Calldown Artikel

    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      ------------------
      EV(Anteil am Pot am Showdown): Die Ermittlung dieses Wertes ist nichts anderes als Hand Reading. Dieses Thema wird ausführlich in anderen Artikeln beschrieben. Dieses Skill ist bei einer Calldown-Entscheidung (ja/nein) sehr wichtig. Hierbei sollte man immer in Handranges denken. So schätzt man ab, wie viele Prozent der Hände einen schlagen bzw. gegen welche man bestehen kann. Beispiele für solche Handranges können sein: Same Pair Lower Kicker, Any Monster, Bluffs, .... In Abhängigkeit von der Looseness, Aggressivität der Gegner und den früheren Betting Pattern kann man den einzelnen Handranges eine Wahrscheinlichkeit zuordnen. Ein Ergebnis einer solchen ßberlegung könnte z.B. lauten: Bluff 15%, Lower/Under- Pair 10%, Same Pair Lower Kicker 25%, Same Pair Higher Kicker 15%, Overpair 10%, High Cards 25%. Dann liegt man also mit 75% Wahrscheinlichkeit mit einem Top Pair und mittelmäßigem ....

      usw. siehe Artikel

      -----------------

      woher kommen die Prozente. Gibt es da eine Tabelle? Wie soll ich sonst den Calldown berechnen? Der kann hier doch nicht einfach Zahlen durch die Gegend werfen, ohne Begründung. Muss ich die alle auswendig können?
      Ich versteh nicht, wie ihr das macht?
      Wer kapiert das denn?
  • 9 Antworten
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Steht doch da Handreading.

      Allgeimein kannst davon ausgehen:
      Maniacs Bluff++
      LAGs Bluff+,Lower/Under- Pair+, Same Pair Lower Kicker+, Samepair Higher Kicker-, Overpair-, High Cards+

      Nur so zum Beispiel. Würde mich sowieso interessieren, wer wirklich mit der Gleichung spielt, glaube kaum, dass man beim Multitablen, die Zeit hat, dass auszurechnen.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      was nützt mir das Wort handreading, was heisst das und wie errechnet man da die Prozente, das kapiert doch keiner, es seid denn es wird mal genau erklärt. Was soll das heissen, Maniac Bluff ++? Dass ist doch keine
      mathematische Gleichung.....Ich denke Pokern ist Mathematik, da kann
      m,an doch nicht einfach 20% irgendwo hinhauen und nichts erklären.
      Ich versteh hier garnichts und ich wette, vielen geht es geanauso..
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Exakte Zahlen bringen doch eh nichts. Denn man ist nicht in der Lage in der kurzen Zeit aus mehreren Stats des Gegners den besten zug auszurechnen.
      Wenn man das könnte würde ein guter Spieler sicherlich mehr als 53% Win at Showdown haben.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      gut aber woher kommen die Prozente Bluff 15% und was genau mach ich damit. Ich kann damit nix anfangen.
      Wo setze ich die 15% in die Formel oder wie geht das überhaupt?
      Wie konkret rechne ich da was, den Rechenweg mein ich. Die Prozedur
      muss genau erklärt werden und wo kommen die Prozente her und warum 15% und nicht 30%, das ist doch alles unklar und nichts erklärt, das versteht doch kein Anfänger der hier was lernen will.
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      Original von nobi
      gut aber woher kommen die Prozente Bluff 15% und was genau mach ich damit. Ich kann damit nix anfangen.
      Wo setze ich die 15% in die Formel oder wie geht das überhaupt?
      Wie konkret rechne ich da was, den Rechenweg mein ich. Die Prozedur
      muss genau erklärt werden und wo kommen die Prozente her und warum 15% und nicht 30%, das ist doch alles unklar und nichts erklärt, das versteht doch kein Anfänger der hier was lernen will.
      abschätzungen...
      das ist ja das besondere am pokern, es gibt keine perfekte information. du musst versuchen so zu spielen, als könntest du die karten deines gegners sehen, dann spielst du optimal.
      calldowns machst du ja auch nur dann, wenn du unsicher bist, ob du die beste hand hast, aber dennoch den showdown sehen willst. wärst du dir zu 95% sicher, dass du die beste hand hälst, würdest du betten und raisen!
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      aber was mache ich mit z.b 15% Bluff. Ganz konkret, sagen wir, der Pot hat 10 BB am River, ich muss am River noch 1 BB setzen und der Gegner auch.
      Das macht 2 BB, Pot hat dann 12 BB also 12:2 macht 6:1. also 100/6 = ca 16%.
      So und was mach ich jetzt mit den 15% Bluff? Wo packe ich das hin? Wie geht es weiter? Wie erkenne ich, ob ich +EV bin und setzen darf?
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Wenn du deinen Gegner so einschätzt, daß er mit mehr 20% Wahrscheinlichkeit blufft, dann lohnt es sich bei einem Riverpot von 4 BB zu callen. EIn mal gewinnst du die 4 und 4 mal verlierst du 1. Dann ist es +/-0. Und wenn er in mehr als 20% der Fälle blufft oder schlechtere hand als du hat ist es +EV.
      Diese Rechnung ist simpel.

      Die Kunst ist das Einschätzen dieser Wahrscheinlichkeit, und dafür wirst du keinen Artikel bekommen und auch von niemanden exakte zahlen bekommen, weil es von viele Faktoren, wie Die Stats des gegners und dem Board abhängt. Ob man jetzt in einer einzelnen Hand + oder - EV ist, weiß man nicht, darum geht es ja auch nicht. Es geht bei Poker um den long term Gewinn.

      Und ich wiederjole mich nochmal, wenn man alles wüßte, hätte man als guter Spieler wohl kaum 55% Won at Showdown wert, sondern einen viel höheren.

      Und wenn man alles wüßte oder es einfach berechnen könnte, gäbe es sicher viele erfolgreiche Bots. Aber schon die Tatsache, daß es in USA in einer Uni eine Arbeitsgruppe gibt, die sich mit Programmieren von Pokerbots beschäftigt zeigt, wie komplex Poker ist.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      dann lohnt es sich bei einem Riverpot von 4 BB zu callen. EIn mal gewinnst du die 4 und 4 mal verlierst du 1. Dann ist es +/-0.
      -zitat-

      danke, aber bitte erklär mal, wie du auf die 4 BB kommst, irgendwie steh ich auf dem Schlauch...will nur den Rechenweg verstehen.
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Es ist einfach nur ein Rechenbeispiel.
      Von mir aus kannst du dir auch einen river Pot von 7 BBs vorstellen, und du mußt 1 BB zahlen, um den Showdown zu sehen. Es lohnt sich dann zu callen, wenn du erwartest mehr als jedes 8-te mal zu gewinnen. Was verstehst du daran nicht?