SD-Winnings

    • Doninhas
      Doninhas
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 629
      Hi Leute,

      ich habs in einem anderen Thread schon gepostet, aber da ist es eher OT, allerdings ist es schon was wichtigeres. Ich hab mir mal meine SDW und NSDW in HM anzeigen lassen. Nach 20k FL FR Händen schaut das so aus:



      Ich weiß nicht, ob das normal ist, aber mir kommt es nicht so wirklich so vor. Jemand hat dann gemeint:

      Original von DrKaputnik
      ich denke du wirst nur fit or fold spielen und nie bluffen. du gehst halt fast nur zum sd wenn du vorn bist.

      aber ich kann mich auch täuschen =)
      Erst hab ich ihm Recht geben, aber nach einer Nacht drüber schlafen... Ich spiel meine Draws wie Made Hands und Conti auf jeden Flop in bis zu 3 Gegner. Ich kenn die Standardspielzüge gegen 1 Gegner.
      Das einzige, was ich selten mache, ist, mit A-High oder Midpair zum SD zu gehen(was mMn aber auch in den meisten Fällen gerechtfertigt ist). Aber das würde sich ja nur auf die NSDW auswirken, sprich: Würde ich öfters einfach bis zum SD mitgehen, würde sich vllt meine NDSW verbessern, dadurch aber meine SDW verändern.

      Kann das einfach an den Micros liegen? Ich hab auf 0.02/0.04 angefangen, da wird man mit jedem Mist gecallt (bis zum River = SDW). Im Grunde heißt das doch, dass ich einfach oft Flop oder Turn folde, aber wenn ich am River bin dann auch gewinn (hab auch einen W$SD von 51%). Bin ich hier zu tight? Verschenk ich hier Value? Sollte ich schwache Hände wie MP oder OC aggressiver spielen, um die Gegner aus dem Pot zu drängen (Spiele mit stats, drum kann ich eig ganz gut einschätzen, wie weit der Gegner noch geht und was er hat)
      Könnte das ein größeres Leak sein, wenn ja welche Artikel würde mir helfen, mich zu verbessern?

      Meine stats sind mit 15.3, 9.2, 36.8 und AF 2.23 eigentlich innerhalb der FR Parameter.

      So langer Text, danke fürs Lesen und nat für Antworten und Anregungen!

      Gruß
  • 4 Antworten