broke! soll ich nachcashen

    • EmmasDilemma
      EmmasDilemma
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 536
      ich habe vor fast genau 2 monaten bei pp angefangen. am anfang lief es auch ganz gut.
      hab mich mit den 150$ startgeld auf 320$ hochgespielt.
      hatte dann anfang november einen downswing.

      downswing in seiner wahren bedeutung!!

      habe dadurch dann auch schlechter gespielt und war auch etwas auf tilt.
      hatte dann anfang dez. noch 50$.

      diese hab ich nun auch verloren.

      nun hab ich 2 fragen:

      1. ist von euch jemand broke gegangen und hat dann erfolgreich nachgecasht?
      damit meine ich, ob jemand nachdem er selbst etwas einbezahlt hat sich wieder hochspielen konnte.

      2. was kann man gegen zuviel nachdenken tun?
      ich habe das problem das jemehr ich über das spiel und auch über die verschiedenen strategien weiss desto schlechter spiele ich.

      nach jedem coaching das ich mir ansehe überlege ich 3 mal ob er einen move macht oder eine contibet oder ob er was auf der hand hat.

      ich versuche mein spiel zu verbessern, aber auf den unteren limits fällt es mir schwer "normal" zu spielen.

      wahrscheinlich muss ich einfach stupide sss spielen.
      wenn ich eincashe möchte ich aber auf 0,1/0,25 spielen.

      vll. ist es da etwas besser.

      nun ist eure meinung gefragt.

      da ich mal schwer davon ausgehe das hier niemand flamed werde ich auch nicht schreiben das flamen bitte zu unterlassen
      :P

      vielen dank schonmal im voraus :D

      für alle die es interessiert:
      ich spiele im schnitt 2-4 stunden pro tag und habe bis jetzt ca. 40000 hände gespielt
  • 28 Antworten
    • Flambee1
      Flambee1
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 930
      Original von EmmasDilemma
      [...]
      wenn ich eincashe möchte ich aber auf 0,25/0,5 spielen.

      vll. ist es da etwas besser.
      [...]
      1) Sicher?

      2) Schlägst du das Limit?

      3) Möchtest du gemäß BRM entsprechend eincashen, um .25/.50 zu spielen?

      4) Erwägst du auch, wenn es nicht so laufen sollte, auch in den Limits abzusteigen?

      5) Willst du nicht weiter unten (nochmal) anfangen. Weniger eincashen und hat bei etwaigem Verlust nicht so ein finanzielles Minus.

      6) ... wird bestimmt der nächste nennen.
    • JanPhi
      JanPhi
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.718
      also ich hab die 50$ startkapital an 2 tagen verzockt :D
      50 $ eingecasht, nach 4 tagen verzockt
      120$ eingezahlt, auf nl gewechselt,vernünftiger an die sache rangegangen, jetzt bin ich bei 5650$ (3500 ausgecasht) und spiele nl 50 praktisch im schlaf :D :D


      am ehesten fehlt es dir an geduld (war bei mir am anfang auch so, und ich habe das problem wahrscheinlich nur nicht mehr weil ich 12-table :D :D )
      kam mir auch beim livegame so vor :D


      vielleicht die ganze theorie sektion nochmal durchgehen....die is bei nl ja nicht allzu groß.....

      viel erfahrung sammeln ohne dich dabei unwohl zu fühlen weil du broke gehen könntest...(nach 40k händen ist man noch nicht sehr "reif" :D )
      also kein nl 50


      mit der zeit merkst du dann daß du sicherer wirst bei deinen entscheidungen,irgendwann läuft das meiste sogar automatisch
      bei mir hat die pure masse an händen seeehr viel ausgemacht,ich treffe entscheidungen wie contibet ja/nein, betsize etc... mittlerweile fast immer sehr schnell und fühle mich in den meisten situationen auch sicher
      man ärgert sich auch nicht wenn man nen fehler macht sondern lernt daraus.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Weisst du, was dazu geführt hat, dass du broke gegangen bist? Bist du dir sicher, dass du diese Fehler in Zukunft vermeiden kannst? Hast du dich auf 320$ hochgespielt und hattest dann einen Downswing oder hattest du einen Upswing hoch auf 320$ und diese dann durch schlechtes Spiel verloren?

      Wenn du eincashst, dann nur soviel, dass du auf dem untersten Limit spielen kannst. Wenn du unbedingt .25/.5 spielen willst würde ich vom eincashen abraten.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      Original von EmmasDilemma
      hatte dann anfang november einen downswing.

      downswing in seiner wahren bedeutung!!
      ja ne is klar...
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Deine maximale BR war $320. Dann wieder runter auf $50.

      Jetzt willst du nachcashen, um auf 0,25/0,50 zu spielen - ein Limit auf dem du (hoffentlich) nicht mal mit deiner Max-BR warst?

      Also der Gedankengang allein ist für mich schon tilt.

      Was willst du tun, wenn die Gegner auf 0,25/0,50 für dich immer noch zu schlecht sind? nochmal nachcashen, diesmal gleich für 0,50/1,00?

      ---

      ich hatte anfangs auch überlegt, was ich mache, sollte ich mal broke gehen. Zum Glück kam es nie dazu. Aber wenn ich nachgecasht hätte, dann für ein Limit, das ich schonmal geschlagen hatte, und definitiv nicht für ein höheres Limit.
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      cash einfach 200 ein, double einmal auf NL200 und dann hast du schon deine alte roll wieder.
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Geld einzahlen: pro und contra
    • Geonosis
      Geonosis
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 1.082
      Original von TimTolle
      Jetzt willst du nachcashen, um auf 0,25/0,50 zu spielen - ein Limit auf dem du (hoffentlich) nicht mal mit deiner Max-BR warst?

      Also der Gedankengang allein ist für mich schon tilt.
      Warum? Ab 150$ kann man laut BRM auf 0.25/0.5 spielen. Oder hab ich mich da
      verguckt?
    • coruscine
      coruscine
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 320
      Ich würd eincashen
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von Flixxx
      cash einfach 200 ein, double einmal auf NL200 und dann hast du schon deine alte roll wieder.
      :rolleyes:
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Original von Flixxx
      cash einfach 200 ein, double einmal auf NL200 und dann hast du schon deine alte roll wieder.
      Und wenns nicht klappt, zahlste einfach das doppelte ein und probierst es nochmal auf dem nächsten Limit. Wenn das erneut scheitert, einfach wieder das doppelte. So kann nix schief gehen und du machst irgendwann Gewinn.
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von homerjaysimpson
      Original von Flixxx
      cash einfach 200 ein, double einmal auf NL200 und dann hast du schon deine alte roll wieder.
      :rolleyes:
      mimimimi
    • Flixxx
      Flixxx
      Global
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 338
      Original von garak2406
      Original von Flixxx
      cash einfach 200 ein, double einmal auf NL200 und dann hast du schon deine alte roll wieder.
      Und wenns nicht klappt, zahlste einfach das doppelte ein und probierst es nochmal auf dem nächsten Limit. Wenn das erneut scheitert, einfach wieder das doppelte. So kann nix schief gehen und du machst irgendwann Gewinn.
      ähnlich der bekannten winning strategy beim roulette!
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.791
      War auch mal Broke, weil ich einfach schlecht war. Dass ich nix konnte war mir da aber bewusst. 50 eingecasht und bin nach nem halben Jahr jetzt bei fast 2k. Kann funktionieren, muss es aber nicht.
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      cash in!
    • schnabler
      schnabler
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 1.010
      Original von TimTolle
      Deine maximale BR war $320. Dann wieder runter auf $50.

      Jetzt willst du nachcashen, um auf 0,25/0,50 zu spielen - ein Limit auf dem du (hoffentlich) nicht mal mit deiner Max-BR warst?

      Also der Gedankengang allein ist für mich schon tilt.

      Was willst du tun, wenn die Gegner auf 0,25/0,50 für dich immer noch zu schlecht sind? nochmal nachcashen, diesmal gleich für 0,50/1,00?

      pure bullshit
    • alexd841
      alexd841
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2006 Beiträge: 3.969
      ßbe dich in Geduld! Einfach mit nichts (Freerolls) ne BR aufbauen, wenn du das schaffst, hast du deine Lektion gelernt.
    • Fillmaff
      Fillmaff
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 157
      Die Frage ist generell: Hat man unter den aktuellen Konditionen +EV, oder nicht?

      Wenn ja, dann eincashen, wenn nein, dann nicht. Plan B ist es, die Konditionen zu verändern. Dabei ist zwischen Coaching, theoretischer Arbeit und der Suche nach günstigeren Rakebedingungen alles möglich. Selbst ein Aufstieg von 2/4 auf 3/6 kann zu +EV führen, wenn man z.B. Probleme mit seinem Spiel in den SB hat.
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      Original von Geonosis
      Original von TimTolle
      Jetzt willst du nachcashen, um auf 0,25/0,50 zu spielen - ein Limit auf dem du (hoffentlich) nicht mal mit deiner Max-BR warst?

      Also der Gedankengang allein ist für mich schon tilt.
      Warum? Ab 150$ kann man laut BRM auf 0.25/0.5 spielen. Oder hab ich mich da
      verguckt?
      Es ist von SSS auf 0,25/0,50 die Rede. Nicht von fixed Limit!
      Laut BRM braucht man $400 für 0,25/0,50 SSS, das lässt sich zwar auch etwas verschieben, aber sicherlicht nicht runter auf $300, wenn man dort nur mal angeklopft hat.
    • 1
    • 2