von NL10 auf NL5 FR. Strategiefragen

    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      hi,
      nachdem mein br gerade etwas dezimiert wurde, habe ich beschlossen, wieder auf nl5 runterzugehen. hab dazu ein paar fragen:
      1. das soll da ja ziemlich loose sein das spiel. hab mal gelesen, dass man dann noch tighter spielen soll. stimmt das? und was wären gute stats für dieses limit (vpip/pfr)
      2. hab auf loosen nl10 tischen die erfahrung gemacht, dass meine bluff-contibet zu häufig gecalled wurde, um profitabel zu sein. ich denke, dass wird bei nl5 eher noch schlimmer, oder? in diesem fall sollte ich dann deutlich seltener bluffen, oder?
      3. wenn ich mich an die shc halte, habe ich das gefühl, ich spiele etwas zu loose. vor allem dass man da so oft preflop nur called finde ich irgendwie komisch..... sollte ich eventuell weniger hände spielen, als in der shc angegeben ist?
      4. weitere tips?

      besten dank schonmal,
      thomas
  • 13 Antworten
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von catkiller80
      hi,
      nachdem mein br gerade etwas dezimiert wurde, habe ich beschlossen, wieder auf nl5 runterzugehen. hab dazu ein paar fragen:
      1. das soll da ja ziemlich loose sein das spiel. hab mal gelesen, dass man dann noch tighter spielen soll. stimmt das? und was wären gute stats für dieses limit (vpip/pfr)

      Die micros sollte man mit 10/8 stats und stinknormales ABC-ValuePoker easy peasy schlagen

      2. hab auf loosen nl10 tischen die erfahrung gemacht, dass meine bluff-contibet zu häufig gecalled wurde, um profitabel zu sein. ich denke, dass wird bei nl5 eher noch schlimmer, oder? in diesem fall sollte ich dann deutlich seltener bluffen, oder?

      Contibets würd ich gegen einen Gegner nie weglassen, außer er hat halt wirklich 100% WTSD oder sowas. Bei knapp 30k NL10 Hände (BSS und SSS) haben meine Contibets eine Successrate von 47%, was deutlich mehr sind als die benötigten 40% wenn man seine Contibet immer bei 2/3 Potsize ansetzen würde.

      3. wenn ich mich an die shc halte, habe ich das gefühl, ich spiele etwas zu loose. vor allem dass man da so oft preflop nur called finde ich irgendwie komisch..... sollte ich eventuell weniger hände spielen, als in der shc angegeben ist?

      das SHC ist schon gut so wie es ist, und für NL5/10/25 sollte es locker funktionieren. auf NL5 kann man sich sogar überlegen hin und wieder noch looser zu limpen oder hin und wieder coldzucallen, weil man da ja 125BB deep ist

      4. weitere tips?

      einfach straightforward Poker spielen, dann haut das schon ;)

      besten dank schonmal,
      thomas
    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      hi,
      erstmal danke für die ausführliche antwort.

      hab jetzt nur eine frage: was genau ist "value-poker"? und was wäre nicht "value-poker"? gibts da irgendwas anderes?

      beste grüße,
      thomas
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 5.872
      Naja Valuepoker: Du bettest einfach deine starken Hände stark durch und foldest die schwachen. Außerdem musst du keine großen Moves machen...das klappt auf den Micros eh nicht.
    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      ok.....
      nur damit ich hier nix falsch verstehe:
      keine großen moves machen: wenig bluffen?
      starke hände durchbetten: ok. ich muss aber weiterhin die hand nach jeder weiteren karte neu bewerten, oder? wenn die alle mit ziemlichen mist auch callen, ist doch die gefahr, dass der seinen flush am turn trifft deutlich größer als auf den anderen limits, oder? wie spiele ich in einem solchem fall z.b. mit hohem overpair (AA-QQ)?

      muss wohl noch a ganze menge lernen.....
    • PetroAce
      PetroAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2009 Beiträge: 413
      wenn du dich an das SHC hälst, dann hälst du dich auch an das postflop spiel oder? dort wird ausgesagt, dass nicht jedes board geeignet ist zum bluffen.
      letztendlich liegts an dir wie oft du bluffst, kann ja auch nützlich sein, wenn jeder denkt, dass du eh nur son fisch bist und dann plötzlich mit nuts da stehst :D
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Auf den Limits ist eine CB niemals ein Bluff, ich bette am Flop mit AK unimproved gegen einen Gegner immer for Value.

      Edit: Natürlich etwas vereinfacht, in LP können wir natürlich auch JT oder so halten...
    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      hi,
      danke für die vielen antworten. hab gerade 2h 3 tische gespielt und hab folgende eindrücke:
      1. deutlich fishiger als NL10.
      2. bei nl10 habe ich bei gleicher spielweise pre-flop deutlich weniger calls auf ein pre-flop raise gehabt. hatte da schon spiele, bei denen ich 4-5 mal hintereinander (egal welche position) für AA, AK und KK nur die blinds bekommen habe, weil alle rausgehen. ist bei NL5 ein unterschied wie tag und nacht.
      3. bei NL5 pushen einige wirklich mit jedem mist. am flop top-paar getroffen reicht einigen da vollkommen aus. das bei mir ein overpair sitzen könnte und ich deswegen (re)raise scheint da bei einigen nicht im kopf zu sein. sowas habe ich bei NL10 nur sehr selten erlebt.

      so, nun noch ein paar kommentare:
      @petroace: jepp, ich weiß, dass man nicht bei jeder konstellation cb blufft. wollte nur wissen, was ursusmm damit meint, dass ich keine großen moves machen muss.

      @urielseptim: sorry, verstehe den post nicht. warum ist das kein bluff, wenn ich AK am flop nicht getroffen habe. je nach gegner kann ich ja nicht davon ausgehen, dass die nicht getroffen haben und es auch nicht noch werden. daher will ich ja, dass die am besten jetzt rausgehen -> bluff. oder?
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von catkiller80
      @urielseptim: sorry, verstehe den post nicht. warum ist das kein bluff, wenn ich AK am flop nicht getroffen habe. je nach gegner kann ich ja nicht davon ausgehen, dass die nicht getroffen haben und es auch nicht noch werden. daher will ich ja, dass die am besten jetzt rausgehen -> bluff. oder?
      Kommt drauf an, was man unter Bluff versteht. Einige verstehen unter einer Bluffbet, eine Bet, die man macht, ohne etwas getroffen zu haben. Andere sind der Auffassung, dass man nur dann von "Bluff" sprechen kann, wenn wir mit der schlechteren Hand betten. Versteht man Bluff im letzteren Sinne, machst du mit AK gegen loose Gegner keine Bluffbet, da du auch unimproved oft davon ausgehen kannst, die beste Hand zu halten Gegner. Du bettest dann for Protection. Und wenn deine Gegner auch mit Overcards und Draws eine CB callen, hast du mit AK unimproved sogar eine Valuebet.
      Aber natürlich hast du Recht, dass es immer auch vom Gegner abhängt.
    • bernie0303
      bernie0303
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2008 Beiträge: 3.416
      Original von catkiller80
      2. bei nl10 habe ich bei gleicher spielweise pre-flop deutlich weniger calls auf ein pre-flop raise gehabt. hatte da schon spiele, bei denen ich 4-5 mal hintereinander (egal welche position) für AA, AK und KK nur die blinds bekommen habe, weil alle rausgehen. ist bei NL5 ein unterschied wie tag und nacht.
      wo spielst du? ?(
      ich spiel auf stars NL5, aber auch hier bekomm ich nur selten mehr als 1 caller wenn ich mit premiumhänden raise ...
    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      spiele auf fulltilt. da wird immer gesagt, dass da so wenig fische seien. aber v.a. auf den wirklichen micros (NL5) ist der teich voll davon... jedenfalls gestern abend an den insgesamt 5 tischen an dene ich im wechsel (immer 3 zur zeit) gespielt habe.....
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      auf fulltilt soll der rake auf den micros 10% betragen. falls das wirklich stimmt, solltest du UNBEDINGT auf einer anderen plattform spielen!!!
    • catkiller80
      catkiller80
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 41
      nope, das haben die vor kurzem geändert. die ziehen jetzt pro 15ct im pot 1ct als rake raus. macht also max. 6.7%. im mittel sogar weniger, da ja die nächsten 14ct dann frei sind....
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      wie schon oben beschrieben wurde, valuepoker. Ausser contibet (die man auch nicht immer machen muss) einfach nie bluffen.
      Die zahlen uns doch die starken hände häufig genug aus.
      Und diszipliniert spielen. dann klappt das schon ;)