ORC und openlimp

    • walterkr
      walterkr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 355
      Mal eine Frage zum ORC und zu openlimp. Was mach ich beispielsweise mit einer Hand wie A6s?
      Laut Fortgeschrittenen-Strategie kann ich in early Position (UTG, UTG+1) damit open limpen. Laut ORC kann ich ab MP3 mit dieser Hand einen open raise machen, wenn noch keiner in die Hand eingestiegen ist.
      Aber was mache ich mit so einer Hand dann in UTG+2, MP1 und MP2? Schmeiß ich diese Hand dann weg wenn vor mir noch keiner in die Hand eingestiegen ist?
  • 2 Antworten
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Jepp.
      Die Hand hat ja 2 Möglichkeiten zu gewinnen.
      A: Mit Toppair A, gegen wenige Gegner in der Hoffnung, dass kein höheres A in der Hand ist. Darauf spielt man mit dem Raise aus späten Positionen.

      B: Als Flush. Um darauf profitabel drawen zu können brauchst du aber ein paar Mitspieler am Flop. Und wenn aus den Positionen vor dir schon niemand gelimpt hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass du die nötigen Potodds bekommst eher gering. Wenn du dagegen in Early limpst gibts du auch anderen die Möglichkeit die passenden Odds für einen Call zu bekommen.

      In z.B. MP1 ohne Limper vor dir hast du das Problem, dass du nicht die ausreichenden Potodds für das Spiel auf den Flush hast und die Gefahr zu groß ist, dass ein höheres A hinter dir dich dominiert. Deshalb fold.
    • walterkr
      walterkr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 355
      Danke! Super Erklärung. Jetzt weiss ich was hinter dem ORC steckt.