KQ in den SHCs SSS-BSS

    • Binadas
      Binadas
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 403
      Hi zusammen,

      Mir ist aufgefallen, daß zB KQ in der SSS ein raise aus LP ist während das SHC für BSS nur empfiehlt es zu limpen falls suited ist und sonst zu folden.
      Liegt das nur an der Zusammenfassung mit zB JT und KT im SHC der BSS, oder hat das auch nen Spieltheoretischen Hintergrund durch den deepen stack?
      Klar man kann falls man mit KQ dominiert wird bei der BSS deutlich mehr verlust machen, aber steckt da noch mehr hinter?
  • 2 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich persönlich habe mit der Erstellung des SHC's nichts am Hut und kann so einige Entscheidungen darin auch nicht ganz nachvollziehen. Ich denke, dass der Grund für den Overlimpt KQs ist, dass man damit Postflop Fehler machen kann die bei 100BB Stacks teurer sind als bei 20BB Stacks.
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      wie ghostmaster schon sagt, das BSS SHC soll halt schwierige postflop situationen für anfänger vermeiden umso zu verhindern, dass man zB mit einer mittelstarken hand in einem völlig falschen spot broke geht.
      Außerdem versucht das SHC hände in grobe bereiche einzuteilen, um es sich leichter merken zu können (zb dass AQ im SHC in der selben "gruppe" wie AT steht ist halt bissel "wtf?!" ^^)

      aber wenn man sich schon bissl skill/erfahrung angespielt/angelernt hat ist KQ in LP eigtl immer ein nobrainer Iso-Raise.