Beurteilung meiner Werte

    • pokermaus31
      pokermaus31
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 366
      Kann mir jemand bitte meine Werte beurteilen?

      Hände ~18k

      VP$IP 11,1
      Handbreich Flop 8,5%
      Raise Preflop 7,6%
      Openraise Late 12,4%
      fold SB to steal 93,4%
      Fold BB to steal 96,3%
      Aggressions-Faktor 2,2
      Handbereich Showd. 3,8
      WtSDwsF 45%
      W$@SD 48,8%
      W$wsF 37,2%

      2,6BB/100

      Mein Problem, glaube ich ist, daß ich sehr oft den SB und BB aufgebe. Nach durchsicht meiner Datenbank wird mir schlecht wenn ich die ganzen Aufgaben ect. ansehe.

      Sollte ich looser in Late Pos. werden? Mit welchen Hände zusätzlich zahlt sich ein Steal aus? Gibt es dazu Threats oder Orientierungstabellen?

      Habe folgendes noch dazu gefunden:
      [quote]Original von came66
      Bitte überprüft meine Überlegungen zur Verbesserung der SSS. Ich denke, dass sich aus den Slansky-Chubukov-Zahlen eine Erweiterung der spielbaren Hände für die Positionen SB und BU ergibt. Nach der SSS sind für diese beiden Positionen nur folgende Starthände spielbar: AA - 77, AK - AJ und KQ.

      Die Slansky-Chubukov-Zahlen geben für den SB an, welche Hände er mit seinem Stack profitabel pushen kann, wenn der BB die Hand des SB kennt und optimal callt oder foldet. Sollte sich der BB nicht optimal verhalten, würde das den Profit des SB erhöhen.

      Nach den Vorgaben der SSS sitze ich also mit maximal 25 BB am Tisch. Mit dieser Stackgröße kann ich aus dem SB, wenn alle zuvor gefoldet haben, folgende Hände profitabel pushen: AA - 33, Axs, A4o+, KTs+ und KJo+.

      Slansky empfiehlt für die Position des BU eine Halbierung der Slansky-Chubukov-Zahlen. Mit einer Stackgröße von 25 BB kann ich aus dem BU, wenn alle zuvor gefoldet haben, folgende Hände profitabel pushen: AA - 66, A9s und ATo+.

      Man könnte auf den Positionen SB und BU die Starhände der SSS so wie empfohlen spielen und die übrigen Hände pushen. Es ist auch denkbar, auf den Positionen SB und BU nur noch zu pushen oder zu folden. Es sollte ein Fehler sein, auf das Spielen der profitablen Hände zu verzichten und sich in den Positionen SB und BU strikt an die SSS zu halten.


      Danke
  • 3 Antworten
    • TomBra
      TomBra
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 1.686
      Sammelthread für Pokerstats und Graphen
    • danielish
      danielish
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 160
      Deine Stats sehen ansonsten soweit okay aus, insbesondere der BB/100-Wert passt doch ;)

      Zum Thema Steals&Resteals kann ich dir den Silberartikel von Alaton empfehlen. Dort findest du sinnvolle Ranges zum Stealen bzw. Restealen. Je nach eigenem Tableimage und Stats der Blinds kannst du aber mit Any2 vom Button stealen. Als Standard-Raisegröße bietet sich generell in LatePos 3BB an, muss man dann natürlich mit allen Händen so handhaben, also auch mit AA, KK, AK usw. um nicht lesbar zu werden.

      Die Sklansky-Pushes lohnen sich imo nur im SB, da du hier ungerne OOP weiterspielen möchtest. Meine eigene Erfahrung fällt momentan aber eher nicht so erfreulich aus, da ich die letzten Male immer in Premiumhände (AA, KK) gerannt bin, wenn ich mit ATs und Co. im SB insta-gepusht habe und gecallt wurde. Ich werd mich auch nochmal genauer damit beschäftigen müssen, da ich der Meinung bin, das an einem Fullring-Table die Wahrscheinlichkeit einfach zu groß ist, dass im BB jemand mit einer starken Hand aufwacht, wenn zuvor alle gefoldet haben...
      Ausserdem muss man dann ja auch seine Premiumhände pushen, die man aber eigentlich lieber ausbezahlt haben möchte.
    • quintanaboh
      quintanaboh
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 734
      Welches Limit spielst du? VPIP sieht mir sehr loose aus. Normalerweise ist es nicht nötig, preflop zu callen. Zum Vergleich: Bei mir liegen VPIP und PFR ca. 0,5% auseinander. Das sind dann meistens die completeten Small Blinds oder gecallten Minraises mit Pocket Pairs in den Blinds, wenn schon viele Gegner in der Hand sind.