Was tun wenn alle ICM können?

    • CallmeGODxx
      CallmeGODxx
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 105
      Moin,

      ich muss mal meinen Erfahrungsbericht zum Besten geben. Kurz zu mir, ich habe vor 2 Jahren angefangen, dort die 6,50er Turbos auf Stars gespielt und hatte nen ROI von >10% auf 1000 Spiele.

      Dann habe ich aufgehört und vor ca. 3 Monaten wieder angefangen ernsthaft zu spielen. Die ersten 600 SNGs habe ich ziemlich schlecht gespielt, weil ich dachte, dass die alten "Künste" ausreichen würden und ich auf jeden Fall damit Winningplayer wäre. Dann habe ich mich noch mal voll in die Theorie gekniet, ICM ohne ende trainiert, jede Session om Wiz analysiert und hat auch ordentlich was gebracht und ich würde behaupten, ich spiel besser als zuvor, sicher noch viele Leaks, gerade Postflop, aber ich würde sagen ICM (Ranges abschätzen) ist schon ziemlich gut entwickelt.
      Da man letzteres ja quasi in Turbos ausschließlich macht und ich trotzdem auf den letzten 700 SNGs so derbe auf die Fresse bekam, also gerade mal BE bin (laut adjusted ROI im Luckanalyser, ROI -5%), stellt sich mir die Frage wie man als Vorgabe einen Standardroi von 10-15% ausgeben kann?
      Mir ist bewusst, dass ich mein adjusted Roi noch um 5% nach oben oder unten verschieben kann, aufgrund der geringen Anzahl von SNGs, aber selsbt dann sind bestensfalls 4%+.


      Meiner Meinung ist das völlig an der Realität vorbei und ich kenne niemanden (laut SC), der das heute noch schafft, natürlich nur mit Samplesize), vor 1-2 Jahren ist das sicher drin gewesen, allerdings können nun eben 8 von 9 Leuten ICM.

      Jetzt meine eigentliche Frage, wie kann ich gegen andere ICMler noch was einfahren? Jeder trifft eben aus seiner Sicht die beste Entscheidung und unterm Strich wird eben nur Stars reich..., aber vllt gibts ja auch welche die mich vom völligen Gegenteil überzeugen können.


      PS: Wenn einer anderer Meinung ist, dann bitte melden, aber Rahmenbedingungen bitte beachten:
      - Samplesize
      - nach der Strategie die hier gelehrt wird gespielt
      - momentan auf dem Limit unterwergs und nicht vor 1 Jahr oder noch länger
      - adjusted Roi laut Luck analyzer
  • 22 Antworten
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      ich kann dir versichern, dass 38$ abwärts nicht alle ICM verstehen und richtig spielen... hab die 6.50 auch vor kurzem gespielt... der übelste Crapshot. Wenn du den Eindruck hast, dass die da komplett richtig spielen, stimmt etwas mit deinem Spiel nicht.

      Den Weg den du gewählt hast ist aber der richtige... Analysiere dein Spiel... schau Videos und besuche Coachings... du kannst auch in 700 SnG down sein, obwohl du winningplayer bist... was ich bei den 6.50er aber eher bezweifel... nimm einfach ein paar hände und lass diese bewerten...
    • fu25
      fu25
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 186
      Hi, ich habe bis vor kurzem (jetzt Aufstieg auf 12er) genau diese Limits gespielt und deine Aussage, dass 8 von 9 Leute ICM können stimmt mMn einfach nicht.

      Wenn ich so alles in allem sehe lige ich bei ca. 1500 Spielen bei einem ROI von 8%, wobei da auch noch meine "Anfänger"-Spielchen mit dabei sind.
      Und ich denke ich spiele im Großen und Ganzen nach der Theorie von PokerStrategy.

      Fazit: Luft nach oben ist noch da.....
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      700 SnGs sind ja mal gar nichts. Einfach weniger auf die Ergebnisse schauen und weiter am Spiel arbeiten.
    • fu25
      fu25
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 186
      700 SnGs sind ja mal gar nichts


      jein, ich denke man muss auch miteinbeziehen, wie häufig und intensiv die SNGs gespielt werden.

      Ich z. B. habe fast ausschließlich abends unter der Woche gespielt und dann auch nur 2 SNGs gleichzeitig, da bei mir bei mehreren zuviel verloren geht.

      Deshalb denke ich, das ich auch nach 700 Sngs von mir sagen konnte, dass ich winningplayer bin.
    • hazzelde
      hazzelde
      Bronze
      Dabei seit: 27.04.2008 Beiträge: 1.733
      Das kannst du gerne sagen, nur darfst du es nicht mit einer 700 SnG Samplesize begründen.
    • Morrus
      Morrus
      Black
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.204
      Original von fu25
      Deshalb denke ich, das ich auch nach 700 Sngs von mir sagen konnte, dass ich winningplayer bin.
      Nach 700 SNG`s mit 8% ROI kann man noch nicht sagen, dass man definitiv winning player ist.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Sagen kann ers schon, nur belegen kann ers mit den paar Sngs nicht ^^
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Mein RoI der letzten 700 SNGs liegt irgendwo bei -10 - -12% folglich muss ich wohl losing Player sein.
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      Original von Tandor1973
      Mein RoI der letzten 700 SNGs liegt irgendwo bei -10 - 12% folglich muss ich wohl loosing Player sein.
      obv. wie oft casht du im Monat nach um Diamond zu bleiben? :D
    • Morrus
      Morrus
      Black
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.204
      Original von Tandor1973
      Mein RoI der letzten 700 SNGs liegt irgendwo bei -10 - 12% folglich muss ich wohl loosing Player sein.
      sry for OT: Heißt du jetzt bei pp auch tandor?
      Da ist nen anderer goldfish... aufgetaucht, ich bin voll verwirrt. =)

      Ach so btw: Nach meinen ersten 1k SNG`s hatte ich nen ROI von 10%+, nach weiteren 10k SNG`s einen von 0%. :(
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Ja, heißt es, und ich bereue den Screenname Wechsel, scheint nen Fluch zu sein, seit dem hitte ich gar nichts mehr.

      Habe dann gestern ne Session abgebrochen nachdem ich wieder 8 von 8 nicht im Geld war, und angefangen 11er zu farmen X(
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von Voggel
      obv. wie oft casht du im Monat nach um Diamond zu bleiben? :D
      Ein mall nachgecasht, und nen recht dicker Bonus ging bei drauf, overall bin ich diesen Monat, wenn ich den Rakeback einrechne, aber sogar noch nen paar hundert Euro im Plus
    • fu25
      fu25
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 186
      Mein RoI der letzten 700 SNGs liegt irgendwo bei -10 - -12% folglich muss ich wohl losing Player sein.


      Ich meinte damit ja nur, dass man das ein bischen in Relation zu dem Aufwand den jemand betreibt sehen muss.

      Wenn ich z. B. in 5 Tagen in der Woche jeweils 4 SNG´s spiele, dann habe ich nach ca. 35 Wochen die 700 Sngs zusammen. Und wenn dann der Roi in dem Bereich 8% liegt und ich meine BR kontinuierlich nach konservativem BRM ausgebaut habe, dann ist das in der Relation zu jemandem der Sngs in Sets zu 9, 10, 14 oder wieviel auch immer spielt anders zu bewerten, da der in er selben Zeit dann z. B. 2450 Sngs spielt.

      Für Spieler in diesen "Sphären" sind 700 Sngs natürlich nichts. Ich hab dafür wie gesagt ca. 1 Jahr gebraucht, und bin mittlerweile auf den 11er angekommen. Ob man das dann winning player nennt ist ja wieder ne andere Sache.

      Okay damit soll das auch abgehakt sein....jetzt hab ich mich einmal winning player genannt und dann das... ;)
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Nein.

      Warum sollte das so sein, ich gehe davon aus das mein overall RoI bei den 55ern irgendwo zwischen 6-9% liegt, auf den 33ern knapp über 10% und trotzdem gibt es solche heftigen Downswings.

      Wenn man davon ausgeht das ich in deletzten 10 Tagen nicht plötzlich wesentlich schlechter Spiele gibt es absolut keinen Grund warum ich bei den nächsten 200 SNGs schlechter runne als jemand der 2 Tische spielt und nur 200 im Monat, dabei aber den selben longterm RoI hat.

      Mit weniger Tischen erreichst du vielleicht einen höhren RoI.
      Du musst aber mit änlichen Swings rechnen, wie ein Spieler mit gleichem RoI der 2K SNGs im Monat spielt. Bei dem der 2K spielt dauert so ein Down dann 10 Tage bei dir würde er 3-4 Monate oder sogar ein Jahr dauern. Die Mathematik ist die selbe.

      Wenn du was anderes behauptest glaubst du daran das es so was wie Glückstage gibt, an denen man einfach nichts hittet, wovon ich 10 hintereinander hatte. Rein mathematisch ist das aber ziemlicher Blödsinn.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Nuja wenn ich mich nicht irre könnte fu25 aber auch recht haben. Wenn er z.b. für 700 Sng`s 40 Jahre braucht, ist die Chance echt hoch, dass er lifetime Winningplayer bleibt ;)
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Natürlich ist davon auszugehen, ich habe mehr als 10K SNGs gespielt bevor ich das erste mal so einen extremen Down hatte wie jetzt, die Chance das er so einen nie erleben wird ist bei dem Spielvolumen natürlich groß.

      Und wenn er jetzt anfängt 1K SNGs pro Monat zu spielen wird er sehr wahrscheinlich auch winning Player sein, nur sicher sein kann man sich bei der Sampelsize einfach nicht sein.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Kommt drauf an, wie man fu25 verstehen soll.
      Wenn er meint, er habe 700 SNGs gespielt und über diese Samplesize die Erfahrung gesammelt, dass seine Gegner so viel mehr Fehler als er machen, dass er plausiblerweise davon ausgehen kann, eine genügend grosse Edge zu haben, um longterm Winning Player zu sein, dann ist seine Aussage durchaus korrekt (oder besser: gerechtfertigt).
      Wenn er aber argumentiert, er habe über 700 SNGs Gewinn gemacht, ist seine Aussage nicht gerechtfertigt.
    • fu25
      fu25
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 186
      Wenn er meint, er habe 700 SNGs gespielt und über diese Samplesize die Erfahrung gesammelt, dass seine Gegner so viel mehr Fehler als er machen, dass er plausiblerweise davon ausgehen kann, eine genügend grosse Edge zu haben, um longterm Winning Player zu sein, dann ist seine Aussage durchaus korrekt (oder besser: gerechtfertigt).


      DANKE!! Genau so wie du es beschreibst meine ich es auch.

      Schön das sich dazu so eine gute Diskussion ergeben hat.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Original von UrielSeptim
      Kommt drauf an, wie man fu25 verstehen soll.
      Wenn er meint, er habe 700 SNGs gespielt und über diese Samplesize die Erfahrung gesammelt, dass seine Gegner so viel mehr Fehler als er machen, dass er plausiblerweise davon ausgehen kann, eine genügend grosse Edge zu haben, um longterm Winning Player zu sein, dann ist seine Aussage durchaus korrekt (oder besser: gerechtfertigt).
      Wenn er aber argumentiert, er habe über 700 SNGs Gewinn gemacht, ist seine Aussage nicht gerechtfertigt.
      Und ich dachte schon Poker würde davon leben, dass Fische ihre Spielstärke falsch einschätzen.
    • 1
    • 2