Turbo oder Normal

  • 5 Antworten
    • toalsty
      toalsty
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 249
      Würde sagen normale.dauern am anfang genau so lang und kannste halt besser versuchen die strategie umzusetzten.
    • t0mmy84
      t0mmy84
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 120
      auch wenn die meisten videos auf turbos bezogen sind würde ich dir als anfänger auf jeden fall regulars empfehlen da hast viel mehr zeit auf gute hände zu warten und wirst auch nicht sooft ausgesuckt wie auf der turbos also der motivationsfaktor und gelderwartungswert ist bei den regulars deutlich höher

      mit den double or nothining ...hmm... als anfänger denk ich mal gar nicht so schlecht aber wenn du das wirklich spielen lernen willst würd ich dir trotzdem empfehlen mit regular sngs anzufangen bis du die grundlagen richtig im griff hast und nach ner weile auch gut multitablen kannst
    • veK
      veK
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 625
      Turbo oder Normal:
      Ist von der Seite und deren Blindstrukturen abhängig. Ich finde Turbos auf Stars z.B. deutlich angenehmer als auf Party rein von der Blindstruktur. Allerdings sind die Gegner auf Party tendenziell fischiger. Halt dich auf jeden Fall mal fern von Superturbos, Superspeed oder whatever... also solche Games, in denen die Blinds nach 2-5 Händen steigen.
      Ansonsten würde ich beides einfach mal testen. Natürlich kann es da in einem Game ganz gut laufen und im anderen miserabel. Das lässt nicht unbedingt viele Rückschlüsse. Es geht eher so um das Gefühl für den Blindanstieg zu bekommen.

      DoNs:
      Mittlerweile finde ich die -zumindest bei Stars- nicht mehr so wirklich profitabel. Da hat sich einiges verändert und selbst auf den 5.20er ist es mittlerweile keine Seltenheit mehr, dass man auf 150/300 und 200/400 Blindleveln noch teilweise 8 oder 9 Leute am Tisch sitzen hat, wohingegen es bis vor einiger Zeit sogar noch eher selten war, dass die Games (auf den Low Limits) überhaupt so lange liefen, weil sich die Leute vorher schon gegenseitig schnell genug rausgehauen haben. Ich denke, dass da einfach sehr viele Leute auf den "ich bau mal eben auf halbwegs sichere Weise ne BR mit DONs auf" Zug aufgesprungen sind, insbesondere bei Stars wegen des niedrigsten Rake aller Seiten.
      Die andere Sache bei DONs ist die, dass sie doch etwas anders sind als SNGs. Es gibt sehr viele Situationen, in denen du im SNG einen Insta-Push hast und im DON hingegen einen klaren Fold finden musst. Ich grinde die Dinger immer noch ab und zu, aber habe den Hauptfokus nun wieder auf SNGs gelegt.
    • DEand1
      DEand1
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 633
      Also ich kann dir die Regulars von FTP empfehlen!
      Hab bis vor kurzem auf Stars gespielt. Dort sind mir die Regulars zu langsam (Dauer ca. 1 1/2h bis zu 1 3/4h) und die Turbos sind mir zu schnell die Blinds werden sehr schnell ekelig auf Stars. Mit den Regulars auf FTP bin ich sehr zufrieden dauern ca. 1h bis 1h10min und die Blinds steigen alle 6min (Stars Reg: 10min, Turbo: 5min) also steigen die Blinds fast genau so fix wie auf den Star Turbos aber die Entwicklung der Blinds empfinde ich angenehmer.

      Ich finds zwar schade wegen Battle of Planets, aber Winrate > Bonus und dazu hab ich doch 27% RB auf FTP
    • mareike21
      mareike21
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 99
      Wenn man PoF checked halte ich Turbos/SuperTurbos von der Hourly sogar für deutlich lukrativer als Regular SNGs. Allerdings muss man häufig marginalere Spots nutzen, als man müsste, wenn man Regulars spielt. Am Anfang geht es wohl auch eher ums Lernen als um die Hourly, darum würde ich dir erstmal Normale SNGs empfehlen. Wenn du da die unteren Limits profitabel schlägst, dann würde ich an deiner Stelle aber auch mal Turbos/SuperTurbos testen, da ich denke, dass die meisten User von PS.de nun mal grade im PoF einen Vorteil haben und der sich in dem Format noch deutlicher bemerkbar macht. Dafür nerven dann eben wieder die Swings und Suckouts.