Was bezeichnet PS.de als geschäftsschädigend?

    • sloFrodo
      sloFrodo
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 4.110
      Moinsen.

      Bin vorhin auf eine private Seite eines wannebe-pokergottes gestoßen, der übelst mit seiner "GEHEIMEN Pokerstrategie" am braggen war. Prompt wurde der Link im BBV gepostet und genauso prompt mit der Begründung "bewusst geschäftsschädigender Inhalt" wieder entfernt.
      Da stellt sich für mich reib aus Interesse die Frage: Wo ist denn bitte eine Seite die lediglich FullTilt Werbebanner bis zum Erbrechen bietet geschäftsschädigend? Jeder User hier weiß, dass er sich über PS.de da anmelden kann und dadurch in genuss des PS.de contents komme. Und wenn ich das aus irgendwelchen gründen nicht will kann ich mich ja auch einfach so bei FTP registrieren...

      edith: hoppla...falsches Forum...hab nur Feedback gelesen...wobei so ganz falsch isses ja hier auch nicht^^
  • 3 Antworten
    • M4ST0R
      M4ST0R
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 10.191
      Verschoben :)
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      naja wenn man eines duldet, warum sollste man dann einen andern link wieder verbieten, also verbietet man einfach alle, und somit schafft man sich viele probleme aus dem weg, die nur unnötig den betrieb aufhalten würden..
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.763
      benn1 hat es ganz gut ausgedrückt: Es geht sozusagen ums Prinzip.

      Seiten, die direkt oder indirekt mit Pokeraffiliating ihr Geld verdienen, werden von hier nicht verlinkt.

      Analysen, ob die Seite total schlecht ist oder nicht und Ähnliches sollten den Mods nicht aufgebürdet werden.

      Gerade bei einer ungefährlichen, weil schlechten Seite ist das ja auch kein Verlust fürs Forum.


      Weiterhin gibt es auch Anfänger, die das Forum lesen & sich dann aus Versehen auf andere Affiliates tracken & es später bereuen.