Beschäftigen mit Brozeartikeln ab welchem Limit?

    • dostojevskij
      dostojevskij
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 476
      Hallo Leute,

      ab welchen Limit oder nach vielen Händen sollte man sich mit den Broze-Strategieartikeln beschäftigen. Bisher habe ich nur nach dem Starting-Hands-Chart gespielt. Kam bis auf 70$ und fiel dann auf ca. 60 $ zurück, wenn ich nicht zwischen durch ein 130 $ Turnier gewonnen. Bin nicht aufgestiegen, weil MTT nichts mit FL zu tun haben. Und seit dem trete ich auf der Stelle es geht nicht hoch aber auch nicht runter. Deshalb meine Frage soll ich mich mit den Brozeartikeln beschäftigt? Es wird ja gesagt erst Mal die Microlimits schagen mit dem dem SHC... einfacher gesagt als getan. ?(

      Danke.

      Gruß

      dostojevskij
  • 9 Antworten
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      meinst du wirklich es kann zu früh sein sich umfangreicheres Wissen anzueignen?

      Lies sie einfach, es kann dafür nie zu früh sein. Und, dass in den anderen Artikeln steht, dass man die Micros nur mit dem SHC schlagen sollte, halte ich für ein Gerücht ;)

      Viel Erfolg!
    • dostojevskij
      dostojevskij
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 476
      Ok danke hast mir schon viel geholfen. :D Jetzt kann ich mich ohne schlechte Gefühle an die Brozeartikel wagen.

      Gruß
      dostojevskij
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.026
      Die Einsteiger Artikel sind hauptsächlich dazu da, die Regeln zu erlernen und den Ablauf des Spiels einzuüben. Ich finde auch, dass man sich so bald wie möglich mit den Bronze Artikeln beschäftigen sollte. Das wichtigste Konzept hier ist meiner Meinung nach "Odds und Out". Das solltest du zuerst lernen.
      Das erweiterte Preflopchart solltest du erst anwenden, wenn du "Standardspielzüge gegen einen Gegner" beherrschst, die Artikel bilden einen Einheit.
      Wenn du die Dinge verinnerlicht hast, kannst du dich mit den anderen Bronze Artikeln beschäftigen.
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      nimm Silber auch gleich mit...
    • dostojevskij
      dostojevskij
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 476
      Interessante Anregung. Ich wollte mich eigentlich erst Mal mit Erweiterungen zum Spiel vor dem Flop, Standardspielzüge gegen einen Gegner und Flop-Texturen beschäftigen.

      Werde Mal über Deinen Gedanke nachdenken. Kann schon sein, das dies Artikel zusammenhängen. Die Silberartikeln hebe ich mir für später auf... erstmal ist Broze an der Reihe.

      Gruß
      dostojevskij
    • fastXst
      fastXst
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2005 Beiträge: 207
      Ich spiele im moment auch noch nach dem Basic SHC. Meine Frage wäre ob es Sinn macht das Bronze Chart zu überspringen und gleich auf shorthanded zu wechseln. Mir ist klar das ich für shorthanded die Artikel für das Spiel gegen einen Gegner und Odds & Outs etc. auch beherrschen muss. Spiele im moment FL 0.25/0.50.
    • bumblebeebee
      bumblebeebee
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 2.026
      Ich glaube nicht, dass das sinnvoll ist. Man muss SH sehr viel aggressiver spielen als FR, d.h. viel mehr Raises Preflop und entsprechendes Postflopspiel. Das wird mit den Bronzecharts und Artikeln schon ganz gut eingeführt. Das Basicchart ist da viel zu konservativ, um unerfahrene Spieler aus schwierigen Situationen Postflop rauszuhalten.
      Der Übergang von Basic FR zu SH wäre bestimmt zu krass, da man viele Postflop Situationen nicht gesehen hat und somit die Übung fehlt.
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      ich hab mir sogar die meisten FL artikel durchgelesen, obwohl ich das niemals spielen möchte... gerade Anfängern rate ich so viel input mitzunehmen, wie nur irgend geht.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Auf jeden Fall die Bronze-Artikel lesen, sobald du das Wissen aus der Einsteiger-Sektion verinnerlicht hast (also ruhig nach ein, zwei Wochen). Lesen schadet ja nichts. Das heißt nicht, dass du jetzt unbedingt sofort in jeder Situation mit den erweiterten Preflop-Charts spielen musst. Wenn du dich unwohl fühlst, nimmst du einfach das Einsteiger-SHC bzw. du kannst auch ein erweitertes Chart nach dem anderen dazu nehmen. Du wirst dich rasch sicherer fühlen und bald komplett nach den erweiterten Charts spielen. Für das Postflop-Play gilt das gleiche (auch wenn es damit nicht so einfach ist, da es keine Charts gibt). Gleichzeitig wirst du auch manche Spielweisen der Coaches besser verstehen.