SSS und Slansky-Chubukov-Zahlen

    • came66
      came66
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 214
      Bitte überprüft meine Überlegungen zur Verbesserung der SSS. Ich denke, dass sich aus den Slansky-Chubukov-Zahlen eine Erweiterung der spielbaren Hände für die Positionen SB und BU ergibt. Nach der SSS sind für diese beiden Positionen nur folgende Starthände spielbar: AA - 77, AK - AJ und KQ.

      Die Slansky-Chubukov-Zahlen geben für den SB an, welche Hände er mit seinem Stack profitabel pushen kann, wenn der BB die Hand des SB kennt und optimal callt oder foldet. Sollte sich der BB nicht optimal verhalten, würde das den Profit des SB erhöhen.

      Nach den Vorgaben der SSS sitze ich also mit maximal 25 BB am Tisch. Mit dieser Stackgröße kann ich aus dem SB, wenn alle zuvor gefoldet haben, folgende Hände profitabel pushen: AA - 33, Axs, A4o+, KTs+ und KJo+.

      Slansky empfiehlt für die Position des BU eine Halbierung der Slansky-Chubukov-Zahlen. Mit einer Stackgröße von 25 BB kann ich aus dem BU, wenn alle zuvor gefoldet haben, folgende Hände profitabel pushen: AA - 66, A9s und ATo+.

      Man könnte auf den Positionen SB und BU die Starhände der SSS so wie empfohlen spielen und die übrigen Hände pushen. Es ist auch denkbar, auf den Positionen SB und BU nur noch zu pushen oder zu folden. Es sollte ein Fehler sein, auf das Spielen der profitablen Hände zu verzichten und sich in den Positionen SB und BU strikt an die SSS zu halten.

      Gruß
      Carsten
  • 10 Antworten
    • overkill70
      overkill70
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 160
      du hast doch silberstatus - du solltest ihn nutzen um mal im strategie-teil zu lesen (artikel zu steals und sklansky-pushes).


      klar kannst du nach sklansky alle diese hände pushen. das weicht halt von der standart sss ab, aber das tust du mit der zeit sowieso, sobald du die strategie wrklich begriffen hast.

      mit den sklansky-pushes it es aber so, dass es hier erfolgreiche spieler gibt, die sagen dass ein normaler steal meisst profitabler ist - meine erfahrungen sind eigentlich ähnlich.

      wie gesagt, les mal die artikel, da steht auch drin, gegen welche gegner man so etwas anwenden sollte.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/1097/

      Artikel ist ab Gold, daher wirst du eine Diskussion darüber wohl auch im Gold-SSS-Forum finden.

      Also nicht Goldstrategien im Bronzeforum neu erfinden, sondern den entsprechenden Status erspielen.
    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Original von BigAndy
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/1097/

      Artikel ist ab Gold, daher wirst du eine Diskussion darüber wohl auch im Gold-SSS-Forum finden.

      Also nicht Goldstrategien im Bronzeforum neu erfinden, sondern den entsprechenden Status erspielen.
      Auch ein Silbermember darf sich Gedanken zum Pokern machen ;)

      @came66
      Ähnliche Überlegungen unter

      Überlegungen zur SSS
    • came66
      came66
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 214
      @ overkill70

      Für einen normalen Steal brauche ich Informationen über den Gegner. Falls ich nur steale, kann ich einen Fehler und ev- machen. Der Push dagegen ist ev+ und erspart mir schwierige Entscheidungen, wenn ich gecallt werde oder ein reraise bekomme.

      Es mag sein, dass ein normaler Steal besser sein kann als der Push. Der Push ist auf jeden Fall kein Fehler. Der normale Steal könnte es dagegen sein.
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Gegen Nits ist es auf jeden Fall profitabler normal zu stealen.
      Gegen Agressive 3-Better push ich meist nach SC.

      Was du aber auf keinen Fall machen darfst, nach der Wertigkeit deiner Starthände zu entscheiden. Da merkt ja jeder sofort, was du da treibst.
    • came66
      came66
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 214
      @ papito84

      Welche Informationen erhält denn mein Gegner? Wenn ich pushe, habe ich eine Hand, die ev+ ist - selbst wenn er sie kennen würde. Wenn ich nicht pushe, habe ich eine noch stärkere Hand. Wie würdest Du also im BB auf so eine Information reagieren?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      +EV schon, aber nicht max EV.

      sagen wir:
      du raist die top Hände und pusht den Rest und der Gegner weiß das

      dann kriegst du öfters einen Fold bei deinen Raises (willst du aber nicht, da es sehr starke Hände sind und wer will schon mit AA nur die Blinds?)
      und öfters Calls auf deine Pushes von Händen die besser sind als deine, die er gefoldet hätte, wenn du immer pusht.

      Bei 22 oder A2 wärst du nämlich froh, wenn der Gegner bessere Hände wie 33 oder 44 foldet.

      Du reduzierst also den möglichen EV von deinen starken und deinen schwachen Händen:

      0,5 BB / 100 ist auch Winning Player. Damit kannst du zufrieden sein.
      Auch wenn die anderen mit besserer Spielweise 2 BB / 100 schaffen.
      Beide Spielweisen sind aber +EV.
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Original von came66
      @ papito84

      Welche Informationen erhält denn mein Gegner? Wenn ich pushe, habe ich eine Hand, die ev+ ist - selbst wenn er sie kennen würde. Wenn ich nicht pushe, habe ich eine noch stärkere Hand. Wie würdest Du also im BB auf so eine Information reagieren?
      Wenn du pushst dann kann ich deine ganz starken Hände schon mal ausschliessen. Und wenn du normal raist zahl ich dich nicht aus.
    • came66
      came66
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 214
      Nehmen wir an, der Gegner im BB spielt nicht die ps SSS. Was sieht er dann?

      Er sieht, dass ich starke Hände raise. Aber auch so schwache Hände wie KQ. Umgekehrt sieht er, dass ich relativ starke Hände wie ATs oder 66 pushe. Beide Hände haben eine höhere SCZahl als KQs. KQo ist mit die letzte Hand, die nach den SCZahlen bei 25 BB gepusht werden kann.

      Was also werden die ganzen Spieler aus US und Asien von meinen Aktionen halten? Selbst ein PSler würde vermutlich mehr Hände folden als er sollte.

      Ich nehme auch an, dass ein guter Pokerspieler die Situationen erkennt, in denen ein Push nur die zweitbeste Lösung ist. Ich zähle mich noch nicht dazu.

      Außerdem spiele ich immer mehrere Tische gleichzeitig. Falls ich nun mit den SC-Händen nur raise, muss ich vorher den Gegner beobachten und möglicherweise nach einem call oder reraise eine schwierige Entscheidung treffen. Mir ist in dieser Situation eine schnelle Entscheidung mit ev+ lieber. Auch wenn ein anderer Weg möglicherweise ev++ ist.
    • DaLung
      DaLung
      Platin
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 4.085
      Ich finde es gut, dass sich jmd Gedanken zu den adv. Artikel macht.

      Original von came66
      @ papito84

      Welche Informationen erhält denn mein Gegner? Wenn ich pushe, habe ich eine Hand, die ev+ ist - selbst wenn er sie kennen würde. Wenn ich nicht pushe, habe ich eine noch stärkere Hand. Wie würdest Du also im BB auf so eine Information reagieren?
      Wayne? Es geht ja gerade darum, dass Du die Hand zeigen kannst, pushst und tzt das ganze +EV ist. Also bei BESTER Spielweise ist es +EV.

      @ came66
      Da Du die SC Zahlen kennst, solltest Du auf jeden Fall nicht mehr folden, wenn Du eine SC Hand hältst.

      SB:
      Vom SB raise ich meist aber auch mit Händen wie 44 oder A6o auf 3BBB, wenn Villain einen nicht zu niedrigen BB% hat. Kennt Villain sich hier mit Blinddefence aus, ist es ratsam Hände mit schlechter Playability (wie kleine PPs und Baby Asse) direkt zu pushen, um nicht oop gegen einen erfahrenen Blinddefender spielen zu müssen.
      Ein normaler Steal bringt hier in der Regel einfach mehr +EV, weil die Leute hier schlechte Hände folden und gute shoven, sodass die FE sehr ähnlich ist, und warum soll man dann 20BB statt 3BB reinstellen? ;)

      BU:
      Hier spiele eigentlich keine SC Pushes, weil der BU eh immer gewinnt ;)
      Ne, Spaß beiseite, aber die Position ist einfach unbezahlbar, wenn Du Postflop gut oder zumindest den Villains überlegen bist.
      Das Gleiche für CO.

      -> SB SC Pushes mit scheiß playabiltity, gegen Gegner die Defenden. Meist ist 3BB Steal profitabler.