NL Hold'em- Wie geht ihr preflop mit minraises um?

    • Raiden88
      Raiden88
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 1.053
      Mich würde mal interessieren wie ihr ein Minraise preflop wertet. Ist es für euch ein vollwertiger raise oder seht ihr es als Limper an. Ich für mein Teil kann dann immer schlecht einschätzen was der Gegner hält, sehe es aber meistens als Limper an und raise dementsprechend. Allerdings bin ich damit auch schon gegen AA gelaufen, was auch die Ursache für diesen Thread ist. Ich geh dabei von keinen reads über den Gegner aus, andererseits wäre die Entscheidung sicher ein wenig leichter.

      Also was ist eure Meinung. Minraise = Schwäche oder Stärke?
  • 2 Antworten
    • FastExer
      FastExer
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 2.218
      kann beides sein, ich werte es meist als limp, da damit bloß der pot etwas verschönert wird, aber jeder der gegen nen limp spielen würde, tut das auch gegen den miniraise.

      manchmal ist es ne komische art sein AA slowzuspielen, aber es reicht dann meist die flopaction zu beobachten um zu wissen was gebacken ist.

      ich hab schon so ziemlich jede hand als miniraise gesehen, insofern kann man a nichts handfestes draus schließen. einfach ne note machen, wenn aufgedeckt wurde und schon hast du nen ziemlich guten read auf den miniraiser in zukünftigen spielen.
    • Shagg
      Shagg
      Black
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.280
      ja, min raise kann alles sein.

      Ich spiele gegen min raises vorsichtig. Mit AQ, AJ nur noch call, pairs sowieso call. Wenn genug mit eingestiegen sind und man position hat, kann man auch mit suited connectors recht gut callen.

      ein open min raise am CO oder Button wird bei mir allerdings knallhart gereraised (mit entsprechenden) Karten.