Krankenkasse und Fitnessstudio

    • toabsen
      toabsen
      Global
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.816
      hi!

      da mein rücken mir in letzter zeit immer häufiger probleme macht (kommt davon, wenn man 18h am tag am schreibtisch sitzt und die gute alte körperertüchtigung vernachlässigt), überlege ich nun, ob ich nichtmal ins fitness"studio" gehen sollte. dachte da eher an so etwas wie "kieser training" (keine ahnung, ob es das überregional gibt, aber das ist ein etwas seriöserer laden, wo nicht nur leute aus der unterschicht anzutreffen sind).

      jetzt meine frage:
      ist es usus, dass eine beliebige krankenkasse dafür (zum teil) aufkommt?

      auf googeln und sufu habe ich momentan keine lust. danke im voraus.
  • 2 Antworten