harrington on cash game ?

    • hOuSe2K6
      hOuSe2K6
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 634
      Hi,

      ich weiß das könnte man in den Pokerbücherthread schreiben, aber vielleicht ist die Resonanz ja hier größer.
      Momentan überleg ich mir, die Harrington on Cash Game Bücher zu kaufen.
      Habt ihr es gelesen bzw. kennt ihr es ? Ist es auch für fortgeschrittene NL Spieler sinnvoll oder eher an Einsteiger gerichtet? Die Turnierbücher waren ja hammer..
  • 11 Antworten
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      also ich sag mal es lohnt sich schon zu lesen....
      sind ganz gut geschrieben ;-)
      also meiner meinung nach lohnen sie sich auch wenn sie ein bisschen teuer sind....
    • hOuSe2K6
      hOuSe2K6
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 634
      auch für fortgeschrittene?
    • paulfelzpp
      paulfelzpp
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 7.826
      Naja es regt schon stellenweise zum nachdenken an...
      Stellenweise ein bisschen nitty die Spielweise mMn...bezieht sich allerdings auch auf FR und ich spiele SH.

      Würde es mir im nachhinein trotzdem wieder kaufen.
    • masterblub
      masterblub
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 1.466
      das ist die frage...
      wirklich neue konzepte werden nciht erklärt aber meiner meinung nach hilft es schon...
    • Chania
      Chania
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 198
      Hab die 2 Bücher auch vor 3-4 Wochen gelesen, und fand sie eigentlich sehr gut, vor allem den 1. Teil. Du wirst zwar nicht großartig neue Konzepte finden, aber es sind sehr gute Beispiele drin wie auch in den Turnierbüchern.
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 5.247
      Ich habe sie auch beide gelesen und finde sie gut. Imho sind sie eher für fortgeschrittene Spieler geeignet. Einem Anfänger würde ich sie nicht empfehlen.
    • sawya
      sawya
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 280
      pro Kauf
      pro lesen
    • Schurkenstaat
      Schurkenstaat
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.847
      Meine mal gelesen zu haben, dass sich die eher auf Deepstack / Ante Spiele beziehen. Sind die online dann überhaupt zu gebrauchen?
    • Xanham
      Xanham
      Platin
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 408
      Deepstack ist online bis zum gewissen Grad durchaus auch möglich z. B. auf FTP. Die Cash Game Bücher von Harrington kenne ich allerdings nicht, habe aber vor sie mir zu holen.

      Bis auf Implied Odds und evtl. Scared Money Problematik sollte Deep Stack nicht groß anders als sein als "normales" Big Stack Spiel, oder? Und die Implied Odds-Berechnungen sollte man eh verstehen und nach Situation und Gegner für sich anpassen können.
    • ruudFFO
      ruudFFO
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.06.2007 Beiträge: 1.704
      kaufen

      Harringtons Handanalysen sind weiterhin ungeschlagen auch wenn er manchmal etwas nitty ist-aber man kann den Prozess des Handreadings sehr gut verstehen.
      Ausserdem sind die Harrington Bücher einige der wenigen wo man überhaupt lernt wie man foldet. Viele andere Bücher vernachläsigen die Ganze fold-problematik und haben nur hinweise wie isolieren,cbetten-starke Hände stark spielen.
      Das funktioniert ja auch bis zu einem gewissen Grad ganz gut,wenn die Gegner passiv und weak sind und die Varianz sie nix treffen lässt.Aber neben Harrington gibt es nur sehr verwirrende Formulierungen zum folden, wie "bei Gegenweh sollte sie etwas runterschalten", ohne zu erklären ob man foldet/trotzdem zum showdown geht oder wie man die Hand zu ende spielt, was zu den ganzen "omg ich hab AK und bekomme Gegenwehr, das kann ich doch nicht folden" oder "oh werde mit AA gecheckraised, aber lets stack off"-threads führt.
    • imun87
      imun87
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 3
      Habe die Bücher ebenfalls gelesen.

      Diese Bücherreihe empfehle ich jedem ( Cash-Game wie auch die Bücher fürs Turnier)!

      P.S. Für komplette Anfänger sind die Bücher aber wirklich nichts.

      LG