Komme mit SH einfach nicht klar...

    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Vorgeschichte:
      Hab die ganze Zeit versucht mich zwanghaft auf SH umzustellen, aber irgendwie will es einfach nicht funktionieren... Habe BSS bei FTP NL10 FR gestartet... schöne winrate, ein bischen SH gespielt, und war nur noch knapp im Plus. Also hoch auf NL25 (nur 5 statt 10% Rake) und schön eins auf den Deckel gekriegt... runter zu NL10 SH..... knapp unter Break even... wechsele seitdem immer mal wieder hin und her und kriege auf SH einfach kein Fuß auf den Boden...

      Bei FR kann ich irgendwie auf die richtigen Karten warten, ich sehe mich einfach nicht unter Zugzwang. Ich kann auch mal TPTK folden, wenn ich den Eindruck habe hinten zu liegen... bei SH kann ich das einfach nicht! Ich sehe mich gezwungen um die Blinds zu kämpfen, öfter broke zu gehen und das läuft bei mir einfach nicht rund.
      Ich lese Artikel schaue mir Videos an, aber so richtig großen Erfolg habe ich damit einfach nicht. Kann es sein, dass man einfach nur mit FR zu Recht kommt und nicht mit SH? Also dass einem SH einfach nicht liegt?
  • 5 Antworten
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      wo liegt denn dein Problem? versuche doch nicht einfach zwanghaft SH zu spielen, wenn dir FR mehr liegt.

      Nur weil es heißt "SH ist profitabler, mehr fische mehr action etc." heißt das noch lange nicht, dass SH für DICH profitabler ist! Man sollte das spielen, was einem spass macht und worin man gut ist.

      also grinde dich einfach FR hoch, hab auch bis NL100 FR gespielt, davor SSS bis NL600 und dann halt SH für mich entdeckt, was mir einfach mehr spass macht mittlerweile.

      wenn du dann mal NL100 oder was auch immer angekommen bist, kannst ja immernoch mal versuchen den SH-umstieg zu machen. ich hab dann von NL100 FR auf NL50 SH angefangen und hatte nicht wirklich probleme.


      grüße und gl
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      danke schon mal! Nur leider gibt es FR ja später auch immer weniger Tische, deshalb dachte ich stellt man sich am besten so früh wie möglich darauf ein... Aber wahrscheinlich hast du recht und ich sollte erstmal FR spielen...

      Dachte halt es gibt vielleicht irgendwelche HIlfen beim Umstieg, insbesondere zum richtigen looser werden, was mir halt am meisten Probleme macht.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Wichtig ist das es dir Spaß macht. SH ist nun mal wesentlich varianzreicher und das musst du akzeptieren.

      Als FR-Spieler denkt man eher "ich habe nicht die Nuts, also mal ganz vorsichtig...", beim SH musst du eher denken "ich habe was, rein damit, zur Not wars gut fürs Image"! ( :D ).

      Ok, so ganz nun auch nicht, aber ich denke du verstehst was ich meine. Es erfordert schon eine andere Einstellung, denn dauerhaft passiv auf die Nuts warten funktioniert bei Sh nicht (so gesehen funktioniert das auch bei Fr nicht bzw. ist nicht sonderlich profitabel).

      Wenn du aber umsteigen willst, dann arbeite weiter an deinem Spiel. Content dazu gibt es massig, zudem stehen dir hier die Strategieforen und die HB-Foren beiseite. Viel kann doch da nicht schief gehen. Wenn du jetzt noch damit klar kommst häufiger die Limits zu wechseln wenns mal nicht läuft, sprich du ein konsequentes BRM betreibst, gibt das doch auch keine Probleme.

      Peter Principle hin oder her, mit etwas Arbeit und Fleiß wird NL25 für dich nie und nimmer das Ende sein. ;)
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Mir liegt FR auch mehr als SH, daher bin ich auch von SH zu FR gewechselt. Spiel bloß nicht SH, nur weil es die meisten anderen machen. Und wenn du nicht höher als NL 200 kommen willst ist es auch völlig egal, bis dahin gibt es gut Tische inklusive Fische. Auf den großen Seiten wie Stars und Fulltilt gibt es genügend Angebot im FR Bereich. Für mich persönlich ist FR wesentlich einfacher, profitabler (+ mehr Punkte + MT-Faktor + geringere Varianz + einfacheres Spiel = höhere hourlyrate).

      Außerdem kommen auch recht wenige Regs nach in den letzten Jahren, da sich die meißten an den SH Tischen versuchen. Das Thema Varianz hat bei mir auch eine große Rolle gespielt, schau dich mal im Forum um, was da so "normal" ist an Swings bei SH. Da reicht mir die Varianz bei FR schon völlig aus.

      Das ist meine Meinung.
    • Chania
      Chania
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 198
      Mach wirklich das was dir am meisten Spass macht. Ich glaube man kommt am besten weiter, wenn einem die Variante auch liegt und man sich bemüht sich zu verbessern. Wenn man erst mal versuchen muss den Fuss auf den Boden zu kriegen, bringts das wohl nicht. Ich war FR nach 30k Händen 9 Stacks unter AllIn EV und da man so selten AI kommt, geht das derbe auf die winnings. Hatte gloreiche 0,9 ptbb. Seit dem Umstieg auf SH läufts UND macht Spass.