Wahrscheinlichkeit KK gg. AA

  • 27 Antworten
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Die Warscheinlichkeit ist 2,44%, das Umrechnen überlaß ich dir ;)
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      Original von Face12
      Die Warscheinlichkeit ist 2,44%, das Umrechnen überlaß ich dir ;)
      2,45%
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      220:1

      es gibt 1326 mögliche starthände, du hast eine davon.
      gegner kann noch 1325 haben und 6 davon sind AA
      1325/6 = 220.83333333333333333333333333333

      e: das gilt natürlich nur für HU
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass an nem 5er Tisch einer (ich) AA hat, einer KK, einer QQ und am flop die Q kommt?
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      etwa so gering wie das interesse an dieser frage.
    • FastFourier
      FastFourier
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 804
      2,44% ist korrekt. Von mir aus auch 2,45% - obwohl ich denke Matlab macht die Rundung richtig.
      Mit einfacher Kombinatorik kommt man da nicht ans Ziel. Hypergeometrische Verteilung ist angesagt.
      Damit ist keins der Ergebnisse richtig.
      40:1 ist es ungefähr.

      @kobeyard85: Das stimmt auch HU nicht. Es fallen ja einige der Möglichkeiten weg.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Auf der mathematischen Ebene kann ich da leider nicht mitreden, aber nach meinen Beobachtungen ist die Wahrscheinlichkeit an einem 10erTisch ungefähr 1:2 - jedenfalls bei mir die letzten 2 Tage :D
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von Goblinslayer
      a) 44:1
      Jeder hat die Wahrscheinlichkeit von 220:1
      macht 220:5 oder 44:1
    • FastFourier
      FastFourier
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 804
      Original von BigAndy
      Jeder hat die Wahrscheinlichkeit von 220:1
      macht 220:5 oder 44:1
      Nein.
    • Pinguinin
      Pinguinin
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 32
      also ich hab gestern innerhalb von 11 händen an einem tisch 2mal KK gehabt und beide male hatte der gleiche typ AA, das erste mal hab ich verloren beim zweiten mal bin ich hier erstma ausgeflippt und hab dann nach 5min gemerkt das es nen splitpot gab weil ne straight aufn board lag....empirische untersuchungen zeigen also das die wahrscheilichkeit bei etwa 100% liegt und nich bei 2,44%
    • Paxinor
      Paxinor
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.172
      Original von Pinguinin
      also ich hab gestern innerhalb von 11 händen an einem tisch 2mal KK gehabt und beide male hatte der gleiche typ AA, das erste mal hab ich verloren beim zweiten mal bin ich hier erstma ausgeflippt und hab dann nach 5min gemerkt das es nen splitpot gab weil ne straight aufn board lag....empirische untersuchungen zeigen also das die wahrscheilichkeit bei etwa 100% liegt und nich bei 2,44%
      bei einer korrekten empirischen untersuchung solltest du deine werte mit konfidenzintervalle und samplesize noch verrechnen.

      das wird wohl zwischen 100 und 1 liegen bei samplesize 2
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      tsk ... wenn du den Krumpelfaktor sowie die Dengelschwelle auch noch mit berücksichtigst, kommst du vermutlich knapp hinterm Cross-Knall-Theorem hinten raus. Ergebnis ist dann der Gumbo-Wert, denn du zur Ermittlung des Finebein vielleicht irgendwann mal gut gebrauchen könntest.
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      Original von FastFourier
      2,44% ist korrekt. Von mir aus auch 2,45% - obwohl ich denke Matlab macht die Rundung richtig.
      Mit einfacher Kombinatorik kommt man da nicht ans Ziel. Hypergeometrische Verteilung ist angesagt.
      Damit ist keins der Ergebnisse richtig.
      40:1 ist es ungefähr.

      @kobeyard85: Das stimmt auch HU nicht. Es fallen ja einige der Möglichkeiten weg.
      habs von hand gerechnet 2.448xxxxx
    • FastFourier
      FastFourier
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2005 Beiträge: 804
      Original von QuapeS
      habs von hand gerechnet 2.448xxxxx
      Kann trotzdem (oder gerade deshalb?) ein Fehler sein. Ein kleiner Denkfehler reicht schon aus und das Ergebnis verschiebt sich leicht...
    • zen
      zen
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 103
      Original von Paxinor
      bei einer korrekten empirischen untersuchung solltest du deine werte mit konfidenzintervalle und samplesize noch verrechnen.

      das wird wohl zwischen 100 und 1 liegen bei samplesize 2
      bitte nicht, muss ich mir schon in vorlesungen antun
    • Charnel
      Charnel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 37
      Da fällt mir nur dieses Beispiel ein.
    • Flotterfloh
      Flotterfloh
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 119
      Da fällt mir spontan ein, dass mir heute das hier passiert ist. Zwar nicht AA vs. KK, aber fast so gut:

      Party Poker 0.15/0.30 Hold'em (10 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      Preflop: Hero is MP2 with K:heart: , A:heart: . CO posts a blind of $0.15.
      [color:#666666]2 folds[/color], UTG+2 calls, [color:#CC3333]MP1 raises[/color], [color:#CC3333]Hero 3-bets[/color], [color:#666666]5 folds[/color], UTG+2 calls, [color:#CC3333]MP1 caps[/color], Hero calls, UTG+2 calls.

      Flop: (14.46 SB) J:club: , 9:heart: , 5:heart: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      UTG+2 checks, [color:#CC3333]MP1 bets[/color], [color:#CC3333]Hero raises[/color], UTG+2 folds, [color:#CC3333]MP1 3-bets[/color], [color:#CC3333]Hero caps[/color], MP1 calls.

      Turn: (11.23 BB) 3:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#CC3333]MP1 bets[/color], [color:#CC3333]Hero raises[/color], [color:#CC3333]MP1 3-bets[/color], [color:#CC3333]Hero caps[/color], MP1 calls.

      River: (19.23 BB) Q:club: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      MP1 checks, [color:#CC3333]Hero bets[/color], MP1 calls.

      Final Pot: 21.23 BB


      Bisschen aggressiv von mir, aber ratet mal, wer MP1 ist...

      ...richtig, Ute1954. Da hat sie wirklich mal ein bisschen Pech gehabt, mit AA zu verlieren. Wobei ich der Meinung bin, dass Sie spätestens beim dritten Herz den Schaden hätte begrenzen sollen.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Hat sie dann ja. Als Agressor in der Situation ist das durchaus korrekt gespielt finde ich. Die eine 3bet noch um zu gucken, ob da einer nur so tut und dann geglaubt und runtergeschaltet. Mal ehrlich - MUSS man bei 3 Herzen SOFORT vom Gas gehen? IMO nein ... aber belehrt mich, wenn ich irren sollte.
    • olotol
      olotol
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 841
      Bei drei Herzen mußt du nicht unbedingt vom Gas gehen. Du solltest die nur überlegen, dass der andere auch was haben muß. Sonst wäre er nicht so aggressiv. Dann schau dir seine Werte an. Ist es einer, der nur wenige Hände spielt, dann runter vom Gas. Callt und raist der immer, weil er zwei Karten auf der Hand hat: Hau rein was es hergibt.
      Meistens ist es aber der erste Fall und du solltest vorsichtig sein. Er könnte ja auch ein Drilling, oder wie hier ein Flush haben.
    • 1
    • 2