Alex Lauzon ???

    • Soldat84
      Soldat84
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 129
      Kennt jemand das Buch von Alex Lauzon: Hold'em Poker ?
      Ist ja eines der ganz wenigen deutschen Bücher...
      Lohnt sich der Kauf für einen Spieler der alle Regeln perfekt beherrscht ( meine damit die basics braucht mir keiner erklären), strategiemäßig jedoch offensichtlich noch nicht das richtige gefunden hat ?
      Bitte um Tipps !!!!
  • 24 Antworten
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Hab's selbst nicht gelesen, nur mal in der Hand gehabt, aber die Kritik lässt das übliche erwarten...
      Lieber Finger weg lassen.
    • Soldat84
      Soldat84
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 129
      Problem ist jedoch nur dass es kaum deutschsprachige Bücher gibt....
      welches deutschsprachige Buch ist zu empfehlen ?
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      ich hatte mal das buch überflogen, als ich mal zeit hatte und habs bei thalia, etwas durchgelesen

      einfach ein schreckliches buch!!!, der preis ist wucher!!!, fast doppelt so teuer wie z.b ein phil gordon buch

      bitte lass die finger davon!, das buch ich ist einfach nur lächerlich!
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Soldat84
      Problem ist jedoch nur dass es kaum deutschsprachige Bücher gibt....
      welches deutschsprachige Buch ist zu empfehlen ?
      keines!, aber es soll theory of poker auf deutsch erscheinen das kann man sich kaufen (erscheint glaub ich jetzt im jänner)

      aber du wirst nicht umhinkommen auch englische bücher zu lesen (denk ich mal), ansonsten muss du lange warten bis die alle übersetzt sind!
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      (erscheint glaub ich jetzt im jänner)
      Das wird zu 90 % auch nicht im Januar erscheinen...
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      naja also das buch kenn ich nicht, aber der lauzon kommt mir schon eher ähmm - mal vorsichtig ausgedrückt - weniger kompetent vor. da gabs mal paar seeehhhhr lustige posts von ihm im roulette forum.

      also finger weg'!
    • drflush33
      drflush33
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 14
      Original von homerjaysimpson
      ich hatte mal das buch überflogen, als ich mal zeit hatte und habs bei thalia, etwas durchgelesen

      einfach ein schreckliches buch!!!, der preis ist wucher!!!, fast doppelt so teuer wie z.b ein phil gordon buch

      bitte lass die finger davon!, das buch ich ist einfach nur lächerlich!
      So schlecht finde ich das Buch von Lauzon nicht, sicher ist es nichts für erfahrene Spieler, sondern nur für Anfänger. Aber letztere werden ganz solide in die Thematik eingeführt. Das ist schon Wissen, das über das reine Regelwerk hinausgeht. Finde Lauzon deutlich besser als Kalhamer !
      Auch das neue Buch von Beihofer finde ich ziemlich gut (auch für Fortgeschrittene noch sehr gut geeignet), es hat sich schon eine Menge getan auf dem Markt für deutschsprachige Poker Literatur...
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      ich bitte dich ein affe mit verbundenen augen und zwei karten in der linken hand würde denk ich besser bücher schreiben als kalhammers, lauzon oder wie diese blindgänger heißen^^

      klar, für einen anfägner der das wort poker nur vom hörensagen kennt, mag das buch ja reichen, aber für jeden anderen spielern steht das einfach inhaltsmäßig relativer müll drin, aus dem man nichts lernen kann
    • Sascha77
      Sascha77
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2005 Beiträge: 178
      Lauzon ist nur was für ganz blutige Anfänger,warte besser auf
      Theory of Poker allerdings mach ich das ganze jetzt schon seit
      11 Wochen und so langsam reicht es mir, aber was will man machen
      wenn man kein Englich kann.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      englisch lernen?

      das kann man nicht nur für pokern gebrauchen.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ich finde auch, dass die englischen Pokerbücher wirklich sehr verständlich geschreiben sind.
      Das ist nicht so, wie wenn man englische wissenschaftliche Texte lesen muss:(
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Original von Sascha77
      aber was will man machen
      wenn man kein Englich kann.
      Wenn man kein Englisch kann ist man imo selber Schuld.
      In der heutigen Zeit gehören angemessene Englisch Kenntnisse einfach dazu!
    • drflush33
      drflush33
      Einsteiger
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 14
      Original von Kysus80
      Original von Sascha77
      aber was will man machen
      wenn man kein Englich kann.
      Wenn man kein Englisch kann ist man imo selber Schuld.
      In der heutigen Zeit gehören angemessene Englisch Kenntnisse einfach dazu!

      das ist jetzt mal aber ein toller post, der viel weiterhilft :tongue:
    • Soldat84
      Soldat84
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 129
      Vielen Dank für die Hinweise erstmal !

      Ok, die Pokerliteratur ist in Deutschland halt noch gut in den Anfängen...
      Denk ich werde mir Theory of Poker ( Slansky ) oder Super-System ( Doyle Brunson ) in Englisch halt kaufen... müssten ja beide gut sein, oder ?
      Gibt es einen grundlegenden unterschied zwischen den beiden Büchern ?

      Ich finde es halt nur irgendwie kacke dass es nur englisches gibt. Hatte einmal ein Buch über das Kartenspiel Skat, kennt das noch jemand ? was ganz altmodisches ;) aber war gut ! Erstens bringt es einfach ungemein viel und zweitens finde ich sowas hochinteressant !
    • cilharda
      cilharda
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 103
      skat ist nun aber nicht unbedingt ein Spiel was aus den USA importiert wurde ;)


      sehe es positiv, du lernst nicht nur pokern sondern auch noch englisch. So schwer ist es nicht, viel ergibt sich auch aus dem Kontext, und für den Rest nen Wörterbuch danebenlegen. Irgendwann wirst du merken wie du es immer weniger brauchst
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Am deutschen Büchermarkt wird sich in den nächsten Monaten viel tun.
      Bevor man sich mit mangelnden Englischkenntnissen an ToP oder sonst was wagt und einiges falsch aufschnappt, sollte man lieber etwas auf deutsche Bücher warten. Inwiefern die ßbersetzungen was taugen, lässt sich noch nicht sagen.
    • AgentSix
      AgentSix
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 3.296
      Habe auch das Buch von Lauzon. Finde das Buch ganz gut bis jetzt. Ist aber a bissi dünn :p
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Super System wird es auch bald in deutsch geben. Habe es schon vor Monaten vorbestellt. Wird wohl noch etwas dauern.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Original von AgentSix Habe auch das Buch von Lauzon. Finde das Buch ganz gut bis jetzt. Ist aber a bissi dünn :p
      Das Buch ist zu weak. Allein die Starthände und die Preflopraises sind ein Witz. Wenn es nach ihm geht, werden nur Monsterhände Preflop geraist. Nach seinen Angaben ist er Pokerprofi. Aber wo gibt es so schlechte Spieler?
    • 1
    • 2