Aufstieg von NL5 auf NL10 BSS FR

    • necr04
      necr04
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 114
      Hatte mich heute entschlossen von NL5 auf NL10 aufzusteigen, weil auf NL5 gut Gewinn gemacht habe.
      Bin dann aber ziemlich auf die Fresse geflogen. :( Irgendwie kam ich mit dem Spiel gegen die ganzen SSS'ler nicht klar und viel mehr Leute haben geraist.
      Hatte das Gefühl das auf NL5 die meisten bei Contibets gefoldet ham und viel passiver gespielt haben. Komme auf mit der Starhand-Chart aus DL-Bereich nicht weiter, weil ich andauernd in viel bessere Karten laufe bzw. auf Turn und River überholt werden, da die SSS'ler aufm Flop alles callen.
      Kann mir irgendjemand Tipps geben?
  • 9 Antworten
    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.084
      ABC Poker spielen und sich auszahlen lassen. Wenn du NL5 wirklich geschlagen hast, sollte NL10 auch kein Problem sein.
    • necr04
      necr04
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 114
      also strikt nach chart spielen?
      ok. werde ich beim nächsten versuch machen.
    • ursusmm
      ursusmm
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2008 Beiträge: 6.084
      Wenn du Probleme gegen SSSler hast, dann kannst du dir ja mal die SSS Artikel durchlesen, damit du verstehst was die machen und gute Entscheidungen gegen die treffen kannst.
    • Canne
      Canne
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 199
      achja, denk dran, dass auf dem Limit kaum geblufft wird. bekommst du n reraise, stehst du meist gegen etwas sehr starkem. gegen SSS equilier mal ein paar starthände gegen deren tighteste range. und dann lernst du auch schnell, mit welchen händen du nach nem reraise weiterspielst und mit welchen nicht ;)
    • BobDole
      BobDole
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2008 Beiträge: 2.728
      aber nicht denken, alle die mit 2 dollar am tisch sitzen spielen strikt nach der ps.de SSS ;)
      ohne stats ist das ein bisschen schwer aber wenn man ein bisschen beobachtet erkennt man die echten SSSler...

      mfg
      BobDole
    • necr04
      necr04
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 114
      ja, ich denk da war das problem. hinter vielen reraises nen bluff vermuten und bin in höhere paare oder so hinein gelaufen. werde nächstes um einiges tighter spielen. im prinzip kenn ich ja die sss strategie mit welcher range die spielen.
    • Docs
      Docs
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2008 Beiträge: 7
      Wenn du full stack spielst, dann solltest du die SSSler meiden. Ich hab immer Tische gesucht, die nicht mehr als 2 shorties hatten, maximal drei. Ausserdem habe ich viel mit pockets auf set value gelimpt. Ich habe immer sehr tight gespielt, so 12/6 (fullring). Einfach straight forward spielen. Wichtig, auch wenn der grösste Fisch am Tisch sitzt, einfach auf eine gute Gelegenheit warten, nicht durchdrehen. In multiway pötten (und das ist ja meistens :-) sehr vorsichtig mit top pairs sein.
    • necr04
      necr04
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2008 Beiträge: 114
      danke für den tip. werde ihn beherzigen. also callen auf set-value mach ich auch.
      aber wahrscheinlich hätte ich tighter spielen müssen und mehr geduld haben.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Hallo necro04,

      lies dir unbedingt die Strategieartikel mehrmals durch. Für deinen Erfolg ist es wichtig, dass du wirklich verstehst wieso die Strategien empfohlen werden. Daher solltest du als Einstieg erstmal einfach blind hinnehmen was in den Strategieartikeln steht und anschliessend kannst du das Handbewertungsforum angreifen und dort bei Entscheidungen die du anders siehst, die du diskutiert haben willst nach Hilfe suchen.