Vergleich Partypoints vs. Rakeback

    • MattiBi
      MattiBi
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 24
      Hätte da mal eine Frage zu Partypoker. Evtl. gabs das schonmal, hab auf die schnelle aber nichts gefunden, insofern bitte ich um Nachsicht.

      Hab mir letzt mal die Mühe gemacht und Rakeback mit den Partypoints bzw. den Geldpreisen die ich für Partypoints bekomme, verglichen. Dabei ging ich folgendermaßen vor. Ich hab das Rakeback und die Samplesize für einen vergangenen Monat genommen, also beispielsweise hab ich im Monat Dezember um die 450 Dollar Rakeback auf FTP mit 50.000 Händen bekommen. Dann habe ich 2.000 Hände auf Partypoker gespielt und die erhaltenen Punkt dort dann halt mit 25 multipliziert. Das Ergebnis war halt erschreckend bzw. ich hab festgestellt, dass ich auf Partypoker mehr als DREIMAL soviel Hände spielen müsste um die Punkte für den 500 Dollargutschein zu erspielen.

      Hat sich da sonst schonmal jemand die Mühe gemacht? Kommt das in etwa hin?
  • 15 Antworten
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      kann schon gut sein die partypoints entsprechen ja auch nur 10% oder so rakeback.
    • Fallout2k
      Fallout2k
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 244
      Zu den ~10% partypoints kommen noch diverse bonus angebote und promotions, da kommt man schon schnell auf 30% rb, je nach bonus/promotion.

      Aber wegen dem rakeback spielt eh niemand auf party ;)
    • Cyberisda
      Cyberisda
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 1.517
      Ich habe bei NL25 25% rakeback über den schlechtesten Buy a Bonus dingen bekommen.Dazu halt noch Reloads und Promos
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Ein genauer Vergleich ist unmöglich, weil die Points von Party sich von Limit zu Limit und Spielart zu Spielart unterscheiden. Das ist natürlich gewollt. Party vermeidet eine feste Beziehung zwischen dem gezahlten Rake und den Vergünstigungen (auch: Strategy Points). Ein nachvollziehbares Schema, wem warum wie oft welche Boni angeboten werden, hat hier im Forum auch noch keiner gefunden.

      Ich denke, das ist einfach deren Hauspolitik.
    • MattiBi
      MattiBi
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 24
      Was gibt es außer dem 15% auf ne Einzahlung von 100 Dollar noch an reinen "Boni"?

      Ich frag deshalb nach, weil es mich interessieren würde, warum Spieler momentan dauerhaft auf Partypoker spielen.

      Meiner Ansicht nach hat die Seite zwei schwerwiegende Nachteile:
      a) mit Rakeback lässt sich auf anderen Seiten weitaus mehr verdienen
      b) zum multitablen ist die Seite immernoch eine Zumutung, auch wenn es durch den Relaunch besser wurde.

      B) ist natürlich Geschmackssache aber a) ist ja nicht wegzudiskutieren. Hab ich also bisher bonusmäßig was verpasst oder ist beispielsweise auch der Mehrgewinn durch die größere Anzahl an Fischen (welche zweifelsohne auf der Seite unterwegs sind) auf Partypoker so groß, dass es den Bonus/Rakebacknachteil auch geldmäßig wettmacht (lol, was für ein Satz :-) )?

      @ wespetrev

      Könntest du das mit dem Partypoints genauer erklären? Inwiefern varieren die?
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      haste dir nur die insta cash gutscheine angeschaut, oder auch die buy an bonus gutscheine?

      auf NL10 kriegste zB ~45% rakeback, auf NL25 ~25%, und ab NL50 schafft man eh locker palladium, und kriegt feine promotions
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      1) FISCHE
      2) ich find die software besser zum multitablen als ft
      3) du kriegst no deposite bonies ich hab zum beispiel einen 600$ no deposite grad bekommen. auserdem bekommst du noch reload bonis und du kannst die partypoints anstatt in cash umzuwandeln auch in bonies umwandeln, wo du doppelt so viel bekommst
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      man sollte sich aber im klaren sein, dass man die erzielten PP beim clearen des buy a bonus wieder für den nächsten buy a bonus anrechnen kann.

      somit muss man bei späteren buy a boni immer weniger pp erspielen, da man durch das clearen ja wieder eine menge PP erspielt.

      bin mir sicher, jemand hat sich da auch schonmal beispielhafte gedanken gemacht. grad keine zeit das durchzurechnen.

      somit ist das "rakebackangebot" wohl insg. ziemlich gut.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      also beispielsweise hab ich im Monat Dezember um die 450 Dollar Rakeback auf FTP mit 50.000 Händen bekommen. Dann habe ich 2.000 Hände auf Partypoker gespielt und die erhaltenen Punkt dort dann halt mit 25 multipliziert.


      welche Spielart / welches Limit spielste denn?

      dass ich auf Partypoker mehr als DREIMAL soviel Hände spielen müsste um die Punkte für den 500 Dollargutschein zu erspielen.


      nimm den 1000$-Buy-A-Bonus, gibt's für die gleiche Anzahl PP und du musst ihn zwar freispielen, aber dafür musst du nur 5000 PP erspielen (und hast bis zu 180 Tage Zeit dafür), und die 5000 PP kannste ja später auch wieder zu cash machen
    • MattiBi
      MattiBi
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 24
      @ cyan und aero

      Ihr meint doch die Gutscheine, bei denen ich Partypunkte in Dollar eintauschen kann. Glaub 12.000 Punkte für 500 Dollar und 1.500 Punkte für 50 Dollar oder?

      Darauf zielte aber mein Eingangsbeispiel ab. Mit den 27% Rakeback bei Fulltilt mach ich dreimal so schnell 500 Dollar wie bei Partypoker wenn ich dort die Punkte gegen Geld eintausche.

      Wie kommt man bitte bei NL10 auf ein Rakeback von 45% bei Party bzw. wie ist das gemeint, wo doch gar kein Rakeback ausgeschüttet wird.

      Und um die Ersteinzahlungsboni geht es mir nicht, weil ich die auf beiden Seite bekomme. Bei FTP kann ich den zudem wesentlich schneller clearen.

      Achja, nur um es mal gesagt zu haben, ich spiel zwar momentan fast nur auf FTP, bin aber durchaus bereit mich von guten Argumenten überzeugen zu lassen bzw. eh grad dabei mal den "Markt" zu sondieren. Nur sehe ich momentan beim Vergleich Party vs. FTP kein Land für Party. Evtl. kommt das ja aber noch. Ich will hier also keineswegs FTP in den Himmel loben.

      @ Ceasar

      Du meinst sicherlich, dass man für 1.500 Punke 50 Dollar bekommt und für 12.000 halt 500 Dollar und somit, je länger man spart, desto Dollars bekommt man pro Punkt. Habs grad mal für FTP durchgerechnet und da bekommt man ca. alle 20 Punkte 1 Dollar Rakeback. Das heißt also, dass laut der Partypokertabelle Partypoker erst besser ist, wenn man auf die Palladium Elite Paketstufe abzielt. An dieser Stelle möchte ich allerdings mal behaupten, dass nicht mal 1% der Spieler ihre Punkte solange ansparen werden. Die meisten werden vorher eintauschen bzw. niemals in ihrem Leben überhaupt soviel Punkte einfahren. Der Vergleich ist allerdings auch nicht ganz korrekt, da beide Seite ihre Punkte unterschiedlich vergeben. Hier hab ich allerdings auch den Eindruck, dass FTP die Punkte großzügiger vergibt. Hab ich aber jetzt nicht überprüft.

      @ Havvk

      Multitabling, 12 Tische 0,25/0,50
    • caesars
      caesars
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.527
      nein,
      ich meine den buy a bonus.
      du kannst entweder für 30000 PP 1500 cash kaufen, oder einen 3000 dollar bonus, den du freispielen musst.

      Zitat aus den FAQs:


      Bonus kaufen
      Wenn du dir einen Bonus kaufst, musst du die 5-fache Anzahl der Bonushöhe in PartyPoints erspielen um den Bonus vollständig freizuspielen. Der Bonus wird in 10 Teilen á 10% freigespielt. Die Punkte die du beim Freispielen erhältst kannst du wieder für den Kauf im Shop verwenden. Du hast 180 Tage Zeit um den Bonus zu clearen und man kann nicht mehrere Boni zur selben Zeit clearen.

      Bsp: Für den $3000 Bonus, den man sich mit 30.000 PartyPoints kaufen kann, werden alle 1.500 PartyPoints $300 freigespielt. Für den ganzen Bonus braucht man folglich 15.000 Punkte. Eine Einzahlung ist nicht erforderlich
      wenn du den 3000 dollar bonus freispielst, erhälst du aber wiederrum neue partypoints. diese kannst du später WIEDER für einen anderen bonus verwenden.
      summa summarum kann man so ordentlich cash generieren fürs grinden.
      ich würde nie den cashbonus in anspruch nehmen. lieber den bonus zum freispielen.
      du solltest dir das angebot vielleicht erstmal genauer anschauen.

      mfg
    • MattiBi
      MattiBi
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 24
      @ caesars

      Vielen Dank, jetzt hab ich das kapiert. Macht es natürlich besser aber in meinen Augen ist der Vorteil noch auf Seiten des Rakeback, müsste man aber mal a bisserl nachrechnen.

      Kleiner Nachtrag:

      Dieselbe Diskussion hätte ich übrigens schonmal mit dem Support von Partypoker. Die Dame damals war nicht in der Lage mir deren Bonussystem bzw. die Vorzüge zu erklären. Hab der das nur so vorgerechnet wie eingangs und da kam dann nicht mehr viel bzw. nur Äpfel/Birnen-Vergleiche. Das mit dem Geldbonus, den man zusätzlich noch freispielen muss hat die nie erwähnt.
    • Fallout2k
      Fallout2k
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 244
      @OP In dem Thread wurde nun alles schon doppelt und dreifach erklärt, also am besten nochmal alles durchlesen und wenn dann noch fragen sind, fragen!

      Kleine Zusammenfassung für dich:

      -Party hat kein festes rakeback (außer die partypoints)
      -Partyrakeback besteht aus, partypoints + promotions +reload Bonus angeboten
      -Mit den partypoints kann man sich auch einen Bonus kaufen, welcher mehr wert ist als wenn du die points direkt in cash umwandelst


      Rakeback ist zwar schön und gut aber wenn du an deinem Spiel arbeitest und gegen leicht schlagbare Gegner spielst, wirst du mit sicherheit mehr verdienen als bei irgendeinem "guten" rakebackdeal, zumal das rakeback bei party gar nicht so schlecht ist wie viele denken.
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      wenn du paladium bist sollte jeder ab NL50 schffen können, ab NL100 schaffts dann jeder dem wird 30% rakeback garantiert. also ist das rakeback garnicht so schlecht.
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.323
      2000 Hände pro Tag ist so ungefähr das Ziel um Palladium zu werden auf NL50, dürften bei 12tabling ungefähr 1,5-2h pro Tag sein im Schnitt