Risiko Opelkauf?

    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Eigentlich hatte ich vor meinen alten 3er Golf zu schrotten und mit zusätzlicher Unterstützung der Abwrackprämie nen Opel Astra GTC zu kaufen...
      Die aktuelle Situation ist jedoch nicht gerade rosig, allerdings hab ich ehrlich gesagt auch nicht so die Ahnung von der Materie. Geh ich jetzt ein großes Risiko ein wenn ich mir nen Opel kaufe? Selbst wenn einige Werke schließen müssen... sie werden doch nicht alle Werke schließen oder??

      Ist in den nächsten Wochen/Monaten eine endgültige Entscheidung zu erwarten? Wird das ganze nur zu sehr hochgepushed? Hab halt keine Lust in 3 oder 4 Jahren keine Ersatzteile mehr zu bekommen bzw. das Auto in 10 Jahren nicht mehr loszubekommen...

      Würdet ihr eher davon abraten nen Opel zu kaufen?
  • 17 Antworten
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      Auch ohne die Krise sollte man sich kein Opel kaufen =)
    • gromit78
      gromit78
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2008 Beiträge: 1.975
      Selbst wenn es soweit kommt auch wenn die Wahrscheinlichkeit vermutlich gegen Null geht, wird es mehr als 10 Jahre Ersatzteile in Erstausrüsterqualität geben. Vielleicht kann Dich das für den Anfang schonmal ein wenig beruhigen...
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Was spricht denn konkret dagegen sich einen Opel zu kaufen? (Jetzt mal vom Hersteller abgesehen und nur auf die aktuelle Situation bezogen).
    • b4rRa
      b4rRa
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 344
      Also bei Opel musst du dir denk ich überhaupt keine Sorgen machen :) Bevor Opel Insolvenz anmeldet und verschwindet, wird der Laden verstaatlicht.

      Es hängen zuviele Jobs in Deutschland an Opel dran... und der neue Insignia und Corsa laufen ja auch "bombig"...

      Sprich Opel hat bereits ne gute Produktpalette aufgestellt, aber die können halt auch nix für, wenn der Gesamtmarkt schrumpft :)

      Aufpassen würd ich eher bei kleineren Japanerunternehmen... Mitsubishi oder Subaru etc...

      Mit der Astra GTC is nen guter Wagen :) Leider over budget für mich... deswegen wurds bei mir nen Seat ;)

      Würd mich an deiner Stelle nur beeilen... 20% Prämie sind schon weg, es sei denn du findest einen Wagen im Vorlauf/aufm Hof der deinen Wünschen entspricht
    • Flowbo
      Flowbo
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 1.206
      Also ganz so schlimm wie es in den Medien dargestellt wird,z.b. das Opel April/Mai pleite ist, ist es nicht.
      Wie es allerdings in Bezug auf Werkschliessungen weitergeht muss man sehen. Jedoch glaube ich das sollte es soweit kommen der Staat unterstützend eingreift.
      In Bezug auf die Ersatzteile ist Opel verpflichtet alle Ersatzteile bis 10 Jahre nach Produktionsende noch zur verfügung zustellen. Da brauchste dir also auch keine Sorgen machen.
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Original von Flowbo
      In Bezug auf die Ersatzteile ist Opel verpflichtet alle Ersatzteile bis 10 Jahre nach Produktionsende noch zur verfügung zustellen.
      Verpflichtet? Auch im schlimmsten Falle? Kann man das irgendwo nachlesen?
      Thx for the info. =)
    • christian88
      christian88
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.508
      Es ist immer ein Risiko ein Opel zu kaufen. Wenns nicht die Technik ist, ist es die Geschäftsführung. Der Verein ist einfach nur lächerlich.


      Von der 10 Jahresklausel hab ich nie was gehört. Wenn es aber den Laden nicht mehr gibt wird es wahrscheinlich auch keine Ersatzteile geben, außer vielleicht gegen teuer Geld.
    • b4rRa
      b4rRa
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 344
      Bevor Opel in den nächsten Jahren verschwindet, werden wir eher von einem Plasmablitz ausgelöscht oder von nem schwarzen Loch aufgesogen ;)

      Hier hängen allein in Deutschland 30.000+ Arbeitsplätze dran.

      Wenn man dann Zulieferfirmen etc noch alles einbezieht... nee leute, das lässt Gevadda Staat nich zu ;) und wenn doch, garantie ich nicht für das Überleben der Kuppel in Berlin ;)

      Bin btw. auch kein Opel Fan... Aber ich find dieses sch... Geschwätz immer von den Leuten total daneben... Kauf kein opel... laber laber.. kauf kein fiat.. laber laber...

      Heutzutage gibts eigentlich keine richtigen Schrottkarren mehr, was die Tests gängiger Zeitungen durchweg beweisen...
    • zetec
      zetec
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 2.938
      Original von b4rRa

      Bin btw. auch kein Opel Fan... Aber ich find dieses sch... Geschwätz immer von den Leuten total daneben... Kauf kein opel... laber laber.. kauf kein fiat.. laber laber...

      Heutzutage gibts eigentlich keine richtigen Schrottkarren mehr, was die Tests gängiger Zeitungen durchweg beweisen...
      So schauts aus. Kann man alles vollkommen bedenkenlos kaufen!
    • Flowbo
      Flowbo
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 1.206
      Original von Witman
      Original von Flowbo
      In Bezug auf die Ersatzteile ist Opel verpflichtet alle Ersatzteile bis 10 Jahre nach Produktionsende noch zur verfügung zustellen.
      Verpflichtet? Auch im schlimmsten Falle? Kann man das irgendwo nachlesen?
      Thx for the info. =)
      Hab mich schlecht ausgedrückt. Meinte nicht rechtlich verpflichtet sondern Opel hat sich verpflichtet. Also bietet es als Service an.
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Eigentlich finde ich Opel total scheiße, schon mein ganzes Leben lang. Schon alleine wegen dem Namen, der schlechter nicht sein könnte :D , aber die neuen Modelle, vorallem der Insignia gefallen mir sehr gut. Habe dieses Jahr schon selbst in Erwägung gezogen mir einen Opel zu kaufen. Hätte ich früher nie für möglich gehalten.
      Der Staat wird zu 99% Opel finanziell unterstützen, keine Frage. Kannst dir also ruhigen Gewissens einen Opel kaufen.
    • Whitelord
      Whitelord
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 3.323
      Ersatzteile wird es weiterhin geben, da GM nie pleite gehen wird. Die verbauen die selben Teile in bestimmt 5 Verschieden Autos unter anderen Markennamen. Saturn Chevrolet Opel Vauxhall Holden alles das gleiche.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      Original von Flowbo
      Original von Witman
      Original von Flowbo
      In Bezug auf die Ersatzteile ist Opel verpflichtet alle Ersatzteile bis 10 Jahre nach Produktionsende noch zur verfügung zustellen.
      Verpflichtet? Auch im schlimmsten Falle? Kann man das irgendwo nachlesen?
      Thx for the info. =)
      Hab mich schlecht ausgedrückt. Meinte nicht rechtlich verpflichtet sondern Opel hat sich verpflichtet. Also bietet es als Service an.
      ja solange es opel gibt, werden sie sich auch dran halten
    • daiMii
      daiMii
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 1.494
      ich kann dir wirklich nur zum gtc raten. bin ihn nun 2 jahre gefahren und werde ihn nun verlaufen, da ich ins ausland ziehe. kann absolut nichts negatives sagen zu dem auto.

      definitiv eine empfehlung
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von b4rRa
      Also bei Opel musst du dir denk ich überhaupt keine Sorgen machen :) Bevor Opel Insolvenz anmeldet und verschwindet, wird der Laden verstaatlicht.

      Es hängen zuviele Jobs in Deutschland an Opel dran... und der neue Insignia und Corsa laufen ja auch "bombig"...

      genau das ist ein fehler
      na mal sehen vielleicht gibt es ja dann einen opelpfennig
      damit die steuerzahler das bezahlen und der tolle staat weiterhin in alte technologien oder marode firmen geld reinpumpt.
      das man da nicht lernt, was sind jetzt 30k arbeitsplätze wenn das mehr milliarden kostet das am leben zu erhalten als jedem einfach seinen lohn weiter zu bezahlen und das ding schliessen
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Bei meinem Astra ist ständig etwas kaputt und das Ding muss in die Werkstatt (wo die Idioten dann zu doof sind direkt die richtigen Teile zu bestellen), mein Vater sagt, dass 3 von 3 der Opel die er in seinem Leben besessen hat häufig Fehler hatten und in Reperatur mussten.
      Gibt aber natürlich auch viele Leute die nie Probleme hatten, wird also wahrscheinlich Varianz sein, wenn die Karre dann fährt gefällt sie mir auch wirklich gut. ;)
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Also über die Qualität von Opel mach ich mir jetzt mal keine Gedanken, ich glaube die haben sich in den letzten Jahren diesbezüglich sehr gesteigert...
      Mit anderen Herstellen kanns dir genauso passieren, dass du ständig zur Werkstatt rennen musst. Hab z.B. Leute in meinem Bekanntenkreis, die ihren 1er BMW ständig zur Reparatur bringen müssen. Mh, ich glaub allerdings auch, dass es genausoviele Leute gibt, die sich über die schlechte Qualität und den Sauhaufen bei BMW beschweren.

      So ist das nunmal. Das ist wie mit Bayernfans und Bayernhassern. ;)

      Insgesamt hat mich dieser thread allerdings zum Opelkauf bestärkt. Können aber ruhig noch andere Leute ihre (begründete) Meinung abgeben! =)