[size=15]Vorwort[/SIZE]

Eurobet[size=15]Login[/SIZE]

Nachdem Starten der Eurobet-Software, landet man zuerst beim Login. Wichtig ist es hier Eurobet in dem Feld rechts neben Eurem Usernamen auszuwählen, und nicht Coral.




[size=15]Die Lobby[/SIZE]

Wie auch bei Pokerstars ist die Lobby der Ausgangspunkt für den Weg zu den Spieltischen, den Gang zum Cashier, usw.



Links findet man, Verzeichnisartig aufgelistet, die Liste der zur Verfügung stehenden Spiele und Limits, in der Mitte dann die zur Verfügung stehenden Tische im jeweiligen Spiel / Limit und ganz rechts die am Tisch sitzenden bzw. auf einen Platz wartenden Spieler.

Die Tische in der Table List werden sortiert nach:

Table: Name des Tisches
Stakes: Limit (Small Bet / Big Bet)
Plrs: Anzahl der Spieler am Tisch
Wtng: Anzahl der Spieler auf der Warteliste
AvgPot: Durchschnittliche Größe des Pottes am Ende eines Spieles

Die Auswahl eines guten Tisches wird einem hier leider nicht so leicht gemacht, wie bei Pokerstars. Ganz grob kann man sich an der durchschnittlichen Potgröße (AvgPot) orientieren; alles was über 10 Big Bets liegt ist schon mal gut. Sitzen dann an dem Tisch auch noch ein zwei Gegner mit relativ kleinen Stacks, sollte man ruhig einmal Platz nehmen.
Ansonsten muß man sich die schönen Tische mittels Pokertracker / Playerview raussuchen (dazu mehr im Playerview Guide).

Ein Doppelklick auf den gewünschten Tisch, bzw.ein Klick auf Join Table bringt einen wie gewohnt an den Tisch der Wahl. Ein Klick auf Join Waitlist, setzt einen auf die Warteliste des ausgewählten Tisches. Die Option, sich für einen beliebigen Tisch auf die Warteliste setzen zu lassen (hier kann man nur die minimale Anzahl Spieler am Tisch) auswählen, ist nicht zu empfehlen. Die Auswahl der richtigen Tische, mit den schlechteren Gegnern, ist sehr wichtig !!!


[size=15]Am Spieltisch[/SIZE]

Anmerkung: Alle Screenshots entstanden mit einem speziell für Pokertracker / Playerview angepaßten Table-Layout, was ihr hier herunterladen könnt.

Empfehlung: Macht euch mit der Software zunächst mit ein, zwei Stunden Spiel an den Playmoney-Tischen vertraut.

Am Spieltisch bringt einen wie gewohnt ein Klick auf einen freien Platz (Seat Open) ins Spiel. Nur noch die Menge an Geld, die man mit an den Tisch nehmen will, muß man noch angeben.



Entscheidungen im Spiel trifft man über die Buttons, die am unteren Rand des Fensters erscheinen (siehe nächster Screenshot). Je nach Spielsituation Check, Call, Raise oder Fold. Der Betrag, den die Aktion jeweils kostet, wird zusätzlich auf den Buttons angezeigt. Einfach Mauszeiger drauf und Klick ...

Es ist auch möglich den nächsten "Zug" im voraus zu bestimmen, über die im nächsten Screenshot am rechten unteren Rand sichtbaren Check-Boxen. Das ist aber nur sinnvoll und praktikabel falls man seine Hand so oder so folden will. Empfehlen kann ich nur, keine Entscheidungen im Voraus zu treffen. Immer den Spielverlauf in Ruhe anschauen, überlegen, und dann entscheiden !!!

Das gilt ebenfalls für das Posten der Blinds (Grundeinsätze). Entscheidet man sich länger an einem Tisch zu bleiben, kann man hier (Auto Post Blind - links unten) ruhig sein Häkchen machen. Macht den Spielverlauf etwas flüssiger. Aber bitte überprüft regelmäßig, ob der Tisch noch gut für Euch ist, und deaktiviert das ganze rechtzeitig, um nicht unnötig Geld in ein unrentables Spiel zu pumpen ...

Braucht man mal ne Pause und will für ein paar Hände aussetzen, einfach ein Häkchen bei Deal Me out machen. So bekommt man keine Karten gegeben und muß auch die Blinds nicht posten.



In dem, wie oben erwähnt, für Pokertracker / Playerview angepaßten Table-Layout, ist leider der Dealer der Ergonomie zum Opfer gefallen. Wollt ihr also Chips nachholen, klickt ihr einfach auf den leeren Platz oben mittig am Tisch.

Hand Histories könnt ihr anschauen durch Klick auf die Hand-Nummern rechts oben. Die werden aber auch für späteres durchsehen auf der Festplatte gespeichert.


[size=15]Der Cashier[/SIZE]

Der Cashier läuft bei Eurobet über den Webbrowser eurer Wahl. Ein Klick auf Cashier in der Lobby öffnet ein Browser-Fenster mit der Hauptseite eures Eurobet Accounts. Schaut euch hier einfach mal um. Ein klick auf Kassier (oben rechts) dann zum eigentlichen Cashier:



Zu beachten ist, das euer Eurobet-Konto ist, einmal für Sportwetten und dann für Poker. Zahlt Ihr Geld ein (Kreditkarte, Netteller - Einzahlung oben links; oder einfach Korn fragen, falls Ihr weder Kreditkarte noch Netteller-Account habt), landet das zunächst auf dem Konto für Sportwetten. Das müßt ihr dann noch zum Pokerkonto transferieren.

Auszahlungen (Auszahlung - oben Mitte) auch hier am besten auf einen Netteller-Account. Mehr dazu im Netteller Guide.


[size=15]Sonstiges[/SIZE]


In der Lobby findet man oben das Menü Options, das noch einige wichtige und interessante Einstellungsmöglichkeiten bietet:

Disconnect-Protect: Eurobet bietet an den Tischen (falls nicht anders gekennzeichnet) eine sogenannte Disconnect-Protection, die dafür sorgt, das die eigenen Hände, falls die Verbindung zum Server unetrbrochen wird, als All-In weitergespielt werden. Hat man diesen "Service" in Anspruch nehmen müssen, muß man ihn hier oder über den Dealer am Tisch erneut aktivieren.

Muck Losing Hand: Häkchen dran. Keine unnötigen Informationen über das eigene Spiel preisgeben!!!

Video & Audio Options: Hier der ßbersichtlichkeit halber auf jeden Fall ein Häkchen bei 4 Color Deck. den Rest nach Lust und Laune ...

Als zusätzliches Feature biete Eurobet eine Buddy-List. Nutzt sie auf jeden Fall, um die richtig schlechten Spieler, die euch das Geld quasi schenken, später wieder finden zu können !!!
Die Buddy-List findet ihr in der Lobby unter My Account. Unter Search Tables könnt ihr dann auch nach diesen all zu "netten" Gegnern suchen ...


[size=15]Links[/SIZE]

Eurobet Poker Homepage - Wenn ihr euch hier weiter informieren wollt (über Deposit Boni zum Beispiel), wählt auf jeden Fall die englische Version. Die deutsche Seite wird leider nur schlecht gepflegt ...