Antibotika + Alkohol!??

    • Kilinho
      Kilinho
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 774
      So großes Problem meinerseits

      bin wegen einer Mandelentzündung bis Freitag krankgeschrieben, möchte aber am Freitag zum Spiel Hoffenheim - Leverkusen fahren. Diese Tour hatten wir nem Kumpel zum Geburtstag geschenkt und fahren mit 8 Leuten im Sonderzug.

      Jetzt habe ich schon einen großen Konflikt in mir laufen überhaupt dort hin zu fahren wegen der krankschreibung.

      Meine Idee war es jetzt mich wieder gesundschreiben zu lassen und mitzufahren, allerdings sind das insgesamt 10 Stunden Zugfahrt die ich ohne Alkohol auf keinen Fall überstehen werde.

      Meine Freundin meint mit Penicilin im Körper darf man keinen Alkohol trinken, allerdings steht in der Packungsbeilage davon nix.

      Whats my line????

      Erschwerend kommt noch dazu das ich wenn ich Freitag arbeiten gehe schon mittags wieder abhauen müsste weil der Zug um halb 3 fährt;)
  • 26 Antworten
    • sekundaer
      sekundaer
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2006 Beiträge: 2.526
      kann ich nur empfehlen, hab ich mit 16 oder so mal gemacht.
      3 bier = vollrausch :D
    • coyo
      coyo
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 169
      antibiotika geht auf die leber und alkohol auch, das ist natürlich ne ungesunde doppelbelastung .. außerdem wirst du sooooo schnell blau ... also ich habs einmal gemacht am letzten einnahmetag auf nem geburtstag ka obs mir geschadet hat aber auf jeden fall alles andere als gesund
    • borstich
      borstich
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 267
      Der Alkohol wirkt schneller und vor allem anders.

      Ansonsten wäre noch zu erwähnen, das die "heilende"-Wirkung von Antibioteka komplett aufgehoben wird durch Alkohol. Also nur zu empfehlen,
      wenn du die Krankheit schon sogut wie überstanden hast, da ansonsten ein Rückschlag zu befürchten ist.
    • janor
      janor
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2008 Beiträge: 30
      knallt aufjedenfall härter, dass stimmt aufjedenfall.
      aber hatte bisher nochnie probleme damit und bin die schiene schon (zu)oft gefahren....
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      so...ich hab das auch schon 2-3 mal gemacht. Finde nicht das man davon schneller betrunken wird. Gesund isses bestimmt nicht aber meine Ärztin hat mal gesagt dass man nich ganz auf Alkohol verzichten muss. Übertreibs halt nicht
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Mhm, zieh es einfach durch, nachdem Motto: No Risk No fun;)

      Hab das auch mal gemacht als ich zarte 16 war, 2Kopfschmerztabletten reingeschmissen,danach 3Bier auf ex..uiii:D

      Hab dann einer unbeteiligten noch auf ihr Top gereiert-,-
    • Mgwalena
      Mgwalena
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 765
      Original von borstich
      Der Alkohol wirkt schneller und vor allem anders.

      Ansonsten wäre noch zu erwähnen, das die "heilende"-Wirkung von Antibioteka komplett aufgehoben wird durch Alkohol. Also nur zu empfehlen,
      wenn du die Krankheit schon sogut wie überstanden hast, da ansonsten ein Rückschlag zu befürchten ist.
      #2
    • Sh1ftY
      Sh1ftY
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2007 Beiträge: 799
      was musst du denn nehmen?
      falls da aber wirklich wirksame antibiotika drin sind würd ich definitiv davon abraten alkohol zu trinken
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      Antibiotika haben in der Regel keine Wechselwirkung mit Alkohol zumindest was die Wirkung des Antibiotikums auf Bakterien angeht, man sollte es allerdings nicht übertreiben. Wie schon richtig geschrieben werden die meisten Antibiotika durch die Leber abgebaut und können den Abbau von alkohol verlangsamen und die Wirkung von Alkohol selbst verstärken. Ein Glas bier oder wein macht nichts aber sich zulaufen lassen würd ich nicht empfehlen auch ohne Antibiotika
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      wird eh jeder was anderes sagen...
      frag einfach deinen arzt was im schlimmstfall passieren kann und wie wahrscheinlich das ganze ist, abraten wird er dir eh.

      also ich würd trotzdem trinken, war davon weder betrunkener und gesund bin ich auch geworden aber muss ja nix heißen ;)
    • Aillas
      Aillas
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 415
      Original von coyo
      antibiotika geht auf die leber und alkohol auch, das ist natürlich ne ungesunde doppelbelastung ..
      #2

      Aber wenn Deine Leber nicht irgendwie beschädigt ist, wirst Du es schon verkraften. Man sollte es nur nicht unbedingt regelmäßig machen.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Hab das vor ca. 4 Wochen gemacht.

      Saufen abends war geil, man is halt nur bissl schneller voll^^


      Aber der Tag danach.... Ich lag bis abends um 9 im Bett.....
    • TotalPoker12
      TotalPoker12
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 838
      tabletten bis donnerstags nehmen und dann ein tag pausieren ;)
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      durch so aktionen entstehen longterm bakterien die resistent gegen antibiotika sind und z.B. deine Arme und Beine absterben lassen, ohne dass du was machen kannst.

      thx!
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      Antibiotika mit Bier rat ich dir, Antibiotika mit Wein das lass sein!
    • FlyingSheep
      FlyingSheep
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 4.016
      alkohol und antibiotikum verträgt sich wirklich nicht gut.
      man verträgt auch um einiges weniger
      einen tag pausieren ist auch nicht gerade gut @vorposter, da man bei einer antibiotika-"kur" nie pausen machen sollte.


      die beste line ist imo, einfach drauf zu scheissen aber halt etwas weniger trinken.


      aja was ich noch vergessen hab, ganz wichtig: die antibiotika erst im sonderzug direkt vor der fanpolizei reinhaun, und schreien "endlich wieder ecstasy" + danach tripreport ins bbv
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      leg dich ins bett und kurier dich aus.
    • limbokid
      limbokid
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2008 Beiträge: 293
      Einfach lassen. Man kann drauf an schlagen oder auch nicht. Hab unschöne Erfahrungen im Freundeskreis gemacht und ads ist es wirklich nicht wert
    • Forstning
      Forstning
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 1.727
      bin chemiker in spe und hab meine biochemie klausuren hinter mir:

      alkohol wird bei einnahme von antibiotika stärker und schneller. einiges wurde schon gesagt, wichtig ist wie trinkfest du dich selbst einschätzt. deine trinkgewohnheiten beeinflussen stark die "multiplikatorwirkung" des antibiotika. Im allg. kriegst Du aber die schwache Form des Antibiotika und jeder normale junge Mann trinkt regelmäßig Alkohol. Insofern solltest Du nach drei Bier nicht aus den Latschen kippen. Trink langsam und wenig, lass dich nicht zu Schnaps überreden sondern trink einfach von Anfang an Bier :D

      Die Wirkung von Antibiotika wird im Grunde kaum beeinflusst wenn du es nicht übertreibst. Einen Tag auslassen kommt überhaupt nicht in Frage, das könnte (und wird höchstwahrscheinlich !) die gesamte Therapie zunichte machen.
    • 1
    • 2