Geschichten ohne Sinn sind sinnlos ... aber lustig!

    • ExpressiveDeluxe
      ExpressiveDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 133
      Lesen auf eigene Gefahr. Ich garantiere für keine Unterhaltung und nehme keine Haftung für Rechtschreibfehler. Ansonsten viel Spaß;)



      "Ziegel der blonde Igel"

      Es war einmal ein blonder Igel namens Ziegel. Er war in einem schrecklichen Autounfall verwickelt gewesen, dann schneite es, weshalb er heute auch blonde Haare hat. Sein Vater war ein normaler Igel mit einem Bart. Er war männlich und deshalb auch nicht grün.

      An einem schönen Wintertag ging Ziegel durch den Wald. Es fing leicht an zu schneien und es kamen bei Ziegel Weihnachtsgefühle auf. Er ging seinen Lieblingsweg entlang und sah einen kleinen Pfad. Er folgte diesem und kam an eine stark befahrene Straße. Auf dieser Straße fuhren viele Autos, weshalb sie auch stark befahren war. Sie war sehr schmutzig und verschmutzt. Auf der anderen Seite der Straße sah Ziegel der blonde Igel ein junges Igelmädchen. Sie hatte keinen Bart und war deshalb grün. Sie hatte wunderschöne Igelspitzen und sehr kurze dünne Beine. Ziegel wollte sie sofort stacheln. Er war in Gedanken schon losgelaufen, aber dann erinnerte er sich an seinen schrecklichen Unfall. Damals hatte er auch ein wunderschönes Igelmädchen auf der anderen Straßenseite gesehen und ist ohne zu überlegen auf die Straße gerannt. Er lief so schnell er konnte, doch dann merkte er, dass er zu langsam war. Darauf kehrte er auf halbem Weg um und krachte mit einem Alfa Romeo Modell 156 2.0 TS 16V Sportivo zusammen. Dieses Auto hatte einen Kilometerstand von 66400km, die Farbe war Silber-Metallic und es hatte leider keine Sonderausstattung, weshalb das Auto zu schnell war. Diese Gedanken machten ihm nun sehr zu schaffen. Er überlegte nun, ob er es wieder riskieren sollte oder ob er lieber nach Hause zu seinen sorgevollen Eltern zurückkehren sollte!

      Er überlegte Minuten und blickte noch einmal zu dem Mädchen. Dann sah er auf die Straße und ihm kam das Schrecken. Es kam wieder ein Alfa Romeo und es gingen ihm die ganzen schrecklichen Szenen durch den Kopf. Nun wusste Ziegel, dass er es nicht noch einmal riskieren sollte, weil ein zweites Mal würde er nicht noch mal das Glück haben. Ziegel schenkte dem Mädchen noch einen letzten Blick und ging zurück zu seiner Familie. Diese war schon am Weihnachtslieder singen und Ziegel fühlte sich pudelwohl. Er dachte sich, dass es die richtige Entscheidung war und wenn er nicht wieder ein Igelmädchen gesehen hat, lebt er noch heute.

      The End


      Für Feedback wäre ich dankebar.
  • 10 Antworten