röntgen strahlen - ah.

    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      ho,
      ich mach grad zivi im krankenhaus in der röntgen abteilung...
      heute wollte ich ins CT reingehen und was holen, plötzlich war da grad ne untersuchung....ich schnell tür wieder zu...
      könnte ich strahlung abbekommen haben und ist die schädlich???
      hat da jemand ahnung?
      die tür ist genau neben der röhre, leicht versetzt also ich habe nur die beine und den oberkörper von der patientin gesehen.

      grüße
  • 24 Antworten
    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.487
      Hallo radioactive man
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      wieso fragst du deswegen uns hochqualifiziertes ärzte fachpersonal hier danach ? wäre es nicht einfacher und sinnvoller die donk noobs auf deiner station zu fragen die da auf den knöpfen der röntgen maschienen rumdrücken ?
    • benn1337
      benn1337
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2006 Beiträge: 3.160
      Ach der patient wird tausend mal mehr strahlung abbekommen haben bei seiner behandlung als du es hast. Also kein grund zur panik ^^
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Original von ThePhantom
      wieso fragst du deswegen uns hochqualifiziertes ärzte fachpersonal hier danach ? wäre es nicht einfacher und sinnvoller die donk noobs auf deiner station zu fragen die da auf den knöpfen der röntgen maschienen rumdrücken ?
      #2 ;)

      Wenn du im Röntgen arbeitest, hast du keinen Chip bekommen der die Strahlung misst ?
    • Yagrim
      Yagrim
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 531
      Lol nur kein Stress. Röntgenstrahlen können zwar in hohen Dosen schädlich sein (deswegen bekommt man immer diese schicken Bleimäntel beim Röntgen), aber von eben mal kurz reingeplatzt, wirst du keine Schäden davon tragen.

      Bei Röntgenstrahlen ist's ähnlich wie bei radioaktiver Strahlung. Entscheidend ist die Dauer und Intensivität der Bestrahlung (und bei Radioaktivität noch die Art).
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      Original von benn1337
      Ach der patient wird tausend mal mehr strahlung abbekommen haben bei seiner behandlung als du es hast. Also kein grund zur panik ^^
      kommt drauf an, patienten bekommen in der regel ne schutzweste, also wenn du männlich bist würde ich mir sorgen um die balls machen, du solltest gleich morgen hin und sie röntgen lassen um potentielle gefahren austzuschliessen !
    • Powaaah
      Powaaah
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 1.508
      Also ich weiß nicht... wenn du tatsächlich nen schaden nehmen solltest bei 10 sek. Was denkst du bitte wieviel die leute in der röhre schaden nehmen? die müsste ja geröstet werden bei deiner theorie. Das nächste mal bitte hirn vorher anmachen. :)
    • Buju
      Buju
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 138
      Also ich würde dir raten zur Sicherheit einen CT-Scan vom ganzen Körper machen zu lassen. ;)
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      Original von Barkeeper
      Original von ThePhantom
      wieso fragst du deswegen uns hochqualifiziertes ärzte fachpersonal hier danach ? wäre es nicht einfacher und sinnvoller die donk noobs auf deiner station zu fragen die da auf den knöpfen der röntgen maschienen rumdrücken ?
      #2 ;)

      Wenn du im Röntgen arbeitest, hast du keinen Chip bekommen der die Strahlung misst ?
      bin nur zivi dort :D
      das haben nur die MTRA's ;)
      und ausserdem auswerten könne ich den nicht :)
    • seniorhombre
      seniorhombre
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2008 Beiträge: 343
      Original von ThePhantom
      Original von benn1337
      Ach der patient wird tausend mal mehr strahlung abbekommen haben bei seiner behandlung als du es hast. Also kein grund zur panik ^^
      kommt drauf an, patienten bekommen in der regel ne schutzweste, also wenn du männlich bist würde ich mir sorgen um die balls machen, du solltest gleich morgen hin und sie röntgen lassen um potentielle gefahren austzuschliessen !
      :D
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      79% unqualifizierte und schwachsinnige antworten., das ist eben das forum.
      ich hatte vllt 2,5843151s die tür offen und habe sie wieder gemacht nun ja :)
      kann ich ja weiter im dienst chill0rn :)
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Schieb nächstes Mal bitte nen Bürostuhl in den Raum für die MRT. :)
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      1x röntgen ist von der strahlenbelastung her ca so wie einmal nach malle fliegen.

      mehr als 2 meter weg sollte es glaub ich eh keine belastung geben. standest ja bestimmmt auch nicht in strahlenrichtung etc also wayne. tägliches eierröntgen ist aber halt definitv nicht empfehlenswert
    • mahoti
      mahoti
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.516
      Original von benn1337
      Ach der patient wird tausend mal mehr strahlung abbekommen haben bei seiner behandlung als du es hast. Also kein grund zur panik ^^
      stimmt schon. aber die genitalien des patienten werden durch einen bleimantel geschützt!

      @OP, wie siehts da unten aus. größer, kleiner, zwei-, dreiköpfig?
    • maRRRco
      maRRRco
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 4.442
      3 arme, 3 beine und 9 köpfe. wtf? something wrong?!
    • Phillemon
      Phillemon
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2008 Beiträge: 1.093
      Original von maRRRco
      79% unqualifizierte und schwachsinnige antworten., das ist eben das forum.
      sry du erwartest nicht ernsthafte beiträge zu deinem thema? wenn das ein lvl ist sind sinnlose beiträge ja nicht so schlimm und wenn es dein ernst war tust du mir leid, die antworten sollte man entweder kennen oder leicht im internet bzw beim fachpersonal bekommen, dazu muss man nicht im small talk bereich eines pokerforums extra nen thread eröffnen o.O

      der post hat das ganze wenigstens noch gerettet:

      Original von ThePhantom
      kommt drauf an, patienten bekommen in der regel ne schutzweste, also wenn du männlich bist würde ich mir sorgen um die balls machen, du solltest gleich morgen hin und sie röntgen lassen um potentielle gefahren austzuschliessen !
      :heart: :heart: :heart:
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      ey du arbeitest im röntgen aber traust dich nich nen kollegen zu fragen oder was.. der thread is ein haufen scheiße, close pls
    • klys
      klys
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 2.922
      Original von kauai
      1x röntgen ist von der strahlenbelastung her ca so wie einmal nach malle fliegen.

      mehr als 2 meter weg sollte es glaub ich eh keine belastung geben. standest ja bestimmmt auch nicht in strahlenrichtung etc also wayne. tägliches eierröntgen ist aber halt definitv nicht empfehlenswert
      Jo, nur dass ein CT ungefähr die 500-1000fache Strahlenbelastung auf den Körper bzw. den zu beleuchtenden Part hat. Daher wird die Untersuchung auch zu 99% nur bei Menschen ab frühestens 40 durchgeführt, es sei denn, es besteht dringendste Notwendigkeit. Auch werden sicherlich 15% der fachärztlich verschriebenen CTs von den jeweiligen Radiologien abgelehnt.

      Du hast sicher keine gefährliche Dosis abgekriegt, aber wiederholen würde ich das garantiert nicht.
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      ja ist nix passiert
      auch wenns ct war und kein röntgen, was wie schon erwähnt hier, von der intensität massiv stärker ist
    • 1
    • 2