Cola light - Schädlich oder nicht?

    • Hellblood
      Hellblood
      Global
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 3.627
      Ich trinke eigentlich seit 3 Jahren täglich 1-2 Liter Cola Light am tag.

      Nun gibt es ja das Gerücht, dass Cola-Light schädlich ist, Krebs verursacht usw.

      Wenn man in Internetforen stöbert ist es meist 50 50.

      Hat jemand professionelle Ahnung. Expertenmeinungen. Wissenschaftliche Belege etc.?

      Wenns wirklich so schädlich ist will ich dann doch mal mein Trinkverhalten umstellen.
  • 66 Antworten
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Warum sollte die krebserregend sein ? Das einzige was ich weiß ist, dass sich schon seit Ewigkeiten drüber getritten wird ob die Phosphorsäure in der Cola schädlich ist oder nicht.
    • einfachnurtimo
      einfachnurtimo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 2.055
      ja hab ich auch schon oft gehört, aber eine wissenschaftliche quelle dazu hab ich nicht..
      ich trink jetzt nur noch stilles wasser und whisky, will ja noch ein langes leben haben
    • magicmo
      magicmo
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 1.857
      Ungesund ist es allemal...
    • Hellblood
      Hellblood
      Global
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 3.627
      Original von magicmo
      Ungesund ist es allemal...
      Sowass wollte ich hier nicht hören, da kann ich mir wie gesagt auch die tausend anderen Foren angucken

      @ 1st post die soll wegen dem Zuckersatz schädlich sein
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Hmm, ja, aber im direkten Zusammenhang mit so einer schlimmen Krankheit wie Krebs steht dies wohl nicht, sondern ist immer noch sehr umstritten. Nachweisbar ist nur, dass Leute die viel zuckerfreie Getränke trinken, und diese mit einem Zuckerersatz versehen sind, ein erhöhtes Risiko haben an Diabetes zu erkranken. Ist auch logisch, wenn man bedenkt, dass man dem Körper ständig vormacht Zucker zu sich zu nehmen.

      Mein Freund Edith meint sowieso, dass die Expertline da nur Kaffee sein kann ;)
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Ich trink auch 2-3l Cola Light täglich. In Internetforen liest man viel Unsinn, z.B. dass Cola Light mehr Kalorien hat als normale Cola. Gibt auch viele Leute die sowas glauben und felsenfest davon überzeugt sind, obwohl es kompletter Schwachsinn ist.

      Mein gesunder Menschenverstand sagt mir aber, dass deutlich mehr Wind darum gemacht werden würde, wenn ein echtes Krebsrisiko bestünde. Bei Acrylamid waren sie ja kurz davor Pommesbudenbesitzer an die Wand zu stellen und dann hat sicher herausgestellt, dass es doch nicht so schädlich ist wie angenommen.
    • Gulliver1985
      Gulliver1985
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 3.469
      Es gab bisher noch keine Studien die heraus gefunden haben, das die Süßstoffe in Cola Light krebserregend sind, was aber nicht heißt das sie es nicht sind. Ich würde mir deshalb keine Sorgen machen, in der EU werden die Süßstoffe als unbedenklich eingestuft. Süßstoffe regen aber den Appetit an, wenn du Probleme mit Gewicht hast, solltest du dir vllt überlegen genußvoller mit Cola Light umzugehen und zB nur zu den Mahlzeiten Cola Light zu konsumieren.
    • zmartinz
      zmartinz
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 626
      Original von Hellblood
      Ich trinke eigentlich seit 3 Jahren täglich 1-2 Liter Cola Light am tag.

      Nun gibt es ja das Gerücht, dass Cola-Light schädlich ist, Krebs verursacht usw.

      Wenn man in Internetforen stöbert ist es meist 50 50.

      Hat jemand professionelle Ahnung. Expertenmeinungen. Wissenschaftliche Belege etc.?

      Wenns wirklich so schädlich ist will ich dann doch mal mein Trinkverhalten umstellen.
      ...
      Von Verbrauchern wurden wiederholt Fragen nach potentiellen unerwünschten Wirkungen
      bzw. Nebenwirkungen zum Beispiel bei Verwendung des Süßstoffs Aspartam gestellt. Dabei
      wurden die im Stoffwechsel aus Aspartam entstehenden Stoffe Asparaginsäure, Phenylalanin
      und Methanol mit unerwünschten Wirkungen wie Kopfschmerzen, Allergien, neuroendokrinen
      Veränderungen, Epilepsie oder Hirntumoren in einen mutmaßlichen Zusammenhang
      gebracht. Nach eingehender Überprüfung durch den SCF und andere Expertengremien konnten die vermuteten Zusammenhänge nicht bestätigt werden (Opinion of the Scientific
      Committee on Food: Update on the Safety of Aspartame, expressed on 4 December 2002).
      Zur Information von Patienten, die unter der erblichen Stoffwechselerkrankung Phenylketonurie
      leiden und auf eine Phenylalanin-arme Diät angewiesen sind, müssen Lebensmittel,
      die Aspartam enthalten (gemäß §9 der Zusatzstoff-Zulassungsverordnung) mit dem Hinweis
      "enthält eine Phenylalaninquelle" gekennzeichnet sein.
      ...

      http://www.bfr.bund.de/cm/208/bewertung_von_suessstoffen.pdf

      Coke Zero ist der HAMMER!!
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Wie kann man denn bitte soviel Cola jeden Tag trinken? Ich meine ich trinke auch gerne eiskalte Cola, und abundzu wirds auch mal ein 3/4 Liter pro Tag aber danach ist mir dann schon fast schlecht von dem süßen Zeug.
      Als Wachmacher wirst du das ja bestimmt auch nicht trinken, oder? Ab einer bestimmten Menge Koffein wirkt Koffein nämlich ermüdend anstatt anregend.

      Zu Cola light, das verstehe ich sowieso nicht warum man nicht gleich normale Cola trinkt. Der Süßstoff in Cola light ist mindestens 10x so süß wie Zucker, d.h. dass man viel mehr davon trinkt.
    • zmartinz
      zmartinz
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 626
      Original von RuthlessRabbit
      Wie kann man denn bitte soviel Cola jeden Tag trinken? Ich meine ich trinke auch gerne eiskalte Cola, und abundzu wirds auch mal ein 3/4 Liter pro Tag aber danach ist mir dann schon fast schlecht von dem süßen Zeug.
      Als Wachmacher wirst du das ja bestimmt auch nicht trinken, oder? Ab einer bestimmten Menge Koffein wirkt Koffein nämlich ermüdend anstatt anregend.

      Zu Cola light, das verstehe ich sowieso nicht warum man nicht gleich normale Cola trinkt. Der Süßstoff in Cola light ist mindestens 10x so süß wie Zucker, d.h. dass man viel mehr davon trinkt.
      Ich liebe unfundiertes Halbwissen.
    • scorpionking
      scorpionking
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 70
      Jetzt stell dir mal vor Hellblood würde jeden Tag 2 Ltr. normale Coke trinken..., das wären 1800 kcal zusätzlich!!!! Umgerechnet 100g Fettanbau lol.Die lite bzw. die Zero hat aber nur max. 2 Kcal pro Liter. Da die beiden süßer sind, mische ich die mit Mediummineralwasser. Die Mengen, dass Krebs entstehen kann, sind abgesehen von einer nötigen genetischen Veranlagung, mengenmäßig nicht zu erreichen. Gefahr ist das Gewöhnen an "Süssem", man beeinflusst zwar nicht den Insulinstoffwechsel, aber man steigt gerne auf Leckerchen um, weil das Gehirn danach verlangt. lol
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      süßstoff halt... nicht grade gesund aber was ist das schon ?
      ich trink ebenfalls seit jahren ausschließlich cola light (nich dass ich es gut finden würde... aber... ich weiß ja auch nicht es muss einfach sein^^)

      ich finde die leute haben nur so viel angst weil sie viel zu viel wissen...
      weißt du was alles krebserregend ist ?
      rauchen.. cola light... ANGEKOKELTE POMMES FRITES....
      mein gott man muss doch auchn bißchen leben dürfen oder?

      ich werds jedenfalls nicht umstellen egal was welcher forscher sagt.
      wenn ich irgendwann keine lust mehr hab lass ichs, aber bis dahin wayne
    • zmartinz
      zmartinz
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 626
      Original von scorpionking
      Jetzt stell dir mal vor Hellblood würde jeden Tag 2 Ltr. normale Coke trinken..., das wären 1800 kcal zusätzlich!!!! Umgerechnet 100g Fettanbau lol.Die lite bzw. die Zero hat aber nur max. 2 Kcal pro Liter. Da die beiden süßer sind, mische ich die mit Mediummineralwasser. Die Mengen, dass Krebs entstehen kann, sind abgesehen von einer nötigen genetischen Veranlagung, mengenmäßig nicht zu erreichen. Gefahr ist das Gewöhnen an "Süssem", man beeinflusst zwar nicht den Insulinstoffwechsel, aber man steigt gerne auf Leckerchen um, weil das Gehirn danach verlangt. lol
      Nein, 100ml Coca Cola haben 42 kcal, also 840 kcal bei 2 Litern!
      Und 212 Gramm ZUCKER!!!
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      Original von zmartinz
      Original von RuthlessRabbit
      Wie kann man denn bitte soviel Cola jeden Tag trinken? Ich meine ich trinke auch gerne eiskalte Cola, und abundzu wirds auch mal ein 3/4 Liter pro Tag aber danach ist mir dann schon fast schlecht von dem süßen Zeug.
      Als Wachmacher wirst du das ja bestimmt auch nicht trinken, oder? Ab einer bestimmten Menge Koffein wirkt Koffein nämlich ermüdend anstatt anregend.

      Zu Cola light, das verstehe ich sowieso nicht warum man nicht gleich normale Cola trinkt. Der Süßstoff in Cola light ist mindestens 10x so süß wie Zucker, d.h. dass man viel mehr davon trinkt.
      Ich liebe unfundiertes Halbwissen.

      LOL
      also ein liter cola hat 420 kalorien
      eine flasche cola light hat < 1 kcal / 100ml d.h. < 10 kaolrien pro liter (es ist sogar noch weniger.. aber ich bleibe mal bei dem was man überall nachlesen kann - nämlich auf der flashce selbst^^)
      willst du damit sagen man kann gleich cola trinken weil man sonst ohnehin das 42 fache an cola light trinkt ? ^^

      statt 2 liter cola einfach 84 liter cola light trinken und SCHON hat man die gleiche kalorien zahl... du hast vollkommen recht - cola light ist sinnlos.

      o m g
      denken, dann schreiben
    • nebukadneza
      nebukadneza
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2008 Beiträge: 1.598
      Süßstoff wirkt nicht appetitanregend, zumindest kenne ich nicht eine Person bei der das so wäre.
    • zmartinz
      zmartinz
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2007 Beiträge: 626
      Original von scorpionking
      Jetzt stell dir mal vor Hellblood würde jeden Tag 2 Ltr. normale Coke trinken..., das wären 1800 kcal zusätzlich!!!! Umgerechnet 100g Fettanbau lol.Die lite bzw. die Zero hat aber nur max. 2 Kcal pro Liter. Da die beiden süßer sind, mische ich die mit Mediummineralwasser. Die Mengen, dass Krebs entstehen kann, sind abgesehen von einer nötigen genetischen Veranlagung, mengenmäßig nicht zu erreichen. Gefahr ist das Gewöhnen an "Süssem", man beeinflusst zwar nicht den Insulinstoffwechsel, aber man steigt gerne auf Leckerchen um, weil das Gehirn danach verlangt. lol
      Es kommt nur auf die Gesamtenergiebilanz des Körpers an.
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Den Genuss von Cola light in verträglichen Mengen halte ich ebenso für unbedenklich. Trinke auch seit über zehn Jahren nur noch Cola bzw. Pepsi light, normale Cola vertrage ich kaum noch.
    • g1zmmm
      g1zmmm
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 993
      lol@ 2-3 Liter Cola

      Vote for Mineralwasser
    • Eretico
      Eretico
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 763
      Man muss das schon ein wenig ins richtige Verhältnis setzen. Würde man täglich 1-2 Liter normales Cola trinkt, dann wird man dadurch ziemlich dick (also so richtig - nani74mäßig dick!) und DAS ist dann auf jeden Fall und nachgewiesener Weise ungesund!

      Habt ihr Supersize Me gesehen? Der Typ, der sich einen Monat lang von McDonalds ernährt hat? Seine Leberwerte nach dem einen Monat waren katastrophal, AAABER man hat diesen Versuch mehrmals mit anderen Leuten wiederholt, die bei weitem nicht auf diese schlechten Werte gekommen sind. Den Unterschied hat das Cola gemacht, dass er immer dazu getrunken hat!