Remote Viewing

    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.995
      Habe gestern bei der lol-Sendung auf Pro7 einen Bericht zum Thema "Remote Viewing" gesehen. Da das Thema interessant zu sein scheint, hab ich im Inet mal bissl rumgekuckt und es scheint wohl wirklich zu funktionieren. Scheinbar kann das jeder lernen.

      Meint ihr, das ist wirklich möglich und wie wäre eine praktische Anwendung im Live-Poker möglich, wenn man das richtig drauf hat? Von wegen Karten erkennen und so...

      In Lichtenstein gibt es wohl ein Unternehmen, bei dem man das lernen kann.


      Remote Viewing ist eine Technik, um mit dem Bewusstsein Raum und Zeit zu überwinden. Diese Kunst wurde in früheren Epochen nur den Eingeweihten von Geheimgesellschaften unter dem Siegel der Verschwiegenheit vermittelt. Die unerlaubte Weitergabe dieses Wissens war unter Todesandrohung verboten. Heute kann jeder dieses Wissen erwerben. Remote Viewing ist die erlernte Fäigkeit Raum und Zeit zu transzendieren, um Informationen von jedem beliebigen Platz, Ereignis oder Lebewesen auf diesem Planeten und darüber hinaus in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu gewinnen.

      http://www.hypervoyager.com/Deutsch/RVGer.html


      Remote Viewing lernen

      http://www.remoteviewingtraining.de/index.php?option=com_content&task=view&id=19&Itemid=70


      Am Stanford Research Institute (SRI) in Menlo Park, Kalifornien, wurde die Technik des Remote Viewing (LexikonverweisFernwahrnehmung) entwickelt, um Personen zu trainieren, Einrichtungen in anderen Ländern auszuspähen (Die Psi-Spione des CIA). Der Auftrag dazu kam von den zivilen und militärischen Geheimdiensten. Bis zum Ende des Jahres 1995, als ein Teil der streng geheimen Operation bekannt gemacht wurde, hatte man fast 25 Jahre lang diese Methode verfeinert und zahlreiche Spezialisten zu "LexikonverweisPsi-Spionen" ausgebildet.

      http://www.parasearch.de/mysteria/fw/fw6032.htm
  • 3 Antworten