wieso 87s bei vielen gegenspielern callen

    • jrc4ever
      jrc4ever
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2005 Beiträge: 1.381
      Hi,

      Laut chart soll man low starting hands wie 54s oder 86s bei vielen leuten callen...

      aber ich versteh nicht warum? und warum nicht bei wenigen...

      bei wenigen = höhere gewinnchance...

      oder ist da ein denkfehler..

      sry für die anfängerfrage aber ich will es auch theoritisch verstehen und nicht nur callen weil es da steht :)

      thx!
  • 2 Antworten
    • PeFro
      PeFro
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2005 Beiträge: 527
      weil man mit diesen sogenannten suited connectors auf große draws spielt, sprich flushs oder straßen, und damit die profitabel gespielt werden können, sollten soviele Leute wie möglich im Pot bleiben
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Mit 87s bzw. small suited connectors allgemein gewinnst Du normalerweise nur mit einem Flush oder einer Straight. Viele Leute geben Dir, wenn Du Dein Draw floppst, die passenden Odds, um weiterzumachen.
      Machst Du Deine Hand ist es wahrscheinlich, dass sie auch gegen viele gegner hält.

      Generell gilt:
      Mit drawing Hands möchtest Du viele Leute mit wenig Bets und Raises.
      Mit einer Hand wie AA, die stark ist, aber wenig Chancen hat, sich zu verbessern, und gegen Draws anfällig ist, möchtest Du wenige Gegner, mit vielen Bets und Raises.