ICM Trainer v1.0 - Enorme Fehler im HU

    • Yaso
      Yaso
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 113
      Ich hab mir jetzt mal ganz frisch den hier aktuell angebotenen ICM Trainer v1.0 runtergeladen und ich hab ehrlich gesagt im Moment nicht viel Vertrauen in die Berechnungen.

      Im HU ist die errechnete Push/Call-Range stark abhängig von den Stack-Sizes, bei gleichem effektiven Stack(!) (auch bei Edge auf 0). Das darf eigentlich überhaupt nicht sein. Wenn der effektive Stack bei 10BB ist, sollte es egal sein, wie viel "Overlay" der Big-Stack dazu hat. Im ICM Trainer wechseln allerdings die Ranges sehr stark wenn ich das Verhältnis bei gleichem effStack ändere (und ich meine nicht die FGS-Ranges).
      Und auch bei anderen Situationen bekomm ich oft mehr oder minder große Abweichungen von anderen ICM-Programmen wie diesem.

      Anscheinend wird auch nicht mehr groß an dem Projekt weitergearbeitet, jedenfalls hat man seit Ewigkeiten kein Update mehr bekommen, obwohl schon öfters mal Fehler in der Berechnung bemerkt wurden.

      Es wurde zwar versprochen in den Elephant eine verbesserte ICM Berechnung zu implementieren, aber bis es mal soweit ist...

      P.S.: Genau wie rainseeker hier hatte ich auch im Kopf gehabt dass es mal ne v1.2 gab. Einbildung? Wenn nein: Wo ist sie hin? Ist die besser und wo bekomm ich die dann her?
  • 2 Antworten
    • Chewbacca686
      Chewbacca686
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 166
      Warum ist das denn ein Fehler?
      Im ICM wird ja im Grunde dein Anteil am Preisgeld berechnet.

      Dabei macht es doch einen riesen Unterschied, ob du 1000 Chips und dein Gegner auch 1000 hat oder ob dein Gegner 13000 Chips hat.

      Beide Male ist der effektive Stack 1000 Chips, aber dein Anteil am Preisgeld ist ein komplett anderer und auch die Calling-Range deines Gegners schwankt mit seinem Chipcount.

      Das ganze ist beim SNG Wizard nicht anders.

      Also bitte erstmal ICM verstehen, bevor man den ICM Trainer bemängelt! ;)
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Heads-up spielt ausschliesslich die Höhe des kleineren Stacks und die Höhe der Blinds eine Rolle für die Push/Fold-Entscheidungen.

      Was viele unter ICM verstehen, nämlich der sinkende Wert von zusätzlichen Chips, gilg Heads-up nicht mehr: Man spielt ja nur noch um den Sieg, den zweiten Platz hat man ja auf sicher. Entsprechend ist ChipEV = $EV.


      Es wäre sicher interessant, wenn Du die Situationen mit Screenshot zeigen könntest.