Bankroll bei Double or Nothing SitGos

    • Niche
      Niche
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 747
      Habe momentan 120$ und spiele gerne die 5,50$ Double or Nothing Sit&Gos auf Stars.
      10 Leute machen mit -> 5 Leute bekommen 10$, die anderen 5 bekommen nichts

      Denke, die Form ist nicht so swingig?! Was meint ihr? Ist das OK?

      Ab wann würdet ihr mal die 10$ Double or Nothings probieren?

      EDIT: Finde es etwas komisch, dass man den Artikel über diese Turnierform erst ab Silberstatus lesen kann. Bis ich das erreiche, muss ich ja hunderte Turniere spielen. Ob mir dann die Tips noch nützlich sind?!
  • 25 Antworten
    • carlinchen
      carlinchen
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 2.474
      hallo

      auch bei dons gilt das sng bankrollmanagement 50 buyins, das bedeuted das du selbst bei den 5$ dons dich nicht dran hälst...

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sng/1347/


      lg carlinchen
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von carlinchen
      hallo

      auch bei dons gilt das sng bankrollmanagement 50 buyins, das bedeuted das du selbst bei den 5$ dons dich nicht dran hälst...

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sng/1347/


      lg carlinchen
      Das ist Unsinn.
      BRM richtet sich auch nach der Varianz die zu erwarten ist.
      Und diese ist definitv geringer als bei einem normalen SnG.

      @Niche
      Ich bin sowieso kein Fan von absoluten Zahlen.
      Auch 50 Buy-Ins fuer SnG scheint mir einfach eine willkuerlich gewaehlte Zahl (die in meinen Augen zu hoch angesetzt ist).
      Aber durch die deutlich geringere Varianz, werden wohl schon 30 Buy-Ins genuegen, wenn Du Dich mit 50 bei normalen SnGs wohl fuehlst.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Es ist einfach viel geiler mit ausreichenenden Reserven zu spielen. 50 Buyins sind schon super, da kannst du auch mal ne Verluststrecke haben. 30 sind schon knapper. Wenn du da nicht sofort plus machst, sondern erstmal abrutschst, dann siehts schonwieder kacke aus :D
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von pokerstamm
      Es ist einfach viel geiler mit ausreichenenden Reserven zu spielen. 50 Buyins sind schon super, da kannst du auch mal ne Verluststrecke haben. 30 sind schon knapper. Wenn du da nicht sofort plus machst, sondern erstmal abrutschst, dann siehts schonwieder kacke aus :D
      Ich persoenlich finde es unmotivierend mit sovielen Reserven zu spielen.
      Angenommen Du hast 250$ und spielst 5.50$er.

      Du spielst 20 SnG und kommst 14 mal ins Geld. Dann hast Du gerade mal 280$... und Deine BR um etwas mehr als 10% aufgestockt.
      mit 150$ Startkapital bist Du jetzt bei 180$, das macht dann immerhin schon 20%.
      Und mit 100$ sind wir schon bei 30%.

      Sowas motiviert mich einfach mehr.
    • hellfish123
      hellfish123
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2007 Beiträge: 266
      Original von carlinchen
      hallo

      auch bei dons gilt das sng bankrollmanagement 50 buyins, das bedeuted das du selbst bei den 5$ dons dich nicht dran hälst...

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sng/1347/


      lg carlinchen
      nä gilt nicht, sind nicht so swingy, daraus folgt das man ein loseres BRM fahren kann, wieviel BIs du brauchst für die DONs weiß ich aber auch nicht.
    • Niche
      Niche
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 747
      Danke schonmal für die verschiedenen Meinungen. Sehr interessant.

      Nochmal zum Artikel über die Double or Nothings den man nur ab Silber lesen kann:
      Mich würde das Lehrmaterial echt interesseren. Aber: Ich bekomme auf FullTilt pro 1$ Rake 2Punkte. 100 Punkte brauche ich in einem Monat für Silberstatus.
      Das sind 50$ Rake. Bei 0,40$ Rake pro DOR Turnier wären das 125 Turniere im Monat. Das schafft doch kein normal arbeitender Mensch^^
      Naja, shit happens.
    • ToX1C
      ToX1C
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 2.369
      Du kannst ja einige tische gleichzeitig spielen, also bei DoN gehen schon 20 Stück :D
      Natürlich nicht für einen Anfänger, aber kannst dich ja langsam hocharbeiten ;)
    • NoLimitProjekt
      NoLimitProjekt
      Black
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 2.818
      Original von Trevelyan82
      Original von pokerstamm
      Es ist einfach viel geiler mit ausreichenenden Reserven zu spielen. 50 Buyins sind schon super, da kannst du auch mal ne Verluststrecke haben. 30 sind schon knapper. Wenn du da nicht sofort plus machst, sondern erstmal abrutschst, dann siehts schonwieder kacke aus :D
      Ich persoenlich finde es unmotivierend mit sovielen Reserven zu spielen.
      Angenommen Du hast 250$ und spielst 5.50$er.

      Du spielst 20 SnG und kommst 14 mal ins Geld. Dann hast Du gerade mal 280$... und Deine BR um etwas mehr als 10% aufgestockt.
      mit 150$ Startkapital bist Du jetzt bei 180$, das macht dann immerhin schon 20%.
      Und mit 100$ sind wir schon bei 30%.

      Sowas motiviert mich einfach mehr.
      dann spiel SSS 1 stack BRM und ab nach brokelyn mit dir !
    • pils3
      pils3
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.010
      DoNs werden hier erst seit kurzem behandelt und sind sicherlich nicht für den einstieg gedacht, sondern eher als alternative für erfahrenere SNG spieler.

      ich hab den artikel noch nicht gelesen, aber ich schätze, dass er auch so ausgerichtet ist und deshalb einiges an SNG wissen voraussetzt.


      das heißt, entweder beißt du dich allein durch die DoNs oder du fängst erstmal ganz normal mit SNGs an.
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von NoLimitProjekt
      dann spiel SSS 1 stack BRM und ab nach brokelyn mit dir !
      Ich rede davon, dass BRM nach Gefuehl gehandhabt werden sollte und nicht nach Regeln, die sich irgendwer ausgedacht hat.
      Wer sich mit 50 wohl fuehlt, soll 50-Stack Management betreiben.
      Aber wer sich mit 10 besser fuehlt, dann lasst ihn doch mit 10 spielen, wo ist das Problem?
    • IkArI
      IkArI
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 518
      Original von hellfish123
      Original von carlinchen
      hallo

      auch bei dons gilt das sng bankrollmanagement 50 buyins, das bedeuted das du selbst bei den 5$ dons dich nicht dran hälst...

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/sng/1347/


      lg carlinchen
      nä gilt nicht, sind nicht so swingy, daraus folgt das man ein loseres BRM fahren kann, wieviel BIs du brauchst für die DONs weiß ich aber auch nicht.
      Absoluter Quatsch.

      Zocke selber öfters mal nen Set kleinstes Buy In DON's und die sind definitiv Swingy (sehr sehr oft coinflips)! Es ist bei weitem nicht so, dass sich da alle Leute tot donken und man easy alle Chips bekommt. Btw ist Stars gemeint.

      Es ist sogar sehr schwierig dort die richtigen Entscheidungen zu treffen, da am Ende oft knappe Spots zustande kommen mit Steal und Resteal.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.932
      Mit nem 30BI BRM auf den 5ern, waere ich jetzt Broke..

      Die Varianz wird oft gern unterschaetzt bei den DoNs, also 50BI sollten es schon sein imo.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.932
      Original von Trevelyan82
      Original von pokerstamm
      Es ist einfach viel geiler mit ausreichenenden Reserven zu spielen. 50 Buyins sind schon super, da kannst du auch mal ne Verluststrecke haben. 30 sind schon knapper. Wenn du da nicht sofort plus machst, sondern erstmal abrutschst, dann siehts schonwieder kacke aus :D
      Ich persoenlich finde es unmotivierend mit sovielen Reserven zu spielen.
      Angenommen Du hast 250$ und spielst 5.50$er.

      Du spielst 20 SnG und kommst 14 mal ins Geld. Dann hast Du gerade mal 280$... und Deine BR um etwas mehr als 10% aufgestockt.
      mit 150$ Startkapital bist Du jetzt bei 180$, das macht dann immerhin schon 20%.
      Und mit 100$ sind wir schon bei 30%.

      Sowas motiviert mich einfach mehr.
      Was ist denn daran verkehrt,wenn man seine BR bei 20SNGs (1 Set fuer manche) um 10% aufstockt? :rolleyes:
    • roenipoeni
      roenipoeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 3.498
      Original von Niche
      Bei 0,40$ Rake pro DOR Turnier wären das 125 Turniere im Monat. Das schafft doch kein normal arbeitender Mensch^^
      das sind 6 sets á 21 stück, easy in ein paar stunden machbar. wenn man natürlich nur einen tisch spielt, dann wirds eng
    • aggromage
      aggromage
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2009 Beiträge: 292
      21 Tische sind für ein Anfänger wohl ein bisschen viel...
    • henno1985
      henno1985
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 2.152
      die varianz kann auch auf den dons zuschlagen. spiel eigentlich recht varianzfrei und hatte zum glück erst einen 20BI down bei den dons.

      [img][IMG]http://s8b.directupload.net/images/090213/s8rz7ryl.jpg[/IMG][/img]

      man darf die varianz auf keinen fall unterschätzen
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Original von zetec
      Was ist denn daran verkehrt,wenn man seine BR bei 20SNGs (1 Set fuer manche) um 10% aufstockt? :rolleyes:
      Ich wuerde sagen, es ist ein Set fuer einige wenige.
      Ich denke der Durchschnittsspieler wird maximal 6 Tische spielen.
      Alles was darueber hinausgeht, sind dann schon eher Hartgesottene.
      Und diejenigen die 20er-Sets spielen werden sicherlich keine 70% ITM-Quote haben.

      Fuer wen das Okay ist, nach 20 SnG einen Zuwachs von 10% zu haben, da sag ich auch nichts dagegen. Macht nur.
      Fuer mich ist das aber zu wenig. Mich tiltet so ein defensives BRM mit der Zeit einfach, weil ich irgendwann das Gefuehl habe, ich trete auf der Stelle rum und deswegen ist mein BRM lockerer.
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.932
      70% hat sowieso KEINER, auch net bei 1 Tabling ;)

      Finde es allerdings unverantworlich Anfaengern solche Tipps zu geben.
      Wenn du gerne Broke gehst bzw. im Limit absteigst ist das dein Ding, aber Anfaengern sowas zu empfehlen..
    • Niche
      Niche
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 747
      Original von roenipoeni
      Original von Niche
      Bei 0,40$ Rake pro DOR Turnier wären das 125 Turniere im Monat. Das schafft doch kein normal arbeitender Mensch^^
      das sind 6 sets á 21 stück, easy in ein paar stunden machbar. wenn man natürlich nur einen tisch spielt, dann wirds eng
      Klar, wenn man das auf diese Weise angeht, ist das leicht machbar ;-)
      Hätte den Artikel nur halt gerne gelesen, bevor ich mehrmals 21 Tische öffne und damit jeweils 21*5,40=133,40 Dollar riskiere ;-)

      Ist ja eine Pokerschule hier und in der normalen Schule gibts ja auch erst den Lehrstoff und am Ende die Klausur ;-)
    • 1
    • 2