Maximale Tagespostanzahlbegrenzung in den Handbewertungsforen?

    • Elazul
      Elazul
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 2.068
      Eben nach meiner ersten richtig großen session (3 k hands), bei der verständlicherweise auch dementsprechend viele Hände zusammenkamen, in denen ich mir unsicher war, habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass es eine postbegrenzung für den jeweiligen Tag gibt. Wenn ich richtig gezählt habe, liegt diese bei 10 posts.
      Das liegt vermutlich daran, dass das Forum nicht mit den zigtausend Händen eines einzelnen Spielers vollgemüllt werden soll, der gerade seine session mit 10 k hands hinter sich hat.
      Folglich finde ich eine Begrenzung auch nicht abwegig, einzig die Zahl 10 scheint mir doch etwas niedrig. Natürlich kann man mehrere Hände in einen post stecken, die Übersichtlichkeit lässt dabei aber doch zu wünschen übrig, für mich persönlich ist da bei 2 Händen pro post mittlerweile die Grenze.
      Deswegen wäre mMn eine Heraufsetzung des limits kein Beinbruch, 20 posts genügen zum Beispiel für ca. 40 Hände (je nachdem, wie viele man in einen post packt), das sollte selbst für große sessions ausreichend sein.

      MfG
      Elazul
  • 9 Antworten
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.999
      Hallo Elazul :)

      erstmal Danke dass du dein Feedback hier vorträgst aber ich muss dich mit deiner Forderung, die Threadbegrenzung auf 20 hochzusetzen, leider enttäuschen. Aus deiner Sicht sind 10 Hände nicht viel aber wenn du dir vorstellst, dass jeder User 20 Threads erstellen kann, dann hast du keinen doppelten, sondern einen quadratischen Effekt. Natürlich wird nicht jeder User von diesem Recht Gebrauch machen aber selbst wenn der Traffic nur um 10-20% ansteigen würde, müssten wir im selben Zuge auch mehr Ressourcen für die professionelle Betreuung unserer Handbewertungsforen zur Verfügung stellen. Das Mehr an Ressourcen ist aber nicht der einzige Grund. Aus Usersicht ist es auch besser wenn man nicht unzählige Hände posten kann, da man über jede einzelne Hand dann weniger nachdenkt. Man kann natürlich in jeden Thread auch 4 Hände und insgesamt 40 Hände posten aber dann sind die Antworten wenig ausführlich und wie ich schon sagte, denkt man über jede einzelne Hand weniger nach. Wir möchten natürlich keinem vorschreiben wie intensiv er über eine Hand nachdenkt aber das Threadlimit zu erhöhen begünstigt eher das Gegenteil und das ist nicht in unserem Sinne. :) Es ist also grundsätzlich sinnvoll, dass man eine Hand in einen Thread postet und diese ausführlich analysieren lässt. Wenn man die Limitierung der Threads verändert, dann hat das außerdem den Effekt, dass User sich im Vorfeld weniger Gedanken über die Hände machen und weniger selektieren, welche Hände überhaupt "bewertungswürdig" sind und welche nicht. Mehr Traffic würde auch bedeuten, dass die Forenübersicht darunter leiden muss.

      Es macht also Sinn, aus User und aus Sicht von PokerStrategy, die Threadanzahl bei 10/Tag zu belassen. :)

      Ich hoffe du hast Verständnis dafür.

      Gruß
      Börries
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      10 Hände pro Tag sind relativ viel, warum soll man das dann noch heraufsetzen?
      Man kann sich auch an der Diskussion von Händen beteiligen, die von anderen Usern gepostet wurden, wenn man in vergleichbaren Spots auch Probleme hat, der Lerneffekt dürfte dabei auch gross sein, denn wenn man sich auch an Diskussionen beteiligt, statt nur Hände zu posten, lernt man besser denken.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von firsttsunami
      Aus deiner Sicht sind 10 Hände nicht viel aber wenn du dir vorstellst, dass jeder User 20 Threads erstellen kann, dann hast du keinen doppelten, sondern einen quadratischen Effekt.
      Auch wenn der Satz Käse ist, hat Börris natürlich sonst recht ;)

      10 Hände sind eine Menge, auch nach einer sehr langen Session kann man fast immer 10 Hände rausfiltern. Bleiben welche übrig postest du sie halt direkt am nächsten Tag, da hast du ja wieder 10 freie :)
    • Elazul
      Elazul
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 2.068
      Ist akzeptiert, ich spiele ja soweiso meistens kürzere sessions. :D
      Wollte halt nur mal nachfragen, ist mir halt bis jetzt noch nie so aufgefallen.
    • Django92
      Django92
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2007 Beiträge: 264
      Man bedenke bitte auch, was eine Heraufsetzung des Threadlimits für uns alle in Bezug auf BigAndy bedeuten könnte...
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.309
      Man könnte drüber nachdenken, das Ganze dynamisch zu machen.

      Ist z.B. während der Urlaubszeit o.ä. weing los im Forum, könnte man das Limit langsam hochsetzen, bis die Gesamtanzahl der Hände/Tag einen gewissen Wert erreicht hat. Sollte der Traffic dann wieder ansteigen, fährt man das Limit wieder zurück.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.999
      Dieses System wäre einfach ein zu großer Aufwand, deswegen ausnahmslose Regeln :)
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Silber
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.912
      Original von firsttsunami
      Aus deiner Sicht sind 10 Hände nicht viel aber wenn du dir vorstellst, dass jeder User 20 Threads erstellen kann, dann hast du keinen doppelten, sondern einen quadratischen Effekt.


      :heart: :heart: :heart:
    • hacklfere
      hacklfere
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2006 Beiträge: 236
      Original von OrcaAoc
      Original von firsttsunami
      Aus deiner Sicht sind 10 Hände nicht viel aber wenn du dir vorstellst, dass jeder User 20 Threads erstellen kann, dann hast du keinen doppelten, sondern einen quadratischen Effekt.


      :heart: :heart: :heart:
      :heart: