Mitgliedbelohnungssystem

    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Ich war jetzt über ein halbes Jahr inaktiv, seitdem hat sich in der Gegnerstruktur einiges geändert - es ist wirklich T/Aer geworden, mit dem bißchen Zeug, was im Anfänger steht, hat man da auf 0.5/1 kaum noch Chancen.
      Damals saßen meistens noch 4-5 Leute am Flop. Da haben einem Odds/Out-Berechnungen noch was gebracht.
      Heute ist es häufig Heads-Up. Da ist ein Draw wahrscheinlich -EV.
      Wenn einer eröffnet, häufig aus einer LP. Also Blindstealverdacht. Und das schon im Mikrolimit.
      Vor einem Jahr war im HU Middle-Pair mit gutem Kicker noch eine gute Hand, heute verliere ich sie fast regelmäßig.

      Nun gut, dann eben Points sammeln. Damit das Risiko begrent ist, 2Tables auf 0.05/0.1.
      Supertight, da werden kaum gerakte Hände gespielt. Klasse. Also etwas verlieren und den Maniac geben. Immerhin auf diese Art in 4 Stunden 6 Points erspielt.
      Hervorragend. Wenn ich meine Zeit jeden zweiten Tag so verschwende, komme ich im Monat gerade so auf das Recht, Silber zu kriegen.

      Am nächsten Tag dann eine Session über viele Stunden auf 0.5/1, nur um sich aufgrund mangels Wissen und etwas tilt eine blutige Nase zu holen. Jedenfalls habe ich stupide einiges an Kohle verspielt, nur um an die Punkte zu kommen. Mit professioneller Einstellung hat das nichts zu tun. Aber man ist quasi dazu gezwungen, um einen Status zu erhalten.
      Aber jetzt bin auf knapp 100 Punkten und kann die Weihnachtsferien vielleicht etwas an meiner Pokereducation tun.

      Falls ich bis dahin noch die BR hab...
      Falls PP die Listen schickt...

      Weshalb ist es eine Belohnung, Beispielhände posten oder in den Fortgeschrittenenbereich schauen zu dürfen? Wir sind quasi Angestellte des Unternehmens "Pokerstrategie.de" und opfern unsere Zeit, um für PS das Rakeback zu erspielen. Unter diesem Hintergrund finde ich es geradezu unverschämt, so zu tun, als wäre ein Blick ins Forum eine Belohnung.

      In vielen Unternehmen sind Aus-, Weiter- und Fortbildung auch eine normale Angelgenheit.
  • 28 Antworten
    • Ritschel
      Ritschel
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 393
      Angestellte die ein halbes Jahr lang inaktiv/krank sind kriegen auch kein Gehalt.
      Zumindest nicht vom Arbeitgeber.
      Wenn man was haben will, muss man auch was dafür tun.
    • LuckyBlade
      LuckyBlade
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2006 Beiträge: 566
      Hi,

      nimms mir net übel wegen der kleinen Kritik jetzt.
      Aber wenns dir ersma nur darum ging Punkte zu machen, dann hätte ich ja eher n niedrigeres Limit gespielt.
      Hat zum zum einen den Vorteil, dass du bestimmt deutlich plus machen würdest BRtechnisch und zweitens haste das die Punkte ruckzuck zusammen. Letzendlich hättest wahrscheinlich noch SPASS dabei gehabt, welchen man ja bekanntlich beim Verlieren nicht hat;) .

      Natürlich sagst du jetzt, dass das ja quatsch wäre, weil du ja von der Bankroll her auf DEIN Limit gehörst. Aber bis du, wie du ja schon ganz richtig sagst, an deiner Education gearbeitet hast, wäre das glaub ich der bessere Weg gewesen.

      Zu Deinem letzten Punkt kann ich nur sagen, dass die größere Belohnung wohl eher aus den freerolls und dem Zugriff auf die Strategiesection besteht. Das Beispielhändeforum is da eher untergeordnet aus meiner Sicht. Aber Deinem eigentlichen Ansatz in dem Aspekt stimme ich natürlich zu.

      Frohe Weihnachten :D
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von Ritschel
      Angestellte die ein halbes Jahr lang inaktiv/krank sind kriegen auch kein Gehalt.
      Zumindest nicht vom Arbeitgeber.
      Wenn man was haben will, muss man auch was dafür tun.
      Auch wenn man aktiv ist, muß man im Mikrolimit mächtig Klimmzüge machen, um auf 100 Punkte zu kommen. Besonders wenn man kein Freund von Multi-Table-Play ist.
    • Hooorny
      Hooorny
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 251
      ich finde auf .25/.50 bekommt man die 100 punkte ziemlich schnell zusammen. ich benutze das limit meist um boni freizuspielen, da man bei sehr tighter spielweise eigentlich eher gewinn macht und zusätzlich noch seine raked hands, bzw. pp's bekommt.
      aber ohne multitabling dauert es natürlich schon eine weile ... ;)
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von LuckyBlade
      Hi,



      Natürlich sagst du jetzt, dass das ja quatsch wäre, weil du ja von der Bankroll her auf DEIN Limit gehörst. Aber bis du, wie du ja schon ganz richtig sagst, an deiner Education gearbeitet hast, wäre das glaub ich der bessere Weg gewesen.

      Ich will ja an meiner Education arbeiten. Dazu brauche ich aber 100 Points. Das bedeutet aber monatlich 100 Stunden auf 0.05/0.1. Zeit, die man sinnvoller verbringen könnte, zum Beispiel mit Studium.
      Oder die Hammermethode. Ich habe mich eben für letzteres entschieden, auch wenn sie kostet. Aber wenn ich dann die Zeit für Education widme, sind die Punkte im Jnuar wieder weg...
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von Hooorny
      i
      aber ohne multitabling dauert es natürlich schon eine weile ... ;)
      Genau das ist der springende Punkt. Man ist fast dazu gezwungen. Das hat weder mit erhöhter Spielqualität noch mit "Unterhaltungswert" zu tun.
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hi zusammen,
      bei all den Beschwerden darf man nicht Vergessen, dass ps.de in erster Linie eine Leistung für euch erbringt.
      Wir bilden euch aus, und das in der besten Pokerschule die ihr im Netz finden könnt. Dadurch das ihr Partypoints erspielt, finanziert ihr quasi euren Lernstoff.

      Ganz nebenbei zwingen wir natürlich niemanden dazu sich den Content "freizuspielen". Es gibt ja auch noch die Bücher!
      Die bieten zwar nicht annährend so guten Content wie ps.de, aber du musst sie nicht "freispielen". Aber schau da: Du wirst feststellen selbst für ein Buch Verlangen die doch glatt einen Gegenwert im Laden (und du kannst da nicht mit PartyPoints zahlen...)!

      Ne Spass bei Seite, es ist letzendlich eine Win-Win Situation. Wir machen euch durch den Content zu Winning Playern. Ermöglichen euch also Geld zu erwirtschaften durch das Wissen, dass wir bereit stellen!
      Im Gegenzug wollen wir das ihr PartyPoints erspielt. Unfair ist das nicht =)

      Schönen Gruß,

      Maik
    • Kuschelbaer
      Kuschelbaer
      Black
      Dabei seit: 08.04.2006 Beiträge: 5.415
    • Flotterfloh
      Flotterfloh
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 119
      Ich kann das Problem schon teilweise verstehen, auch wenn ich nicht denke, dass das Anlass zur Kritik an PS sein sollte. Auf den ganz niedrigen Limits 100PP zu erspielen, vor allem wenn man nur einen Tisch spielt, dauert schon unglaublich lange. ABer siehs mal so, du musst das im Prinzip nur einmal schaffen. Dann bist du silber, je nachdem, wie lange Party braucht um die Listen zu schicken, auch mal mehr als nur 4 Wochen. Die Zeit sollte dir denke ich reichen, in den Limits so weit zu klettern, dass es im nächsten Monat deutlich leichter sein wird, die 100PP zu bestätigen. Ich spiele auch "nur" 0.25/.5 FR FL normalerweise auf vier Tischen. Da brauch ich grad noch gute drei Stunden für die 100PP.
      Ich denke, du kannst also voller Hoffnung sein, dass dieses Problem für dich einmalig bleiben wird.
    • Henry83
      Henry83
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 118
      spiel 4 tische gleichzeitig auf NL10! hab so in 4 Tagen 100 Punkte zusammen gehabt und täglich ca. 3 Stunden gespielt!
      da haste dann auch nicht so einen großen Verlust! Hatte sogar Gewinn obwohl ich noch Anfänger bin!
    • metaphysiker
      metaphysiker
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 867
      Also die 100 Punkte für Silber fand ich schon auf 0.10/0.20 kein Probelm mehr..
      Finde eher dass Silber zu leicht bzw. Gold zu schwer zu erreichen ist. Oder ein Zwischenschritt mit seperatem Anreiz ihn zu erreichen wäre ne feine Sache.. ;)
    • CaptainAhab
      CaptainAhab
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 1.267
      Original von 6Wishmaster6
      Es gibt ja auch noch die Bücher!
      Die bieten zwar nicht annährend so guten Content wie ps.de, ...
      :rolleyes:

      Das System hier ist gut so wie es ist. Wer etwas haben will muss etwas leisten. Allerdings sollte dieses System dann auch reibungslos funktionieren.
    • stethiele
      stethiele
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2005 Beiträge: 34
      Original von CaptainAhab
      Original von 6Wishmaster6
      Es gibt ja auch noch die Bücher!
      Die bieten zwar nicht annährend so guten Content wie ps.de, ...
      :rolleyes:

      Das System hier ist gut so wie es ist. Wer etwas haben will muss etwas leisten. Allerdings sollte dieses System dann auch reibungslos funktionieren.
      #2
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.944
      -Buchthread -> 2 gute Bücher kaufen
      -2+2 besuchen
      -Anfängercoaching


      3 Sachen, die mir spontan einfallen, um dein Wissen zu erweitern ohne Silber zu sein. Viel Content hier ist ja nicht neu erfunden, sondern einfach neu aufgelegt. Die ganzen Theorien gibts ja nicht nur hier.
    • Maaroon
      Maaroon
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 106
      Nein unfair ist das nicht aber das was sich PP erlaubt wie so viele andere "Marktführer" ist unfair.
      Ausserdem ist es in den Micro Limits schon sehr hässlich auf ihrgend was zu kommen.


      Im Gegenzug wollen wir das ihr PartyPoints erspielt. Unfair ist das nicht =)

      Schönen Gruß,

      Maik[/quote]
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Wenn du auf 0,05/0,10 Probleme hast, dann wird dir der Fortgeschrittenen Content nicht viel helfen, da es anscheinend schon an den Grundlagen hapert.

      0,5/1 ist mal richtig fischig, ich kann mich nicht beschweren bei einem Avg. VPIP von 30-50.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      PT wird niemanden hinterher geworfen. Entweder kaufst du es selbst oder du erspielst 500$ Rake, was leider lange dauern kann. Meiner Meinung nach lohnt es sich PT ab 0,5/1 zu kaufen.
    • Zocker007
      Zocker007
      Global
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.776
      Original von NNNChef
      PT wird niemanden hinterher geworfen. Entweder du erspielst 500$ Rake, was leider lange dauern kann. Meiner Meinung nach lohnt es sich PT ab 0,5/1 zu kaufen.
      Die 500$ Rake-regel gilt m.W. nur für Spieler die sich ab Januar 2006 beim Party angemeldet haben.?(

      Nebenbei: Wo sehe ich, wieviel Rake ich gemacht habe?
    • 1
    • 2