Ist das normal?

    • cost
      cost
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 24
      bin momentan auch in einem schönen downswing runter von 360 auf 82.
      spiele momentan 0.1/0.2 sh und irgendwie weiss ich nicht mehr was ich tun soll.

      naja, hab jedenfalls angefangen ein strichlist zu machen, wenn ich weg geluckt werde.

      hier jedenfalls die heutige strichliste

      1063 hände( a total of 293 out of 1062 (27%) )

      7 mal von 1 outern getroffen (ich zähle runner runner straight/flush/fullhouse dazu)

      3 mal von 2 outern

      3 mal von 4 outern

      6 mal von 5 outern


      nun frag ich euch ist das normal? bzw wie häufig werdet ihr weggeluckt?



      schon mal danke im vorraus für antworten =)
  • 26 Antworten
    • QuapeS
      QuapeS
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 367
      heute ca. in SH 5-6 mal runner runner und 10-15 mal 3 outer (kicker) -.-
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      du musst mehr am flop betten um die draws rauszkaufen
    • cost
      cost
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 24
      ich hab immer am flop gebettet, sie folden einfach nicht. ich verteile keine freecards;)
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von cost
      ich hab immer am flop gebettet, sie folden einfach nicht
      na dann hilft nur noch eins. move up to where they respect your raises
    • cusith
      cusith
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.272
      vllt solltest du auf FR wechseln, da sind die swings nich so heavy.
    • Schmette
      Schmette
      Gold
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 5.252
      Ist das normal?


      Antwort:JA
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Kommt drauf an wieviele Hände... Bei 12 Tabling 12 Stunden ist das normal. Bei 2 Tabling 1 Stunde eher nicht
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Alles ist normal.
      Einer meiner ersten Shorthanded-Versuche lief so:

      1. Hand AK, Flop A-A-K, 12 BB an 77 ausgezahlt.
      Der Typ hatte nicht mal 2 Promille Flop-Equity.

      2. Hand wieder FH, der selbe Typ macht wieder seine Quads,
      diesmal solider 1-Outer.

      ßbernächste wieder Busted Boat (Overpair, 2 Outs)

      Anschliessend 3 Nut-Straights in Serie kaputt.
      etc, etc

      ßber -100 BB an einem Tisch in einer Stunde.

      Da muss man hin und wieder durch...
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Ich weiss nicht, ob es unter normalen Bedingungen normal ist, oder ob es einfach nur für die Bedingungen im Internet normal ist. Wenn ich mit einem gezinkten Würfel nur 6er produziere, dann ist das unter gewissen Umständen auch "normal".

      In einer HORSE Hold'em Runde auf Stars kam heute in 8 Händen der Reihe nach: Flush, Full House, Straight, Straight, Straight Flush. So eine Sequenz kann ich nicht mehr als "normal" bezeichnen. Zum Glück hab ich währenddessen nur einmal 2 Pair gefloppt, so dass der Verlust noch gering ausfiel. Nichtsdestotroz haben sie mich heute in 3 Stunden praktisch keinen einzigen grossen Pot gewinnen lassen, weder multiway noch heads-up. Dabei war völlig egal, ob ich Set, Straight, Flush oder 6-low hatte. Alles was nicht die absoluten Nuts waren, war nicht gut genug.
      Wenn Verzweiflungsbluffs auf dem River die einzige Möglichkeit sind, überhaupt noch eine Hand zu gewinnen, dann muss man sich fragen, worauf man sich da eingelassen hat.

      Was mich jedoch noch viel mehr ankotzt, das sind die 80% VPIP Idioten, die permanent die Nuts machen und mit ihrer Scheisse auch noch 60% der Showdowns gewinnen. Es kann einfach nicht sein, dass der schlechteste Spieler am Tisch regelmässig für seine Dummheit belohnt wird.
    • cost
      cost
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 24
      Original von Boku
      Kommt drauf an wieviele Hände... Bei 12 Tabling 12 Stunden ist das normal. Bei 2 Tabling 1 Stunde eher nicht

      war 4-6 tabling sh (1063 hände( a total of 293 out of 1062 (27%) ))
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Original von Fillmaff
      Ich weiss nicht, ob es unter normalen Bedingungen normal ist, oder ob es einfach nur für die Bedingungen im Internet normal ist. Wenn ich mit einem gezinkten Würfel nur 6er produziere, dann ist das unter gewissen Umständen auch "normal".

      In einer HORSE Hold'em Runde auf Stars kam heute in 8 Händen der Reihe nach: Flush, Full House, Straight, Straight, Straight Flush. So eine Sequenz kann ich nicht mehr als "normal" bezeichnen. Zum Glück hab ich währenddessen nur einmal 2 Pair gefloppt, so dass der Verlust noch gering ausfiel. Nichtsdestotroz haben sie mich heute in 3 Stunden praktisch keinen einzigen grossen Pot gewinnen lassen, weder multiway noch heads-up. Dabei war völlig egal, ob ich Set, Straight, Flush oder 6-low hatte. Alles was nicht die absoluten Nuts waren, war nicht gut genug.
      Wenn Verzweiflungsbluffs auf dem River die einzige Möglichkeit sind, überhaupt noch eine Hand zu gewinnen, dann muss man sich fragen, worauf man sich da eingelassen hat.

      Was mich jedoch noch viel mehr ankotzt, das sind die 80% VPIP Idioten, die permanent die Nuts machen und mit ihrer Scheisse auch noch 60% der Showdowns gewinnen. Es kann einfach nicht sein, dass der schlechteste Spieler am Tisch regelmässig für seine Dummheit belohnt wird.
      Cool bleiben...

      Die Aussage ist schliesslich Paradox:
      Wenn wirklich der schlechteste Spieler am Tisch regelmässig für seine Dummheit belohnt würde, wäre dieser Spieler kein schlechter Spieler mehr.
      Dann würde er ja alles richtig machen und Du solltest ihm nacheifern.

      Bei tausenden von Händen gibt's halt dauernd irgendwelche Serien.
      Ein paar Straight Flushs fallen auf - wenn 23 mal hintereinander die Karo 4 floppt, regt sich kein Mensch drüber auf.
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Ich hab auch beim Stud permanent das Gefühl, mehr Bring-Ins zu zahlen als alle anderen. Und dann hatte ich heute beim Stud zocken ne Phase, wo ich 36 Hände lang hintereinander keinen Pott gewonnen hab. Und beim Hold Em zocken hab ich nicht selten das Gefühl, dass Monster Draws die sind, die am seltensten treffen (heute z.B. Bottom Pair, Flush Draw und ab dem Turn auch noch Gutshot - nix davon kam. Hab zwar den Pott trotzdem gewonnen, aber auffällig is sowas dennoch, zumal ich in den letzten Tagen öfters mal OESDs hatte, die dann am Turn noch zum Flush Draw wurden und der River blankt).

      Aber das sind alles völlig normale Aberrationen. Das witzige bei zufälligen Ereignissen is ja, dass die möglichen Ergebnisse eben nicht völlig gleichmäßig verteilt sind - sonst müsste man ja beim ß-Ei kaufen nur bis 7 zählen :D
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Für mich ist die Frage, in wieweit ich meine Erwartung korrigieren muss. Wenn ich nur knapp 20% der Hands spiele, mit denen nach dem Flop 60-95% Favorit bin und dennoch nur 55% auf dem River gewinne, dann ist das für mich komisch. Vielleicht ist es aber gar nicht komisch, sondern völlig normal. Anscheinend ist es völlig normal, denn es läuft für alle so. Nur ist es nicht doch ein bisschen sonderbar?

      Müsste meine tighte Spielweise nicht in einer wesentlich höheren Winrate gipfeln? Nun, die Gegner spielen auch tight und das schliesst die Lücke, aber was ist mit den Situationen wo ich tonnenweise als 90% Favorit versenkt werde?

      Ausserdem, wie häufig kommen Monster? Wenn ich mir die 7 Card Verteilungen anschaue, dann kommt ein Flush mit 3% Wahrscheinlichkeit. Das heisst 3% aller Boards erlauben einen Flush, wenn die dazugehörigen Holecards nicht pre-flop gefoldet wurden. Insgesamt müsste es in der Praxis noch viel seltener passieren.

      In Stud ist es was anderes. Hier hat man 8 Spieler, muss also die 3% mit 8 multiplizieren und kommt damit auf 24%. Ok, wenn es total mies läuft, dann können die 7 Gegner in 21% der Fälle Flushes machen. Das ist aber auch die Höchstgrenze und man kann es auf ihrem Board sehen.

      Zwei verschiedene Spiele und völlig unterschiedliche Handvalues. Kein Problem, man gewöhnt sich dran. Woran ich mich jedoch wahrscheinlich nie gewöhnen werde, ist wie häufig meine Gegner in Hold'em einen Flush machen, genau dann wenn ich einen Straight gefloppt habe.

      Statistik hin oder her, ich habe subjektiv das Gefühl, dass in Hold'em zu häufig zu gute Hands gemacht werden. Es kann einfach nicht sein, dass permanent "Omaha-Hands" gegeinander in den Showdown gehen. Es passiert zu oft.
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Thema statistische Abnormalitäten:
      Ich hab heut von 13 mal KK 8 mal verloren X(
      AA und QQ sahen nicht viel besser aus (haben je 3 bzw. 4 von 8 verloren).
      Der rasante Aufstieg der letzten Tage hat damit einen herben Rückschlag einstecken müssen, denn leider waren auch ein paar andere fiese Beats dabei (Runner Runner Straight gegen Set und so Scherze).
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      Original von cusith
      vllt solltest du auf FR wechseln, da sind die swings nich so heavy.
      das kannst du vergessen, ich hab über 330 BB verloren auf Limits 030 bis 1$. Von 325$ runter bis 60$.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Fillmaff
      In Stud ist es was anderes. Hier hat man 8 Spieler, muss also die 3% mit 8 multiplizieren und kommt damit auf 24%. Ok, wenn es total mies läuft, dann können die 7 Gegner in 21% der Fälle Flushes machen. Das ist aber auch die Höchstgrenze und man kann es auf ihrem Board sehen.
      Wenn du deine Annahmen auf Wahrscheinlichkeitsberechnungen dieser Qualität stützt, wundert es mich nicht, daß sie nicht der Realität entsprechen.
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Was soll daran falsch sein? Wenn jeder sein eigenes Board spielt und für alle die Wahrscheinlichkeit von 3% auf den Flush besteht, dann liegt die kummulative Erwartung für einen Flush pro Hand bei 24%. Das Beispiel beschreibt natürlich den Extremfall, dass alle bis zum Schluss in der Hand sind.

      Sicherlich können keine 8 Flushes gleichzeitig auf den Boards liegen, aber das ändert nichts an der Erwartung, dass einer der 8 Spieler bis zur letzten Karte einen machen wird.* Es ist ähnlich wie in Omaha, wo man anstelle einer Hand 6 Hands gleichzeitig spielt und dadurch statistisch die Anzahl der Monster zunimmt. Da auch in Stud Hände gefoldet werden, wird natürlich nicht jede vierte Hand ein Flush gemacht, aber die Anzahl der Flushes in der Praxis liegt in jedem Fall höher, als in Hold'em.

      Ich vermute mal, dass in Stud im Schnitt doppelt soviele Flushes gemacht werden, weil in der Regel zwei Boards bis zum Schluss in der Hand sind, aber das ist wie gesagt nur eine ad hoc Vermutung ohne mir jetzt viele Gedanken darüber gemacht zu haben.

      *hier könnte dein Denkfehler liegen
    • streictt
      streictt
      Global
      Dabei seit: 04.04.2006 Beiträge: 951
      Original von Fillmaff
      Was mich jedoch noch viel mehr ankotzt, das sind die 80% VPIP Idioten, die permanent die Nuts machen und mit ihrer Scheisse auch noch 60% der Showdowns gewinnen. Es kann einfach nicht sein, dass der schlechteste Spieler am Tisch regelmässig für seine Dummheit belohnt wird.
      Das ist durchaus normal:
      Im Durchschnitt gewinnt jeder 10% seiner Hände, die Tags etwas weniger, da sie ihren Winner-Trash folden, die "80% VPIP Idioten" etwas mehr.

      Dennoch besteht kein Grund zum Jammern, denn wie immer gilt:
      Die Idioten gewinnen (viele) Pötte, der TAG das (viele) Geld.
      Und das ist ein Unterschied! ;)
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Du hast auch noch nie was vom Andy Morton Theorem gehört, stimmts? Wenn dem so ist, dann google mal drauf los...
    • 1
    • 2