheinlich eher unter 2BB/100 Hände. D.h. vielleicht steht sogar die Arbeit von 2000 Händen bei einem All in auf dem Spiel.
    • Siffer0410
      Siffer0410
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 407
      mir geht die SSS grad auffn sack, da ich jetzt 3 monate auf NL50 rumhänge und trotz artikel lernen/verstehen, coachings und händeposten komm ich nicht vorran. einfach nur zeitverschwendung pur, wenn man nicht zur der sorte mensch gehört die glück haben!
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von Siffer0410
      mir geht die SSS grad auffn sack, da ich jetzt 3 monate auf NL50 rumhänge und trotz artikel lernen/verstehen, coachings und händeposten komm ich nicht vorran. einfach nur zeitverschwendung pur, wenn man nicht zur der sorte mensch gehört die glück haben!

      protip: man hat in jeder anderen pokervariante auch swings.... kannst ja mal just4fun 1000 SnGs spielen, danach biste froh, wenn du da nur "SSS-Swings" hättest
    • xBenjo91x
      xBenjo91x
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 601
      Wer spielt denn 130k Hände auf den Micros? Als Challenge vielleicht wenn man sonst nichts zu tun hat aber verdienen wird man da absolut nichts und besser wird man sicherlich auch nicht....
    • Selendrion
      Selendrion
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 14
      Mein Problem bei der SSS ist eigentlich eher das ich kaum Tische finde an denen ich spielen kann.
      In den meisten fällen kann ich mich nicht an den Tisch setzen weil schon 3 andre mit einem SS daran sitzen.
      Und ich muss ehrlich sagen das ich das Gefühl habe sie funktioniert bei mir, habe am Anfang das gleiche bedürfniss verspürt hier im Forum rumzuweinen weil ich 0EV hat.
      Zum Glück habe ich gemerkt das es wirklich nur an mir lag da ich mich nicht zu 100% an die Strategie gehalten habe und einfach hab mir den nächsten Tisch zuweisen lassen der frei war, ohne darauf zu achten und darüber nachzudenken das jeder SSS´ler mehr am Tisch -EV ist.

      Vieleicht daher der Tip:
      Hällst du dich ausnahmslos an die Strategie?
      Passt du sie vieleicht in Grenzfällen an?

      Bsp: AQ ; KQ auch von MP3 aus oder gehst gar
      mal mit ihnen AllIN auf nen Rais vor oder nach
      dir?

      Das sind alles Fehler die man am Anfang gern macht, vor allem wenn man vieleicht versucht einen BadBeat wieder einzufangen um nich mit (-) das Spiel beenden zu müssen.

      Jetzt habe ich noch die Frage:
      In wie weit lässt es sich verkraften einen SSS´ler mehr (als die 2 die in der Strategie erwähnt werden) an einem Tisch zu haben?

      Weil wenn ich nicht spiele dann kann ich auch nicht aufsteigen, aber mit -EV natürlich auch nicht!


      "Um Poker zu lernen und zubegreifen, muss man auch in den Limits absteigen können"
    • Jocks
      Jocks
      Global
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 520
      Original von IngolPoker
      Ich frag mal andersrum:

      Glaubst du ps.de investiert geld in foren+handbewerter+coaches + 50$ für jeden anfänger in eine Strategie, die bei korrekter Anwendung nicht zum Erfolg führt?
      Häääähhh? was ist das denn für ne Masche?

      Mal die Frage andersrum: Wieviel bekommt den ps.de von den Online-Poker-Betreibern, das sie Strategien anbieten um die User genau dort hin zubringen... zu den
      Online-Poker-Betreibern?

      Wenn man sich schon Coach schimfpft, sollte man etwas mehr bringen als eine konkrete Frage eines TEs mit einer dubiosen Gegenfrage zu beantworten...

      Warum tun die 2 Großen Pokerschulen hier immer so als wären sie die Heilsarmee in Sachen Poker?
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.242
      Ich hab in meinem Blog eigentlich imo ganz gut meinen Weg geschildert von NL10 bis 1k in 6-7 Monaten :) Kannst ja mal mein Archiv durchgehen wenn du wissen willst, wie es mir ergangen ist.
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      wenn die varianz dich mag, ist die sss echt toll :rolleyes:
    • 1
    • 2