Frage(n) zu Odds & Outs

    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Ich werde bei meinen nächsten Sessions mal mehr drauf achten, hab das in letzter Zeit etwas vernachlässigt, ich geb mal ein Bsp, es gibt hier sehr viele ähnliche Situationen:


      CO: TAG

      Preflop: Hero is MP3 with K :club: J :diamond:
      MP2 folds, Hero raises, CO 3-bets, 4 folds, Hero calls.

      Flop ( 7,5 SB ): 8 :heart: 5 :club: 2 :spade: ( 2 players )
      Hero checks, CO bets, Hero ???


      Also ich hab hier in letzter Zeit immer fast instagecalt am Flop und am Turn unimproved gefoldet.

      Jetzt hab ichs mal in den Equilator eingegeben und festgestellt, dass ich ja eigentlich gar nicht callen kann, weil ch gegen ne TAG3bettingrange vs. MP3-Openraise bis zum Turn nur 9,4% Equity habe (kann man ja einstellen bei Enumerate) und dafür bräuchte ich ja mehr als 9 zu 1 Pot Odds am Flop, was hier nicht gegeben ist. Ich hab am Flop 0% EQ, folde also niemals die beste Hand, wenn ich nicht improve am Turn, aber nach Odds & Outs müsste ich hier folden.


      Ist das nicht zu weak? Einfach preflop 3 bets zahlen und dan am Flop für 1 SB zu folden mit deadmoney der blinds im Pot?


      Wenn ich villain hier genau diese Range geben kann, dann muss ich ja wohl folden oder mache ich da einen Fehler? IOs hab ich ja wohl keine, wenn ich auf OCs drawe!? Oder hab ch die doch, weil villain ja fast immer 2ndbarreltr und ich somit mit nem einfachen calldown genug bekomme?


      Das ist mir grad aufgefallen und ich bin ziemlich überrascht, weil ich hier bisher am Flop so gut wie immer noch einmal gecallt hab HU für 1 SB.



      Wie macht Ihr das? Wenn ich aus dem CO geopenraist hätte und Villain 3bettet aus dem BU, dann reicht die EQ, da hab ich dann 15%, muss zwar noch etwas abziehen, weil ich die beste Hand folden könnte ( die hab ich zu 6% am Flop und die steigt natürlich nicht, wenn nicht der J oder K kommt, dann werde ich ja aber auch weiterspielen. ) Auf die meisten Karten fällt sie, damit sollte ich hier auf über 10% kommen und damit wäre ein call korrekt.



      Achtet Ihr da drauf oder callt ihr da auch immer 1 SB am Flop HU im 3bettet Pot mit dead money beider blinds?

      Weil das hat mich ziemlich überrascht muss ich sagen.



      Ist auch recht selten der Fall, da muss schon vieles zusammenkommen ( Es muss aus früher Position geraist worden sein; man darf keine zusätzlichen BDdraws haben und muss Villain so gut kennen, dass man weiß, dass er nicht looser als ein TAG 3bettet ).


      Aber wie ist das mit den IOs? Haben wir da welche? Wenn ja, wie viel? Weil dann ändert sich die Situation natürlich.
  • 3 Antworten
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Schon gesehen?

      http://de.pokerstrategy.com/video/833
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Wenn Villain nur bessere Hände hat, dann ist es etwas knapp, weil du ja manchmal dominiert bist. Aber sehe es mal so. Villain sollte ja jeden Turn betten, da er dir sonst manchmal Freecards gibt. Mit Freecards reichen deine Outs definitiv. Daher angenommen Villain bettet jeden Turn und du verbesserst deine Hand zu 12%, wovon du aber nur zu 9% gewinnst. Außerdem kannst du davon ausgehen falls ahead noch 1/2 BB am River zu gewinnen, bei Verlust musst du allerdings 1 BB bezahlen:

      EV = 9% * (8,5 SB + 1 BB + 1/2 BB) - 3% * (1 SB + 1 BB + 1 BB) - 88% * 1 SB = ca. 0

      Ist also ca. break-even. Gegen eine tighte 3-betting Range wohlgemerkt.


      Von einem strategischen Gesichtspunkt aus gesehen ist ein direkter Fold etwas zu weak, das stimmt. Denn sonst wüßte Villain, dass wir noch einem Flopcall häufig auch den Turn callen bzw. raisen. Aber der Effekt ist nur leicht. Alle Hände mit BDFD würdest du ja trotzdem cc Flop spielen (oder cr). Außerdem wird dich kein Gegner dieser Welt gut genug kennen, um dieses Pattern auszunutzen.

      Ich würde als default callen. Gegen Rock/Nit aber folden.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      vielen dank kombi, also kann man ja 2 OCs in so nem 3bettet Pot so gut wie immer callen am Flop, oder?




      @uni05mz:

      Original von uni05mz
      Schon gesehen?

      http://de.pokerstrategy.com/video/833

      jo, hab ich schon gesehen, ist sehr gut, aber was hat das mit meiner geposteten Situation zu tun?? In dem Vid gehts um donkbets, ich habe da also die Initiative, hier nicht, das sind 2 grundverschiedene Dinge.