1. fieser Downswing

    • Tobago911
      Tobago911
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 7
      Tja - bin zunächst innerhalb eines Monats, wie das heisse Messer durch die Butter, die Limits hochgewandert bis hin zu 1,00 - 2,00 ( max $650,- )
      - vielleicht war das zu schnell ?

      Heute steht der erste downgrade an, zum 0,5 - 1,0 Limit. (atm $310,-)

      Was im Moment an Bad Beats / weglucken/ busted Premiums passiert, geht gar nicht.
      Richtig ßrger machen mir die Leute die
      VPiP > 60-80% und
      PFR = 0,0%

      Laut Def. wohl Fische, aber vor den PFR 0,0% -Leuten habe ich mittlerweile schon richtig Respekt.
      Bin ich zu weak ??

      Denke das es da teilweise richtig böse ausgeschlafene Jungs gibt, die sicher auch PT und Poker-Ace nutzen und sich "unsere" TAG Spielweise zu Nutze machen.

      Ich raise meine Cap-Cards bekomme entweder 1 1/2 BB oder häufig auch busted Premium Cards (mit entsprechendem Einsatz).
      diese extremen LAPs limpen sich mit (fast) jeder Hand bis zum Turn durch
      Man hat 0 Reads - da PFR 0 - und die fangen dann am Turn an zu materialisieren und Du stehst da - wie die Kuh wenns blitzt.

      Ach ist das Leben nicht schön .....
  • 8 Antworten
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Die TAG- Spielweise zu Nutze machen? Das ist doch eine sehr interessante Theorie, wenn man bedenkt, dass gerade diese Spieler schwer einzuschätzen sind. Wenn du so von deinen Problemen redest, wirst du wahrscheinlich zu passiv sein.
      Der Fächer an Händen und Spielweisen ist groß genug dafür, dass deine Gegner dich nicht wirklich einschätzen können. Du solltest nicht von ein paar Ereignissen auf die Allgemeinheit schließen, denn jede andere Spielweise ist schlechter und macht dich eher predictable als deine jetzige.
      Du spielst zwar weniger Hände als ein Fisch oder Maniac, aber du spielst einiges sehr aggressiv und deceptive, das macht dich unpredictable und für die Spieler auf diesen Limits erst recht. Eine Reaktion der Gegner, wie du sie beschreibst, würde wohl eher auf das Spiel gegen einen Rock zutreffen, das würde bedeuten, dass du nicht aggressiv genug bist.

      Wenn du schon selbst PT hast, poste doch mal deine Werte. Die könnten durchaus in Ordnung sein, aber in diesem Fall wäre der Grund auch eher subjektiv erschließbar, denn berechenbar bist du mit dieser Spielweise nur kaum und wenn, dann eher von anderen TAGs.
    • Tobago911
      Tobago911
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 7
      @elpc

      aktuell nach 8,7k $1/$2 Händen

      VPiP 26.68%
      PFR 8,25 %
      AgroF
      Flop 1.47
      Turn 1.8
      River 2.1
      Total 1.68

      WTS 32,24 %
      Won$ at SD 50.29

      Also noch jede Menge Arbeit - VPiP bekomme ich in den aktuellen Sessions immer besser in den Griff (derzeit ca. 17-22% also ok)

      Werde wohl erst mal mein Flop/Postflop Spiel wesentlich verbessern müssen um auf dem 1/2 und höher Levels bestehen zu können.

      btw.
      Ist es sinnvoller auf $0,5/$1,0 auch den open raising chart anzuwenden oder denkt Ihr ich fahre da besser mit dem starting hand chart ?
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Mit dem VPIP das hast du ja schon selbst erwähnt, aber zu passiv bist du definitiv Post-Flop, mehr kann ich da jetzt auch nicht heraus sehen.
      Mach dir aber keine Gedanken, wenn du weiter daran arbeitest, werden sich die Probleme von alleine erledigen. Ein Downswing bei dem Limitwechsel ist auch recht häufig, weil 0.5/1 praktisch das Traumlimit ist, sehr einfach eben.
      Lass dich aber nicht von deinem persönlichen Eindruck täuschen, wenn du es wie hier beschrieben machst, wird so ziemlich kein Gegner auf dem Limit in der Lage sein dich zu readen ;) .
    • Tobago911
      Tobago911
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 7
      Hi eplc,

      thx für die aufbauenden Worte.
      Dann werde ich mir wohl im "Traumlimit" :) erst mal mein Selbstvertrauen ein wenig aufpolieren.
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      wenn du zu weak passive wirst , verpasst du value bets, nehmen wir an auf 100 gespielte hände verpasst du 2-3 value bets am turn u. o. river ! das sind longterm - 2bb-3bb/100 hände .. gibt nichts schlimmeres als style aufgrund vorrangegangener ereignisse zu ändern, mach vielleicht mal eine pause, lies ein bisschen theorie, schau/hör dir coaching an und dann nochmal mit neuer "kraft" an die tische.. bester weg bei sowas

      MfG Tim
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Eventuell ist auch das hier interessant für Dich. =)
    • Tobago911
      Tobago911
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 7
      mittlerweile zurück auf 0.5/1

      heute 500 Hände
      subjektiv konzentriert gespielt ( denke mal > 95 % exakt nach starting hand chart - VPiP 17,63% PFR 7.05 )
      Flop/Postflop auch keinen allzu großen Mist gebaut

      1 mal AA UND GEWONNEN yippeahhh
      9 mal AK davon 8 mal gebusted !!
      nichts getroffen - ausser einmal das A im Flop und dann gegen AA abgeschlachtet worden - nice X(

      - 7,7 BB/100 - warum denn auch nicht...

      Naja - hoffe mal, dass es wirklich nur am Januar-Virus liegt, der ja scheinbar Einige hier befallen hat.

      Viva Februar !!

      @Frohbi - ja veranschaulicht den DS sehr schön
      @tmy - bin, wenn ich Zeit hab bei den coachings dabei - finde es fast schon tröstlich (wenn auch nicht schön für den Coach :D ) das solche Bad-Sessions auch den Cracks passieren.
    • Supermel
      Supermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 153
      Hey Leuts,
      für euch klingts wahrscheinlich lächerlich, ihr bewegt euch ja schon in höheren Sphären, aber...
      ich muss einfach mal so richtig abko..zen!
      Ich spiele immer noch, um die 5 Dollar mal auf 15 zu bringen, fast strikt nach starting hand chart (ich gebe zu, manchmal habe ich mich hinreißen lassen und gedacht, wenn die anderen immer soviel Glück haben, versuch ich es auch mal), aber es ist egal, was ich mache: hab ich ein full house, hat ein anderer das höhere, habe ich KK 66 hat der Nachbar KK 77, habe ich nen flush mit Q T, hat der andere einen mit A 3... diese Beispiele könnte ich endlos fortsetzen. Dann schmeißt man mal Hände weg, die anschließen natürlich den Flop genau treffen, behält man sie, trifft man den Flop nicht (ich bin heute dreimal mit AA und auch mehrere mal mit AK abgezogen worden!) Langsam weiß ich nicht, ob ich überhaupt noch weiter machen soll. Man kann doch nicht soooo viel Pech haben. Wenn es nach dem Sprichwort geht: die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln, na, dann müsste ich ungefähr nen IQ von 210 haben. Ich musst das einfach mal los werden, morgen werde ich wohl wieder neue Hoffnung geschöpft haben (und sehen, dass es genauso weitergeht). Aber sagt mal, wie lange habt ihr eigentlich gespielt, bis aus Euren 5 die 15 wurden? Danke für viiiiiiel Trost und Zuspruch, den brauch ich jetzt :o(

      Gruß aus Hamburg, die (Super)mel <----super heute nicht so

      Sorry, jetzt hab ich meinen Beitrag einfach hier ins bestehende Thema geschrieben, ohne dabei darauf einzugehen, was ihr geschrieben habt...
      aber ich dachte, wenn jeder, der sich mal was loswerden muss über sein erstes Pech, einen eigenen Thread aufmacht, wird das ja endlos...
      Mein Mitgefühl ist natürlich mit Euch allen Mitleidenden. Aber mir war grad so nach jammern...