BTN-Münzenabzocke

    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Hallo,

      im November 2008 erhielt meine Oma eine Münze der Firma BTN in einem Brief. Sie hat jedoch die Münze weder bestellt noch ist sie Kunde bei BTN (komischerweise hat sie trotzdem eine Kundennummer).
      Im neuen Jahr erhielt sie dann eine Rechnung in der stand, dass sie die Münze jedoch bezahlen soll.
      Gestern erhielt sie noch eine Mahnung in der nun schon 2 Münzen berechnet werden (diese Münze kam zu 100pro nicht an). Zusätzlich enthält der Brief denr Hinweis dass der Fall der Rechtsabteilung von BTN übergeben wird.

      Nun meine Frage: Muss ich überhaupt reagieren? Ich meine ich (bzw. meine Omma) habe denen weder meine Daten gegeben noch irgendwelche Münzen angefordert oder eine Kundschaft. Bin ich dann überhaupt verpflichtet BTN-Post aufzumachen? Meine Oma könnte genauso diesen Brief mit der ersten Münze einfach wegeworfen haben, weil ich ihr beigebracht habe, alles was sie nicht kennt und noch SPAM aussieht sofort in die Mülltonne zu tun(:D ).

      Hat irgendjemand Ahnung von sowas, und ich meine Ahnung und nicht irgendwelches Halbwissen?!

      Danke.
  • 9 Antworten
    • Siffer0410
      Siffer0410
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 407
      deine oma kann die rechnungen getrost ignorieren!

      schau einfach im BGB §241a nach

      €dit: ich meine aber, das deine oma verpflichtet ist die münze aufzubewahren!
    • Whitelord
      Whitelord
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 3.323
      Letzten gehört, es gibt nichts schlimmeres als es zu ignorien. Denn man hat nur eine begrenzte Frist in der man dagegen vorgehen kann, danach muss man zahlen. Einfach ab zum Anwalt damit, ne Rechtschutz sollte ja jeder haben.
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781
      Original von Whitelord
      Letzten gehört, es gibt nichts schlimmeres als es zu ignorien. Denn man hat nur eine begrenzte Frist in der man dagegen vorgehen kann, danach muss man zahlen. Einfach ab zum Anwalt damit, ne Rechtschutz sollte ja jeder haben.
      das ist schlicht und einfach FALSCH!! solange nichts vom gericht kommt, einfach briefe aufheben und ignorieren. sobald man was vom gericht bekommt, ists doch was ernstes, ich kann dir aber versichern, dass nichts kommen wird. man kann es unter umständen sogar noch schlimmer machen, wenn man falsch auf solchen SPAM reagiert.

      ok, edith und google sagen mir gerade: es wäre eine möglichkeit die münzen "unfrei" zurückzuschicken. somit bezahlt BTN sowohl das porto, als auch eine kleine gebühr.
    • igelei
      igelei
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 481
      nein du musst nicht antworten und nichts bezahlen!!! ware die unangefordert kommt gehört jetzt einfach dir! es kann dich ja keiner zwingen jetzt porto zu bezahlen ums zurück zu schicken ohne das man was bestellt hat

      edit: es kann dich ja auch keiner zwingen aus ihren fehlern heraus zu post latschen zu müssen! es war ihr fehler und wenn keiner persönlich vorbei kommt und sie wieder abholt hf damit
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      wie wärs mit:

      die münze verchecken und behaupten es kam keine an?

      ich denke dass die firma einfach unseriöse geschäftsmethoden anwendet... einfach so jemandem ware zuschicken, so kann man auch versuchen den absatz zu steigern.

      wäre die gerechte strafe für die unverschämtheit imho
    • TheFlying
      TheFlying
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 241
      wurde irgendwas davon per einschreiben geliefert? falls nein, einfach ignorieren. falls was vom gericht kommen sollte, was wohl sehr unwahrscheinlich ist, einfach behaupten es wäre nichts angekommen. ihr einizer nachweis dafür wäre das einschreiben gewesen...
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von igelei
      nein du musst nicht antworten und nichts bezahlen!!! ware die unangefordert kommt gehört jetzt einfach dir! es kann dich ja keiner zwingen jetzt porto zu bezahlen ums zurück zu schicken ohne das man was bestellt hat
      This!
      Es gab mal einige Zeit eine Gesetzeslücke, durch die man gezwungen war die Ware zurück zu schicken oder zu bezahlen, aber die wurde geschlossen und seitdem gilt:
      Wenn du unaufgefordert etwas zugeschickt bekommst, bist du nicht verpflichtet es zu bezahlen und musst es auch nicht aufbewahren, für den Fall, dass sie es abholen wollen, denn ohne Einschreibenrückschein können sie es noch nichtmal beweisen.
    • Lesya
      Lesya
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 264
      Original von EvilSucker
      Original von igelei
      nein du musst nicht antworten und nichts bezahlen!!! ware die unangefordert kommt gehört jetzt einfach dir! es kann dich ja keiner zwingen jetzt porto zu bezahlen ums zurück zu schicken ohne das man was bestellt hat
      This!
      Es gab mal einige Zeit eine Gesetzeslücke, durch die man gezwungen war die Ware zurück zu schicken oder zu bezahlen, aber die wurde geschlossen und seitdem gilt:
      Wenn du unaufgefordert etwas zugeschickt bekommst, bist du nicht verpflichtet es zu bezahlen und musst es auch nicht aufbewahren, für den Fall, dass sie es abholen wollen, denn ohne Einschreibenrückschein können sie es noch nichtmal beweisen.

      this
    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Sei aber nett und ruf da an und bedank dich im Namen deiner Oma für das geschenk.