bisken Mathe

    • DaLung
      DaLung
      Platin
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 4.085
      Hi,

      kann mir einer die Formel nennen, wenn man FE=x setzt, weil man die FE ausrechnen will; beim Push einfachheitshalber.

      EV = x * Pot1 + (1-x) * (Pot2 * 0,95 * EQ - Kosten) + (1-x) * Pot2 * (1-EQ) * (-Kosten)

      so?
      Danke im Vorraus,
      DaLung
  • 4 Antworten
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Du möchtest die benötigte Foldequity errechnen, wenn ich dich richtig verstehe. Die Foldequity selbst kannst du nicht ausrechnen da sie eine Annahme ist.

      Dann benötigst du dazu aber noch eine Handrange des Gegners, die du mit deiner Hand dann abgleichst.

      Als Beispiel Restealsituation:

      4BB openraise, SB foldet du bist im BB:

      angenommene Foldequity 40%
      Equity gegen angenomme Handrange 40%

      EV= 0,4 (Foldequity) * 4,5BB (Pot vor Push)+0,6*((0,4*20.5BB-Rake)-(0,6*19BB))

      Jetzt kannst du die Formel umstellen, wenn du sagen wir mindestens 0,5BB EV haben willst.

      0,5 < x*5,5BB + (1-x)* ((0,4*21,5BB - Rake)-(0,6**19BB))

      Gleichungen umformen kannst du ja nehm ich an. ;)
    • DaLung
      DaLung
      Platin
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 4.085
      Ja, Danke.
      Wir haben ja die gleiche Gleichung...(Du hast call&win und call&loose zusammen gefasst)

      Ich habe Sammy eine Gleichung nach FE(=X) auflösen sehen, finde aber den Thread oder Artikel nicht mehr :/

      In der letzten Zeile, würde ich EV=0 um den BE Point zu finden.
      Außerdem kenne ich die Regeln bei Ungleichungen (< & >) nicht mehr^^.

      Vielen Dank
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Du willst das nach x umstellen hab ich dich da richtig verstanden?

      Dann wäre die Lösung x = (-EV+(0, 95*EQ-Kosten)-Pot2*Kosten+Pot2*Kosten*EQ)/(-Pot1+(0, 95*EQ-Kosten)-Pot2*Kosten+Pot2*Kosten*EQ)

      Hmm, angeblich soll dass auch gleich (-EV-Pot2*Kosten+Pot2*Kosten*EQ)/(-Pot1-Pot2*Kosten+Pot2*Kosten*EQ) sein.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Ungleichung rechnet man wie Gleichungen, nur muss man bei der Multiplikation mit negativen Zahlen das Relationszeichen umdrehen. In meiner Gleichung habe ich auch noch ein BB nicht auf den Gewinn auf geschlagen (habe dies mal verbessert), nämlich den 1BB den man eh schon bezahlt hat.