15+1$ SNG Video (5 tabling+audio)

    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      hallo,

      ich habe mein zweites 5-tabling turbo-sng video mit audio-kommentar von mir bei poker* aufgenommen. ich würde mich freuen, wenn ihr es euch anschaut und vorschläge gebt, wie ich meine spielweise verbessern kann.

      das video (40 minuten) hat eine gute video und soundqualität und ist durch das packen mit winrar ziemlich klein geworden :) .

      dieses mal mit heads up!
      ich hoffe es gefällt euch und ihr könnt was dabei lernen bzw. mir helfen.

      video
  • 31 Antworten
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      ich merke grade, dass "speed"-share wohl doch eher "slow"-share heissen sollte, ich lade es also auch noch bei rapidshare hoch...

      rapidshare link:

      klick
    • Abnoe
      Abnoe
      Black
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 2.834
      ich ziehs mal und schaus mir vielleicht sogar an, mal sehen.
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      habe mir gerade die ersten 15 minuten angeschaut und muss sagen, dass du viel zu ängstlich spielst für Turbo SNG. Du gehst ja wirklich in JEDER Hand vom worst Case aus und spielst sehr sehr passiv und verschenkst einiges an value.

      Und warum sollte man nicht gleich am anfang verdoppeln ? Gerade das gibt dir einige Vorteile beim Speed SNG !

      deine Spielweise zum Anfang bringt dich nach 20 Minuten dazu, an fast allen Tischen mit any2's zu pushen.

      ich spiele speed sngs viel viel aggressiver !
    • cyboern
      cyboern
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 274
      ich ziehs mal und schaus mir vielleicht sogar an, mal sehen.
      abnoe schwankt noch zwischen ziehen und anschauen oder ziehen und gleich wieder löschen.mit reads auf abnoe hat er hier eine deletingequity von 30%.aber kanns irgendwer mal in pokerstove eingeben?
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      Original von Abnoe
      ich ziehs mal und schaus mir vielleicht sogar an, mal sehen.
      einfach mal ein geiler post :D
    • cyboern
      cyboern
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 274
      hmm gleich am anfang, ein call mit KQo in early position und dann fold auf einen raise.
      gefällt mir gar nicht!!!

      call 60 mit QQ.... du bekommst kein geld in den pot

      AK raise ich mehr als auf 60

      120 contibet mit KK ist zu klein!!!

      JKo fold ich auch nicht bei kleinen blinds!!!++

      reraise auf den 150 bet mit JKs
      nicht runtercallen spiel ich viel aggressiver!!
      kannst ja nicht immer vom schlimmsten ausgehen!!

      du checkst mit pocket 88 auf einem 3 4 6 rainbow board und callst seinen bet,
      und mit dem J auf dem turn weist du natürlich wieder überhaupt nicht wie du stehst....
      sagst ja dass du angst hast dass er wenn er pocket pair hat seins protected,
      aber dass du dein pocket 8 protectest auf das kommst nicht.
      am flop liegst du hier sehr oft vorne und wenn du bis zum river runtercallst

      wie du auch gesagt hast, die tische sind sehr tight, darum würd ich auch aggressiver spielen!

      du machst blindsteal mit Q3 aus dem smallblind gegen 450 smallstack.

      hmm ich spiel zwar nicht mal das limit das du spielst und bist sicher besser als ich, aber das sind eben meine eindrücke.

      also nicht täuschen lassen =)
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      jo auch grad gesehen.

      KQ early fold ich

      QQ kann man reraisen, ich hätts wohl IP auch nur gecallt

      AK raise auf 100 bei 20er blinds

      die aces auf mehr als 10 raisen :D

      btw, es ist umso besser nen double up zu kriegen, je mehr leute am tisch sitzen. da hast du was falsch verstanden. du sollst nur nicht versuchen den mit nem coinflip am anfang zu kriegen.

      J5 ist KEINE hand über average
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      erstmal danke dafür, dass ihr es euch angesehen habt (vielleicht ist abone ja auch noch so gnädig) und auch danke für die hinweise.

      zum thema early zu passiv:
      KQo folde ich fast immer gegen einen raise > 3BB und folde oft, wenn ich oop bin. utg wird KQ gelipmt, raise0 ab middle.

      AQo spiele ich ähnlich vorsichtig.

      KJo spiele ich nur ab middle+3 und dann raise0, wird vor mir geraist, folde ich KJo fast immer.

      KQs,AQs und KJs wird etwas offensiver gespielt, da diese hände viel mehr potenzial besitzen.

      zum leidigen AK thema (leidig deshlab, weil jeder die hand anders spielt):
      AK reraise ich preflop nur ungerne (leak?) und oop spiele ich die hand noch passiver. AK ist nach dem flop zu oft nur eine 6-outs hand, wobei man von den 6 outs viel discounten muss.
      preflop wird AK aber raise0 auf 4BB (weniger oder mehr mag ich nicht, passiert aber wegen verklicken ab und zu) bzw. raise auf 8-10BB gespielt (wenns limper gibt).
      gegen starke raises vor mir folde ich AK auch gerne mal (bei kleinen blinds)

      zum thema QQ reraise nach einem raise von utg:
      was hab ich davon?
      entweder gegener folded, das ist schlecht.
      gegner pusht all in. auch schlecht.
      gegner callt, flop kommen kleine cards. was habe ich davon? gegener kann immer noch KK und AA haben.
      gegern callt, overcards floppen. ganz schlecht.

      @cyboern:

      jo, blindsteal gegen smallstack mit queen high ist meistens schlecht.

      "88 auf einem 3 4 6 rainbow board "
      er war preflop agressor, ich war oop... bei der hand bin ich mir aber immer noch unsicher, ob ich richtig gespielt habe. ich hätte mal 1/3 pot in ihn hineindonken sollen zwecks informationen sammeln (?).

      und in welcher minute habe ich JKs runtergecalled? ich möchte mir die hand nochmal ansehen.
      (edit: wenn du die 9. minute meinst; ich finde der downcall war da ok.)

      @Rennwurm:
      aces mehr als auf 10 raisen... ich hätts gerne gemacht, aber ich hatte einen read, dass die 8er mich runner-runner-flushen. :D

      die contibet mit KK oop bei geflopptem ace war zu klein, aber ich hatte die hand innerlich schon aufgegeben... (fehler!)

      ich hab nachgesehen: stimmt; J5 ist nicht über average, und der push aus dem SB damit ist nicht das gelbe vom ei, aber man kann es mit 8BB mal machen, glaube ich (verbessert mich bitte, wenn nicht)


      ich hoffe, ihr seht das gößtenteils ähnlich wie ich, wenn nicht , dann können wir hier ja gerne weiterchatten.
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      Deine Contibets am Flop und Turn sind zu klein, sodass sie dir keine infos über die Handstärke des Gegners sagen. Dann braucht der Gegner nur einen reraise zu machen, einfach nur um selber ne info über deine Handstärke zu kriegen.

      Preflop Tight spielen geht ja in Ordnung, aber wenn du der Aggressor bist, musst du auch deine Hand so weiterspielen und nicht gleich aufgeben, sobald du auf ein wenig widerstand triffst.

      Ich hatte schon so oft situationen mit QQ gegen niedrigeres Paar, Ace kommt auf dem Flop, ich mach ne 1/3 PotBet - er reraist, ich Calle. Turn ist blank - ich Bette, er Foldet.
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      spielst du um playmoney?
    • DeKro
      DeKro
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 42
      Original von Dernammo
      Ich hatte schon so oft situationen mit QQ gegen niedrigeres Paar, Ace kommt auf dem Flop, ich mach ne 1/3 PotBet - er reraist, ich Calle. Turn ist blank - ich Bette, er Foldet.
      1/3 PotSize find ich für ne contiBet zu klein. 1/2 PotSize und in der oben beschrieben Situation nen reraise, dann ist es nen klarer fold.
      Aber 1/3 ist (in der Regel) nicht groß genug um ernst genommen zu werden
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      ich meinte natürlich 2/3.

      aber kozip ich kann mir das auch sparen ;) . du bist auf jedenfall suuupergut, soviele tische wie du abgeräumt hast...
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      die diskussion läuft hier grade in eine falsche richtung. sorry dafür.

      aber conitbets am flop und am turn noch eine hinterher habe ich mir zum glück abgewöhnt. vielleicht sehen das ja andere leute anders, ich gewinne damit jedenfalls kein geld.
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      Contibets 1/2 bis 2/3 potsize sind ein Muss
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      kann man so einfach nicht sagen.
      mit preflop geraisten pocket JJ mache ich oop mit geflopptem ace gegen 3 caller keine c-bet mehr.

      und contibets am flop UND turn gehen imo nur heads up mit reads.
      nach einer gecallten c-bet am flop gegen einen guten TAG spiele ich jedenfalls c/f weiter und hau nicht no eine bet am turn rein.
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      Lies lieber mal was zum Thema Contibets: http://forum.pokerzysta.pl/archive/index.php?t-2020.html
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      danke dafür, aber es steht nicht viel drinn, was ich nicht schon wüsste.
      außer, dass freecards in position unterschätzt werden.

      ehrlich gesagt c-bette ich seit lektüre des artikels weniger statt mehr!
      dabei wird mir hier ja empfohlen oft und kräftig flop und turn zu c-betten.
    • andi23
      andi23
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 2.607
      Hab dein Video leider noch nich gesehen, hab hier nur grad de QQ-Diskussion verfolgt und muss sagen, dass sich das doch sehr passiv anhört. Ich reraise mit Queens immer im early game. Wenn daraufhin gepusht wird call ich das nur bei extrem tighten reads. Bewege mich momentan zwar ein level unter dir, aber auch die SnG coaches sagen (und HoRRoR spielt sogar die 55er) dass sie preflop von Queens nicht wegkommen bzw. sie immer raisen/reraisen. Ich hoffe jedenfalls ich hab in den nächsten Tagen mal etwas Zeit mir dein Video anzuschauen und dann auch zu anderen Situationen evtl. etwas anmerken zu können.
    • Dernammo
      Dernammo
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2005 Beiträge: 80
      geht nicht darum ob MEHR oder weniger c-bets, sondern Wann und gegen Wieviele Spieler. pauschalisieren lässt sich das(wie es auch im artikel erwähnt wird) nicht !
    • 1
    • 2