Swings und Winrate

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Hi,



      bin zwar jetzt schon länger dabei (NL25 SH), aber:

      Mal gewinne ich an einem Tag 3 Stacks, andermal verliere ich 3-5 Stacks.
      Meine Elephant Stats sagen: Ich spiele normales TAG play. Ist es tatsächlich so, dass man eine WinRAte von zB 6BB/100 Hände dermaßen um diese Gewinnquote herum swingt????? also hier bsp 3$/100 Hände, aber nicht kontinuierlich sondern quasi als langzeitige Differenz zwischen Swings von +/- 100$???? Das wäre echt krass. Kein Wunder dass bei mir die Nerven blank liegen!!!

      Satements?
  • 12 Antworten
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Vollkommen normale Standardswings. Macht keinen Spaß, aber muss man sich leider dran gewöhnen wenn man nicht durchdrehen will...

      Such mal hier im Forum nach Standardabweichung.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ich empfehle mal diesen Thread, vielleicht hilft der schon weiter! ;)
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      3 stacks sind keine swings :D
    • praios
      praios
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 7.357
      kommt auch auf deinen spiel syle an aber 5stacks sind definitiv keine swings
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Siehe praios' Sig ;)


      Selbst 10 STacks und mehr kommen bei einem an sich guten Winner regelmäßig vor... 20+ Stacks down sind auch noch keine Katastrophe und passieren gelegentlich mal.

      Ich hatte z.B. allein im Februar 2 Downs im Ausmaß von ca. 15 Stacks und bin trotzdem noch (knapp) im Plus
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.862
      Original von praios
      kommt auch auf deinen spiel syle an aber 5stacks sind definitiv keine swings
      geile Sig^^
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Ich hatte diesen Monat in 17k Händen "swings" von 10-15 Stacks. Einmal hab ich in 1k Händen 13 Stacks verloren. Das war Sick, früher wäre ich so durchgedreht. Ein glück hab ich mich mittlerweile im Griff, wobei bestimmt 10 Stacks in den 17k Händen mehr drinnen gewesen wären.

      Alles in allem bin ich nach 17k Händen 16 Stacks Up. Die kamen in den letzten 2k Händen.

      edth: oops, BSS forum. Dachte ich wäre im SSS Forum
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von infecteeed
      Ich hatte diesen Monat in 17k Händen "swings" von 10-15 Stacks. Einmal hab ich in 1k Händen 13 Stacks verloren. Das war Sick, früher wäre ich so durchgedreht. Ein glück hab ich mich mittlerweile im Griff, wobei bestimmt 10 Stacks in den 17k Händen mehr drinnen gewesen wären.

      Alles in allem bin ich nach 17k Händen 16 Stacks Up. Die kamen in den letzten 2k Händen.

      edth: oops, BSS forum. Dachte ich wäre im SSS Forum
      Macht ja nichts, bist doch herzlich Willkommen! :D

      Aber da siehst du mal, dass es in allen Bereichen des NL Swings gibt, gefeit ist da niemand. ;)
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      Hey welch freundlicher Empfang. Danke. :)

      Ja ich bin grade auf Entdeckungstour und suche die Variante, die mir am meisten Spass macht, Varianzarm ist und einen möglichst hohen ertrag verspricht. Aber irgendwie bleibt das Ganze immernoch Poker. :D
      Das macht die Suche nicht einfacher. FL macht super viel Spass und ist deutlich +EV für mich (bis FL 025/050$ zu wenig 050/1$ Tische auf PP). Aufstieg auf SH ist gescheitert und schwup. Kein Bock mehr^^

      Jetzt ist mal die SSS dran. Wenn ich die beherrsche, spiele ich wieder FLSH um damit mein Spiel auf die BSS vorzubereiten.

      jetzt schreib ich hier soviel OT, den noch nichtmal jemand interessiert...sorry ich musste aber was sagen zu der so fereundlich en Begrüssung von MIIWin..

      mal liest sich...;)

      edith: lol @ tippfehler. rechtfertigung spar ich mir...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von infecteeed
      Hey welch freundlicher Empfang. Danke. :)

      Ja ich bin grade auf Entdeckungstour und suche die Variante, die mir am meisten Spass macht, Varianzarm ist und einen möglichst hohen ertrag verspricht. Aber irgendwie bleibt das Ganze immernoch Poker. :D
      Das macht die Suche nicht einfacher. FL macht super viel Spass und ist deutlich +EV für mich (bis FL 025/050$ zu wenig 050/1$ Tische auf PP). Aufstieg auf SH ist gescheitert und schwup. Kein Bock mehr^^

      Jetzt ist mal die SSS dran. Wenn ich die beherrsche, spiele ich wieder FLSH um damit mein Spiel auf die BSS vorzubereiten.

      jetzt schreib ich hier soviel OT, den noch nichtmal jemand interessiert...sorry ich musste aber was sagen zu der so fereundlich en Begrüssung von MIIWin..

      mal liest sich...;)

      edith: lol @ tippfehler. rechtfertigung spar ich mir...
      Ob aber SSS und FLSH die idealen Vorbereitungen für BSS sind, da kann man sicherlich drüber diskutieren. ;)

      Bei der SSS gibts halt quasi keine Postflop-Entscheidungen, du wirst dort natürlich wenig Erfahrungen sammeln. Bei der BBSS fließt das große Geld wesentlich häufiger auf den späteren Streets in den Pot (logischerweise).

      FL ist recht gut für das Handreading, jedoch hast du auch hier Postflop ein völlig anderes Spiel. Da kannst du dein Toppair halt recht billig runtercallen. Ich kann mir vorstellen, dass du als momentaner SSSler dass durchaus begrüßt.

      Aber bei BSS wirds am Turn meistens eklig, dort wo bei SSS schon Schluss ist und bei FL meist die Entscheidung Fold/Calldown/Valueraise ansteht und es "nur" um einzelne BigBets geht, nicht aber um einen 100BB-Stack.

      Solltest du dir also gut überlegen, ob das wirkliche gute "Vorbereitungen" sind, denn die BSS läuft da halt völlig anders und erfordert von dir viel Umdenken und Lernbereitschaft. ;)
    • infecteeed
      infecteeed
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 3.523
      hmm ich weiss auch nicht, ich überlege die ganze Zeit was langfristig für mich das Beste wäre. FL macht mir ein wenig Angst, ich hab keine lust dadrauf irgendwann der Fish am Tisch zu werden. Mein Langfristiges Ziel ist es FL 5/10$ zu erreichen. Bin mir aber nicht sicher, ob ich das schaffe. Ich bin ja ein Kämpfer aber spiele lieber....Von daher wird es noch recht lange dauern.

      Wenn ich mir die Anzahl der Tische auf den Verschieden Plattformen anschaue ist NL doch verdammt deutlich vorn.

      Für die SSS ist mein Ziel NL200 Reg 12 -16 tabling mit 1-2 PTBB. Was einer Hourly von 14- 18$ oder 28- 36$ entspricht. Bei 5 stunden am Tag und 15 Gespielten Tagen währen das 75 Stunden. Was wiederum einem Verdienst von 1050- 1350$ oder 2100- 2700$ entspricht. Dann noch Supernova und die Bonusse.
      Das mit der SSS zu erreichen, wäre ja schon ganz nett. Ich versuch mich jetzt auch schonmal an 500- 1k$ swings zu gewöhnen bzw. mit dem Gedanken anzufreunden. Nutze auch immer die Dollar to BB funktion mit maclongdrinks tool. Macht vieles einfacher.

      Die BSS wollte ich eigentlich nie Spielen, da mich der verlust eines Stacks früher immer so getiltet hat. Bei FL drehst du fas am Rad bei 'nem 60BB grossen Pott, verlierst deine second nuts natürlich, ärgerst dich, aber dann warens sogar nur 11,5 BB die man investiert hat. So what. What goes around comes back around und wenns halt 'n bisschen länger dauert. Kann man aber auch dran arbeiten. Ich spiel zu sehr immer auf scared money. Hab mein BRM nun auch ein wenig konserativer gestaltet.

      Die SSS ist irgendwie Langweilig. Aber die vielen Tische machen Spass, ist schon eine Herausforderung. Nachdem 12 tbling SSS vid von irgendnem Coach hier^^ hab ich mir gedacht probierst du aus. Und dann als ich zu oft in der Warteliste stand, und die fenster immer aufgepoppt sind, war ich in meiner ersten(!!) session mit 18 - 24 Tischen unterwegs. (Stupid i know) Hat spass gemacht, aber nicht wirklich zur verbesserung meines Spiels geführt. Denke ich fahre mit 9 - 12 Tischen ganz gut.


      Evtl. Lerne ich später S'n'Gs um dann auch MTTs zu spielen. Die Grundlagen des ICM siind mir ja bekannt. War mir aber früher zu swingy und der Rake zu hoch. Mann muss ja auch erstmal wissen, dass es trotz strategie immer Poker bleibt und mann wie immer mit einer Frau kämpfen muss die Varianz. So schön und auch so gefährlich. Man lässt sich schnell blenden etc.

      oh gott ich schreib schon wieder einen Roman...."SCHTOP IT" kk mr. geller

      Wenn ich mir da irgendwie zu hohe Ziele Gesteckt habe, bitte bescheidsagen. :)


      rechtherzlichen Dank für die Aufmerksamkeit, und auf Wiederlesen
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Es ist doch gut, wenn man sich ausführlich Gedanken über seine spielerische Zukunft macht.

      Ich denke auch, du solltest dich da primär auf ein Ziel konuentrieren und dort weiter an deinem Spiel arbeiten. Wenn du soviel Zeit in die SSS investieren willst, wirds mMn "nebenbei" zu versuchen FL 5/10 schlagen zu wollen. ;)

      Dann noch Ausflüge auf SNGs, MTTs und dann noch NL BSS...dann hast du ja wirklich alles durch. :D

      Wenn du die SSS für dich als profitabel erachtest und es dir unterm STrich Spaß macht (auch wenns halt etwas langweilig ist), dann mache das auch. Wenn du dich irgendwann für die BSS entscheiden solltest, dann solltest du dies zu 100% tun und natürlich auch viel Zeit in die Theorie investieren.

      Ich hoffe du entscheidest dich richtig. :D

      Viel Glück...