FL cashgame 2-3 Menschen am flop

    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Das ist mein Problem. Im Moment erwisch ich immer Tische an denen sehr tight gespielt wird. Die Standartaction sieht so aus, dass einer raised und der Rest foldet. Das passiert ungefähr in 40% der Fällen. Ansonsten sind 2-3 (meistens 2) Spieler am Flop. Leider hab ich keine Ahnung wie ich in so einer Situation spielen muss. Wenn man hier auf toppair, flushdraw, oesd oder besser wartet hat man keine Chance. Man muss also aggressiver spielen. Leider ist das auch schon alles, was ich weiß. Weiß jemand ein Buch (oder auch Artikel), das sich damit beschäftigt?
  • 8 Antworten
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ja klar, die Einsteigersektion deckt das vollständig ab. Da kannste auch mit Bronze schon rein.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      ??? Bitte wo deckt die das ab?
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      tut sie, es reicht auf topair oder besser und starke draws zu warten.
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      @dustwalker

      Wie oft kriegt man denn dan im HU ne spielbare Hand? Doch nicht öfter als in 25% der Fällen. Wenn man den Rest gleich abschenkt wird man in den wenigen Fällen in denen man was trifft von einem Gegner kaum soviel rausholen können, dass sich das lohnt, oder?
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      doch, wichtig sind die contibets und nen gespür wann du hinten liegst. aber die tische sind im moment sauuuu tight und das ist schon gar nimmer komisch ^^

      spiele auf 25/50 und da isses nur noch kotze ^^, hoffe da tut sich mal was :-)
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Spiel abends ab 9Uhr oder so, ich hab gestern zwecks Bonusclearen 0,25/0,50 gespielt, hab Tableselection nach dem Prinzip "1st open seat available" betrieben und es war trotzdem ziemlich loose.
      Der Opener hat allerdings recht, um an tighten Tischen wirklich profitabel zu spielen benötigt man die Fortgeschrittenen-Sektion bzw. muß sich die Infos anderweitig beschaffen. SHC ist da einfach suboptimal wg. zu viel open limpen und zu wenig Blindstealing. Und die Standardmoves HU am Flop zu kennen ist schon auch wichtig.
    • Krenobelo
      Krenobelo
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2005 Beiträge: 1.476
      Jegliche Draws aggressiv spielen, z.B kann man auch HU gutshots aggro spielen..

      Ace High mit gutem Kicker aggro spielen. Der Rest kommt durch Erfahrung.

      Musst halt den Gegner je nach Beobachtung und Preflop Action auf eine Hand setzen.

      Aber eigentlich dürfte ich dir hier nichts neues sagen
    • beni
      beni
      Black
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 11.684
      Naja dann werd ich mal ein ticket schreiben in der Hoffnung upgedatet zu werden. Heute liegs ganz gut (die Tische an denen ich gespielt hab waren aber auch wieder besser spielbar, d.h. normal 3 Spieler am flop, die nicht super aggro waren)


      Hab halt gestern an einem Tisch $12 verzockt. Die Gegner waren super tight und suer aggro. Damit kam ich gar nicht zurecht.